» »

Reizmagen, Reizhusten? Reflux?

m<edCelekt;ra hat die Diskussion gestartet


Ich habe schon seit längerem Magen-Darm-Probleme. Ende 2013 hatte ich refluxartige Beschwerden, Säuregeschmack im Mund, Aufstoßen uvm. Nach einer Magenspiegelung Anfang des Jahres hieß es "funktionelle Beschwerden", KEINE Auffälligkeiten, kein Reflux. Der Magenverschluss funktioniert angeblich ohne Probleme. Der Magen wurde durch zurückhaltende Ernährung besser. Das Darmproblem wird von einem Arzt auf eine ungünstige Darmflora zurückgeführt, nach einer Darmspiegelung meinte ein anderer Reizdarm. Nun habe ich wieder zunehmende refluxartige Beschwerden, ich habe wieder mehr Aufstoßen, auf Süßigkeiten reagiere ich mit Gereiztem Magen. Nach manchen Lebensmitteln ( stark gewürzt, Pizza) bekomme ich Husten - kein Scherz. Es ist ein Reizhusten. Fange ich an Kaugummi zu kauen, wird es besser.

Das sind doch alles eher Anzeichen eines Reflux, oder? Hat der Gastroenterologe den Reflux "übersehen"? Oder kann man so was auch bei einem Reizmagen haben?

Ich brauche mal eine Rat dazu.

Antworten
myedele,ktra


Am Anfang muss es Ende 2014 heißen.

m@edel|ektrxa


Hat jemand eine Idee?

a"nnal=ena56


Hallo medelektra,

Ich hatte seit ca 5 Jahren immer stärker werdende Beschwerden.

Einige Magenspiegelungen hinter mir mit dem Ergebnis...Zwerchfellbruch...und bekam dann die ppi verschrieben.

Zuerst 20 mg Nexium, dann wurde auf 40 mg gesteigert.

Und dennoch hatte ich immer noch Beschwerden.

Ich habe auf säurebildened Nahrungsmittel so gut es ging verzichtet- das Kopfteil im Bett höher gestellt.... aber es wurde nicht viel besser.

Dann habe ich im Internet recherchiert und in einem Forum von [einem Arzt] aus Berlin erfahren.

[...]

Dann habe ich mich zu einer O.P. entschieden.. sie im November durchführen lassen und bin total begeistert.

Ich hatte einen großen Zwerchfellbruch..jetzt geht es mir wieder sehr gut...ich brauche keine Medikamente mehr und bin rundherum zufrieden.

[...]

Liebe Grüße

msedelJektrxa


Hallo. Jetzt bin ich nicht schlauer. Ich habe ja keinen diagnostizierten Reflux. Sondern funktionelle Beschwerden. Meine Frage zielt darauf ab, ob ein Reizmagen sich in seiner Symptomatik wie ein Reflux zeigen kann?

Ich habe z.B. Morgens einen rauhen zahnbelag wenn ich abends nach 20h noch richtig warm esse (Restaurantbesuch).

Ich habe diesen Reizhusten manchmal mehr manchmal weniger, beobachte schon einen Zusammenhang mit Essen.

Kann das alles vom Reizmagen kommen bzw von der funktionellen Störung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH