» »

Verdorbene Remouladensoße

F+ix zuBnd {Foxxie hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe gestern Mittag gg. halb 2 ein belegtes Brötchen mit Käse, Remouladensoße, Salat und Ei gegessen. (wurde frisch zubereitet beim Bäcker, habe aber nicht darauf geachtet, ob die Soße draußen stand u. wie lange sie schon auf war, weiß ich natürlich auch nicht) Da merkte ich schon, dass das irgendwie komisch schmeckt. So, als wäre die Remouladensoße vergoren. Da ich Hunger hatte u. dachte, ich bilde mir das vllt. ein, habe ich leider weitergegessen. 7 1/2 Stunden später bekam ich auf einmal übelste Bauchkrämpfe und mir wurde schwindlig. Danach hat es mich erst mal ausgeräumt. Da dachte ich aber erst noch, es kommt von Spinat und Ei, was wir abends gegessen hatten. Eier abends gehen ja manchmal auch auf den Darm. Aber mein Mann hat das gleiche gegessen und hat nichts. Da fiel mir dann natürlich die Remouladensoße ein... :-X Nachdem ich auf der Toi war, war die ganze Nacht erst mal Ruhe u. ich dachte, okay, mein Darm hat gleich alles ausgeräumt. Aber heute nach dem Frühstück ging es wieder los. Allerdings nur 3 x, seitdem Ruhe. Mir ist seitdem aber total flau im Bauch u. mein Rücken tut total weh. (das habe ich öfter mal bei Darmproblemen, schön, wenn es dann auf ne lädierte Bandscheibe drückt...)

Ich hatte vor über 20 Jahren schon mal Cambylobacter. Das fing damals ähnlich "sanft" an u. wurde aber von Tag zu Tag schlimmer, so dass ich dann nur noch gebeugt laufen konnte u. Fieber bekam ich damals auch. Kann mich noch gut daran erinnern, weil meine Tochter noch so klein war. Hoffe mal, ich bleibe dieses Mal davon verschont. Mal sehen, was nach dem Mittagessen passiert. Salmonellen werden es sicher nicht sein, da müsste ich sicher dauernd rennen.

Meint ihr, da kommt noch was? Mich macht es eben unsicher, weil es damals auch eher mild anfing. Irgendwas ist nicht richtig in Ordnung, das merke ich, da mir ja die ganze Zeit so flau ist. Aber hoffe mal, es ist nur eine Verstimmung und beruhigt sich wieder. Habe ja öfter mal Probleme mit dem Darm (aber nur ganz selten mal Durchfall) und bin da auch schon operiert , da würde mir das gerade noch fehlen. :-X

Antworten
H*ype ri;on


Das klingt nach einer [[http://www.apotheken-umschau.de/lebensmittelvergiftung Lebensmittelvergiftung]] :[]

Viel Trinken und leichte Kost. Wenn es nicht besser wird, dann ab zum Arzt.

Gruss

FUix un}d Foxxie


@ Hyperion:

Ich glaube, an einer richtigen Lebensmittelvergiftung bin ich Gott sei Dank vorbeigeschrammt. Bisher hatte ich keinen Durchfall mehr. Mir ist aber noch flau im Bauch u. seit dem letzten Durchfall tut mir der Rücken total weh. {:( Natürlich genau an der Stelle, wo ich auch einen Bandscheibenvorfall habe... Aber mein Arzt meinte mal zu mir, dass da auch die Nerven für den Darm langlaufen. Also, denke mal, ich bin nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen u. mein Darm hat alles rausgeschmissen. (gut, alles wahrscheinlich nicht, da mir noch so flau ist. Aber nach einer Magen-Darm ist ja einem ja auch noch ein paar Tage flau. Hoffe mal, dass sich das dann in den nächsten Tagen auch gibt u. der Rücken dann auch wieder Ruhe gibt)

Cyhanc9e0x07


Oh je. Ich kann zwar nichts Neues beitragen als schon geschrieben wurde, wünsche Dir aber schnelle gute Besserung! :)*

F]ix unrd F"oxixe


Danke Chance. Na ja, so gut geht' s mir zwar nicht, aber Magen-Darm-Grippe mit ständig vorne und hinten raus u. eine richtige Lebensmittelvergiftung wären noch schlimmer. Da ich aber sowieso immer wieder mal Magen-Darm-Probleme habe, hat das meinen Magen-Darm-Trakt ganz schön durcheinander gehauen. Habe richtig fiese Magenschmerzen. Bin etwas unsicher, ob ich zum Arzt gehen sollte, denn machen kann der da ja sowieso nichts. Nehme ja schon Omeprazol u. Motilium-Tropfen. Letztere haben wahrscheinlich schlimmeres verhindert, da die ja die Magenentleerung beschleunigen u. ich hatte wahrscheinlich Glück, dass alles draußen ist dadurch.

Allerdings sind sowohl Cambylobacter als auch Salmonellen ja meldepflichtig. Wobei ich mir eigentlich nicht so richtig vorstellen kann, dass ich eine Lebensmittelvergiftung habe, da ich ja nur kurz Durchfall hatte u. das letzte Mal, als ich das hatte, ging das wochenlang u. ich hatte auch Fieber. ":/ Aber ich glaube, damals habe ich keine Tropfen genommen, die die Magenentleerung beschleunigen. Ist zu lange her, um das noch so genau sagen zu können.

sDchneckxe1985


Soweit ich weiß, ist das, was man gemeinhin als Lebensmittelvergiftung bezeichnet, auch ein Salmonellenstamm. Bei den meisten Salmonelleninfektionen dauern die Symptome nur ein paar Tage an.

Enteritis-Salmonellen, beispielsweise Salmonella enterica subsp. enterica Serovar Enteritidis (Kurzbezeichnung Salmonella Enteritidis) und Salmonella Typhimurium, verursachen beim Menschen meist spontan ausheilende Durchfallerkrankungen, die in der Regel nicht antibiotisch behandelt werden müssen. Allerdings können bei Risikogruppen wie Säuglingen, Kleinkindern, alten Menschen, HIV-Patienten und immungeschwächten Patienten schwere Erkrankungen (Allgemeininfektionen) hervorgerufen werden.

Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung.

Ich hatte auch mal ne Lebensmittelvergiftung und hatte für 12 Stunden echt das Gefühl, ich verrecke oder brauche den Notarzt. {:(

Bqen-itaBx.


Bei einem Bäcker wird diese Remoulade ja täglich so oft geschmiert, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die schlecht wird, da ja umgehend aufgebraucht. Es war ja auch Salat dabei.

Ob das nun die Verursacher waren, ist eine Vermutung, die Remoulade kann auch einfach nur bäh geschmeckt haben, weil besonders billig und schlechte Qualität.

Eine Magenverstimmung kann man sich immer mal holen, vor allen Dingen, wenn man Kopfkino fährt und sich alte Kamellen aufs Brot schmiert. Da kann allein schon der Gedanke Schiß auslösen.

Salmonellen - ich denke, da wärst Du nicht wirklich lustig drauf, auch noch in einem Forum zu schreiben, Dir wäre aber so was von elend.

F;ix uWn-d Foxxie


Danke, Schnecke.

Benita, ich habe kein Kopfkino gefahren. Mir war auch bis abends nichts u. ich habe auch gar nicht mehr daran gedacht. Erst, als ich abends dann Bauchkrämpfe und Durchfall bekam, fiel mir das wieder ein. Und: ich kann schon unterscheiden, ob es der Salat war oder die Remouladensoße. Ich weiß. wie Sachen schmecken, wenn sie gegoren sind u. das war eindeutig die Remouladensoße! Dass ich Salmonellen habe, glaube ich auch nicht, denn da müsste ich dauernd auf die Toilette rennen. Andererseits muss eine Infektion damit nicht immer so heftig verlaufen, das kann man auch bei der Apotheken-Umschau nachlesen im Internet. ;-) Ich denke aber eher auch an eine Magen-Darm-Verstimmung, aber schon in Verbindung mit der Remouladensoße.

B^enitxaB.


Ich hätte dann den ersten Bissen ausgespuckt, das Teil zum Bäcker zurückgebracht und mein Geld zurückverlangt.

Wieso isst man etwas, wenn man vermutet, es ist verdorben?

FWix uynd Foxxie


Ja, das war total bescheuert. Ich hatte Hunger und es war nichts weiter im Kühlschrank. Obwohl es komisch schmeckte, hab ich gedacht: "Ach, wird schon nichts passieren" und habe es aufgegessen. Da könnte ich mir jetzt noch in den Archiven beißen dafür. :-X Hätte ich da lieber mal Kopfkino bekommen, dann hätte ich es gleich weggeworfen. Schon doof, wenn es eh nicht schmeckt, noch weiter zu essen, so ala: "Der Hunger treibt es rein, der Ekel runter..." Na ja, nun ist es zu spät und wird mir auch so schnell nicht mehr passieren.

F?ix u`nds Fdoxixe


Arsch... nicht Archiven. Handy... 8-) :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH