» »

Verstopfung seit mind. 8 Tagen

P53rm/uQtat\1oxn hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

bei mir haben wieder die Prüfungsphasen an der Uni begonnen. Ja und bei Stress bekomme ich immer Verstopfung. Bin schon ziemlich verzweifelt. Hatte schon immer Probleme mit Magen-Darm. Aber jetzt dauert das schon mind. 8 Tagen. Sonst habe ich immer spätestens nach 4-5 tagen Stuhlgang. :(

Okay, folgendes habe ich probiert:

1) dulcolax Dragees - Ergebnis: bis auf die Tatsache, dass ich 4h nach der Einnahme übelst starke Übelkeit und Bauchkrämpfe bzw. -schmerzen bekam, hatte es nicht gewirkt

2) Habe mir so ein Klistierball von Amazon gekauft. Füllmenge 250ml mit lauwarmes Wasser. Habe es am Samstag letzte Woche 2x probiert. Okay...ich gebe es zu, konnte es nicht lange halten. Aber am Sonntag nochmal probiert. Ebenfalls 2x 250ml. Diesmal nach 40min...passiert nix..... :(. Danach war ich auf der Toilette und nur das Wasser kam raus. Vielleicht mache ich auch was falsch??

3) Pflaumensaft 500ml bzw. getrocknete Pflaumen. Die Saft kann ich nicht mehr trinken wegen mein empfindlichen Magen. Davon kriege ich bei zu große Menge nämlich Sodbrennen.

Hat jemand noch eine Idee?? Danke schon mal für die Antworten.

Antworten
Ehhemaldige8ra NutPzer c(#572x661)


Hat jemand noch eine Idee??

Ja, die naheliegenste: Geh zum Arzt!

Dzreams2401x5


Ok, 500 ml. Sauerkrautsaft wirkt bei mir Wunder.

Milchzucker 1 EL in 1 Glas Wasser auflösen und trinken. Kann aber auch nur Blähungen auslösen.

Flohsamen nach Packungsbeilage - wirkt aber erst nach 3-4 Tagen.

Sennesblätter abends als Tee, am nächsten Morgen sollte es dann sein, wenn alles nicht hilft.

Generell mehr Ballststoffe Essen.

Ein Arzt wird ggf. Ein stärkeres Abführmittel verschreiben und Dir zu einer ausgewogenen Ernährung raten. Ggf. Baldrian mal eine Zeit lang wg. Stress nehmen, wenn das bei Dir stressbedingt ist.

Ptlüsch_biexst


Nimm mal pures Olivenöl ein.

E~m{ax


Hat jemand noch eine Idee??

Ja, ich habe eine, die ist aber radikal.

In der Apotheke gibt es rezeptfrei das Medikament PICOPREP. Das ist ein Pulver, das in Wasser aufzulösen ist. Es schmeckt nach Orange. Es bewirkt, dass die danach getrunkene Flüssigkeit nicht über Niere und Blase ausgeschieden wird sondern im Darm bleibt und diesen durchspült. Man muss nach Einnahme dieses Mittels innerhalb 1 Stunde mindestens 1 Liter Flüssigkeit trinken. Das räumt dann den gesamten Darm aus. Die SchScheißerei geht nach ca. 2,5 Std los und dauert ungefähr 2 bis 3 Stunden. Am besten bleibt man diese Zeit auf der Kloschüssel sitzen.

Ich habe PICOPREP jetzt schon mehrfach vor meinen Darmspiegelungen genommen. Für mich war das die erträglichste Art der totalen Darmentleerung.

Ich wünsche dir alles Gute.

D>ream]s2015


Oh nein, doch nicht diese Mittel, die vor einer Darmspiegelung zu nehmen sind! Das hat auch Risiken und ist nicht in der Form notwendig!

smcho`nrAeixf


also ein Einlauf hast doch immer Wirkung...hälst du die Flüssigkeit auch lange genug ein?

PD3Ormutaxt1on


also ein Einlauf hast doch immer Wirkung...hälst du die Flüssigkeit auch lange genug ein?

beim ersten Versuch nicht allzu lange. Aber am nächsten Tag(Sonntag) habe ich es ja nochmal probiert. Nach 40min kam einfach nichts. ???

Eigentlich hat in der Vergangenheit bei mir der Einlauf immer funktioniert. Dh. in der Regel musste ich nach max. 20min aufs klo rennen. Dann hat sich das Problem erledigt. Deswegen war ich auch so verwundert, dass es jetzt nicht klappt.

Flohsamen nach Packungsbeilage - wirkt aber erst nach 3-4 Tagen.

Sennesblätter abends als Tee, am nächsten Morgen sollte es dann sein, wenn alles nicht hilft.

Kriegt man den Tee auch in jede Supermarkt?

Flohsamen hat bei mir in der Vergangenheit leider starke Bauchschmerzen bewirkt. Aber Verstopfung war trotzdem da. Und ich habe damals auch sehr viel getrunken.

E,hema%ligeQr Nutz}er (;#57x2661)


Bevor du weiter rumexperimentierst und dir mit Ballaststoffen deinen Darm noch weiter füllst: GEH ZUM ARZT! 8 Tage ist weit über das "ich behandel mich mal selbst" Niveau raus! Im schlimmsten Fall bekommst vom Arzt Bittersalz. Schmeckt scheisse (haha!), aber räumt alles leer! GEH ZUM ARZT!

DFolor-iis1


@ P3rmutat1on

Da all diese Abführmaßnahmen nicht funktioniert haben würde ich an deiner Stelle sofort zum Arzt gehen nicht, dass dahinter schwerwiegender Gründe wie Entzündungen oder Geschwüre im Darm dahinter stecken. Ich würde, dass jetzt nicht nur auf den Uni stress schieben. Bitte keine eigenen Experimente mehr! :[] Nicht, dass du dir noch ernsthafte Krankheiten zu ziehst oder einen Darmverschluss hast zur Not auch bitte direkt ins Krankenhaus, da dein Hausarzt dir nicht mehr verschreiben könnte als du schon ausprobiert hast. Du kannst dir aber eine Einweisung fürs Krankenhaus holen mit verdacht auf Ileus (Darmverschluss).

Wenn die Verstopfung aufgehoben wurde solltest du auf eine Stuhlregulierung achten hierzu viel Ballaststoffe essen und Fast-Food vermeiden. Getrocknete Feigen, Aprikosen und Olivenöl helfen da auch ganz gut und Vollkornbrot und viel Wasser trinken!!

PC3rTmuta@t1\on


Also ich war jetzt beim Arzt und er hat mir Macrogol beta plus Elektrolyte verschrieben. Das ist Movicol. Ich soll abends 2 beutel nehmen. Nur habe ich morgen noch ein Prüfungszulassungstest. Daher nehme ich sie wohl lieber schon jetzt. Ich hoffe nur, die Nebenwirkung ist nicht so stark.

EGhemaligSer Nu&tzer (x#572661)


Movicol hatte ich schon. Bei mir hatte es keine Nebenwirkungen, hat auch nicht zu massivem Durchfall geführt, sondern nur zu recht weichem Stuhl. Daher schon eine gute Wahl. Movicol ist auch eines der weniger, dann auf dauer nicht zu Darmträgheit führt (falls man es länger nehmen sollte). Mir hat es aber im Gegenzug nichts gebracht, als ich 5 Tage totale Rohrverstopfung hatte. Da musste schon das "harte Zeug" bei mir her. Aber probiers. Movicol ist recht gut bekömmlich...

DFream\s201x5


Sennesblätter bekommst Du in Apotheke oder Reformhaus.

E"hemaligerZ Nutzser (#57T2661)


hat dir das Movicol geholfen? Hoffe es geht jetzt besser!

Falls du mal wieder in Stresssituationen kommst: Mir hilft hier immer Neurexan (Homöopathisch) oder Bachblütenbonbons (gibts aber auch in teeform). Das hab ich immer bei Prüfungsstress eingeworfen. Ich weiß nicht, obs wirklich was bringt oder nur der Placeboeffekt war, aber ich konnte damit ruhiger Schlafen und habe damit alles in den Griff bekommen, wenn ich bei Prüfungen sehr nervös war...

Pm3rmiutxat1on


okay...gestern hatte ich nach 2 Beutel Movicol nur wenig Stuhlgang gehabt. Es war so wenig, dass es nicht die Rede wehrt war. Dann habe ich gedacht: "Okay. Im inet sagen ja manche, dass es 2-3 Tage dauert. Dann nehme ich eben morgen noch mal 2 Beutel." Gesagt getan.

Gestern hatte ich nach 2 Beutel keine wirkliche Nebenwirkung gehabt bis auf leichte Blähungen. Aber ich habe auch zuerst 1 Beutel genommen, dann 2h später noch die zweite. Heute hatte ich starke Bauschmerzen und mir war speiübel. Da habe ich 2 Beutel auf einmal genommen. Naja, bis die Wirkung einsetzt muss 6-12h vergehen. Daher werde ich wohl nochmal bis morgen warten.

Aber ich bin nicht sonderlich zuversichtlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH