» »

Mundgeruch, was können Ursachen sein?

eBJaxy hat die Diskussion gestartet


In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass ich immer häufiger Mundegeruch und einen ekeligen Geschmack im Mund habe.

Natürlich lässt sich soetwas schnell Mit Kaugummi, Fishermans etc. verdecken, aber soetwas kann man ja nicht rund um die Uhr essen.

Nun ist die Frage, was du Ursache für Mundgeruch sein kann?!

Zahnhygene kann es eigentlich nicht sein. Ich putze mir mind. 2 mal täglich die Zähne und habe jetzt sogar diese Zahnbürste mit den Lamellen probiert, mit denen man die Zunge auch nur putzen soll.

Liegt es dann etwa an der Ernährung oder wie?!

Antworten
jnadep<earrl


Ich hab das auch manchmal. Beim mir liegt´s daran, dass der obere Magenverschluss nicht richtig schließt. Dann steigen die Verdauungsgase die Speiseröhre hoch und das riecht dann ekelig. Weitere Symptome wären häufiger Schluckauf, Sodbrennen und eine weiß belegte Zunge. Ich habe aber auch schon gehört, dass sich Bakterien oder Pilze auf der Zunge ansiedeln und einen üblen Geruch verbreiten. Da kann dann der Zahnarzt helfen.

eWJ\axy


Ja, das mit dem weißen Belag auf der Zunge trifft bei mir zu.

Das ist zwar nicht extrem....so wie bei sehr vielen anderen Menschen auch, aber vielleicht ist das bei mir ja des Rätsels Lösung.

Ich benutze eine Mundspülung "MERIDOL" für u.a. für mein Zahnfleisch. Gibt es andere Mundspülungen, die extra gegen "Bakterien oder Pilze" im Mundraum wirken?

j}adepeaxrl


so auf dem "freien Markt" fällt mir da nichts ein. Frag doch mal in der Apotheke. Vielleicht haben die was.

SuchnFuck{ie2000


Meridol ist eigentlich das bewährteste Mittel gegen Bakterien und Pilze, da es die Mundflora wieder in Ordnung bringt. Ich benutze außerdem einen Zungenschaber (gibt's in der Apotheke oder Drogerie). Weiß nicht, ob die Zahnbürste auch so viel bringt.

Wie oft Du Deine Zähne putzt ist eigentlich egal - entscheidend ist das wie. Zwischen den Zähnen lagern sich auch gerne Bakterien ein, da musste Zahnseide benutzen oder diese Mini-Bürstchen, mit denen man zwischen die Zähne gehen kann. Laß dich mal in der Apotheke oder beim Zahnarzt richtig beraten. Ich hatte das früher ständig und heute hab ich kaum noch Mundgeruch.

B'eLatCh


Hallo an alle mit weissen Zungenbelag

Dies ist ein Anzeichen eines Pilzbefalles und wenn man den hat, hat man meistens auch Darmpilz, insbesondere wenn man noch Blähungen oder nicht schön geformten Stuhlgang oder Verstopfungen hat.

Würde zusätzlich den Darmpilz bekämpfen (mit Nystatin-Suspersion, Mund spülen und dann schlucken , dann braucht man den zungenschaber etc nnicht mehr, da der Pilz nicht immer wieder kommt.

Gruss

beat

NUoraLxee


Mundgeruch kann auch mal ganz andere Ursachen haben. Meine Tochte hat Asthma. Wenn es ihren Bronchien nicht gut geht, hat sie immer Mundgeruch und das Gefühl einen Belag auf den Zähnen zu haben.

Der Geruch muss also nicht unbedingt aus dem Magen oder aus der Mundhöhle kommen. Alle Bakterien, die sich in Hals, Bronchien usw ansammeln, können das auch.

P1feiXfe:rin


MEridol

Hallöchen,

nicht zuviel Meridol nehmen, sonst habt ihr demnächst gelbe Zähne...leider! Steht auf der Verpackung...war bei mir auch so und musste dann vom Zahnarzt entfernt werden (fällt unter "Schönheit" und muss selbst bezahlt werden).

Das mit dem Pilz kann gut stimmen! Aber der ist immer schwer zu fassen zu bekommen. Manche Stuhlproben sind negativ und trotzdem hat man sie. Kennt ihr "Ölziehen"? Schaut mal unter "goolge". Soll helfen, ist aber nicht jedermanns Sache, soll aber gut gegen Bakterien etc. im Mund helfen.

AGlepgrxa


Mundgeruch

Hi, mein Mann hat auch oft Mundgeruch und eine belegte Zunge.

Morgens ist es der Horror. Aber seitdem wir eine neue Zahnpaste benutzen "Odol-med3 Extreme" die ganz neu auf dem Markt ist und er nach dem normalen Zähneputzen seine Zunge und den Gaumen kräftig mit der Zahnbürste "schrubbt" ist es viel besser geworden.

Ab und zu hat er noch leichten Mundgeruch aber nicht mehr so schlimm wie vorher. Die Zunge bürsten ist ganz wichtig, so wird die Zunge vom Belag entfernt und auch noch massiert.

B0eatCxh


Hallo Alergra

Meinst Du nicht auch, dass der Zungenbelag eine Ursache hat und es deshalb mittelfristig aauch sinnvoll wäre, deren Ursache zu behandlen?

Gruss

Beat

Aqlegtra


Re: BeatCh

Ja, ja. Er hat sich untersuchen lassen und erst nach 2 Jahren wurde festgestellt, dass bei ihm der obere Magenverschluss nicht richtig schließt. Verdauungsgase steigen dann in der Speiseröhre hoch und er muß dann immer husten und hat auch immer eine belegte Zunge. Das mit dem Magen hat aber wieder mit dem Stress zu tun, den er seit 2 Jahren hat..... Eine Kettenreaktion also. Aber er arbeitet daran ;-D

S6il[ke6x6


Re:...

Hallo,

ich darüber darüber letztens gerade einen Bericht gesehen, leider weiß ich nicht mehr wo der lief.

Dort wurde gesagt, dass 80% des Mundgeruchs auch aus dem Mundbereich kommen, so z.B. Belag auf der Zunge, eitrige Zähne u.ä.

Empfohlen wurde ein Zahnarztbesuch um die Zähne auszuschließen.

Einige Zahnärzte haben sich auch schon auf die Intensivreinigung der Zunge spezialisiert. Selbstverständlich muss diese auch noch selbst zu Hause durchgeführt.

Wenn das alles nichts hilft, wurden noch Besuche bei anderen Ärzten empfohlen um die Ursache herauszubekommen.

Zungenreiniger gibt es in vielen Drogerien.

Natürlich gehört auch hier etwas Geduld dazu.

Viele Grüße und viel Erfolg

B/eatxCh


Hallo Alegra

refluxähnliche Erjkrankungen gehen relativ oft mit Darmpilz einher. Oder gibt es eine plausible Erklärung wie men wegen Gasen des Verdauungstraktes eine weissliche Zunge bekommt?

Würde einen Pilzbefall immer noch in erwägung ziehen.

Gruss

beat

Sfhaantjxa


@Alegra

Hallo Alegra, ist es auf jeden Fall so, dass es zwischen dem Stress deines Mannes und dem nicht Schliessen des Magesns deines Mannes einen ZUsammenhang gibt? Haben das auch die Ärzte gesagt? Würde mich mal interessieren, denn ich habe auch einen Reflux und denke, dass er mit meinen Depressionen zu tun hat. Liebe Grüße, Shantja

PGiacaLsa


Hallo,

meine Mutter hatte auch immer etwas Mundgeruch und eine belegte Zunge. Die hat auch immer wie wild geschrubbt. Als ich bei ihr dann mal einen Eisenmangel feststellte hab ich sie mit den Mineralstoffen nach Dr. Schüssler (Nr. 3 = Calcium) gefüttert. Als positive Begleiterscheinung ist der Zungenbelag und der Mundgeruch auch gleich weg gegangen (war nicht eingeplant).

Also, vielleicht ins es einfach Mineralstoffmängel im Körper auf der feinstofflichen Ebene.

Mein Mann räuspert sich immer so komisch. Mit der Nr. 15 war auch das nach Tagen verschwunden. Er hatte das Gefühl einen Schleimkloos im Hals zu haben und dann wars weg.

Liebe Grüße

Pia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH