» »

Immer wieder Übelkeit, Sodbrennen, ständiges Luft aufstoßen,etc

FLurGubxa hat die Diskussion gestartet


Hallöchen liebe Community,

ich hatte bereits 2014 mal eine Phase, in der ich immer wieder mal an leichter Übelkeit litt über Wochen hinweg... allerdings primär immer nur, wenn ich ein bestimmtes Videospiel gezockt habe oder Videos am PC geschaut habe... irgendwann war das dann auch wieder vorbei und ich dachte mir nix weiter

jetzt war es so, dass ich irgendwann Sommer 2015 (weiß leider nicht mehr wann genau), Nachts von Samstag auf Sonntag ein Video geschaut hatte am PC und mir dabei wieder so eine Übelkeit hochkam. Hab mich dann ins Bett gelegt und dann war es wieder besser

genau zwei Wochen später (wieder an einem Sonntag), wurde mir nach dem essen einer Portion Cornflakes mit Milch wieder übel, diesmal so sehr, dass ich mich 1 mal übergeben musste... danach ging es wieder

seitdem wurde mir fast JEDEN Sonntag übel... aber nur leicht, nicht so das ich erbrechen musste, es war nur lästig und unangenehm... ich dachte dann das is bestimmt psychisch, weil in meinem Unterbewusstsein noch drin sitzt, dass es mir an dem einen Sonntag so schlecht ging... fand es eben komisch, dass es irgendwie immer nur Sonntags kam... zugleich meistens auch noch Herzklopfen und so ein Gefühl von innerer Hitze. Ich muss dann auch praktisch immer groß aufs Klo, wenn ich so eine Phase habe... aber i.d.R. ist das dann kein Druchfall, sondern ganz normal

Jetzt kam die Übelkeit aber auch unter der Woche immer wieder mal vor, nicht mehr nur ausschließlich Sonntags und meistens eher gegen Abend

Habe dann so eine unangenehme Übelkeit im Magen und so ein leichtes Brennen unten im Hals und hab das Gefühl andauernd aufstoßen zu müssen, aber immer nur Luft... die Übelkeit merke ich vor allem beim Ausatmen oder wenn ich irgendwas runterschlucke (z.B. Tee)

irgendwann fängt dann, obwohl mir übel ist und ich eigentlich keinen Appetit habe, an mein Magen heftig zu knurren und ich bekomm Gelüste auf irgendwas (z.B. gebratene Nudeln), wo ich dann das Gefühl habe nur DAS jetzt essen zu können und sonst nix anderes - weil mir alles andere bestimmt wieder hochkäme.

Ich dachte zuerst das käme vom Citalopram (20mg), was ich seit Juni 2015 nehme... habe mich dann auch mit der Psychologin bestprochen und dann mal 1 Monat pausiert mit den Medikamenten... wirklich gebessert hat sich die Übelkeit dadurch aber nicht

die Übelkeit is wirklich nur ganz leicht und eigentlich eben nur lästig... aber ansonsten nicht weiter schlimm... frag mich jetzt, ob ich damit mal zum Doc sollte und wenn ja, was getestet werden sollte

wenn ich Ablenkung habe, wenn ich z.B. mit meinem Freund einen Spaziergang mache, wenn mir übel ist, dann merke ich die Übelkeit auch nicht mehr... erst wieder, wenn ich dann wieder zuhause sitze :-|

Hat Jemand vielleicht schonmal ähnliche Probleme gehabt und hat eine Idee dazu?

Hatte eben grad wieder für ca. 1,5 Stunden diese Übelkeit... dann kam wieder das Magenknurren und die Gelüste und dann besserte es sich wieder ein wenig

Übelkeit vor Hunger kann ich mir jetzt aber auch nicht vorstellen... hatte die Übelkeit auch schon, wenn ich vorher erst gut und üppig gegessen hatte ]:D

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH