» »

wie schnell kann darm gewebe absterben?

Euhemal.igemr Nutzebr (|#556687x) hat die Diskussion gestartet


Hallo, mein freund wurde vor 4 wochen am darm operiert, er hatte blutgerinsel im darm und da war ein stück darm abgestorben, die haben ein meter darm raus geschnitten, jetzt nach 4 wochen haben die nochmal ein stück darm weg nehmen müssen wteils abgestorben war, ic,h verstehe nicht warum, haben die bei der ersten op was ubersehen oder kann sich in der kurzen zeit wieder blutgerinsel gebildet haben? Ich hab angst um ihn, was ist wenn die jetzt alle paar tage ein stuck darm weg nehmen müssen?

Antworten
ERhembaliger Nutz&er (#H55x6687)


Ich mein er ist ja im Krankenhaus und in guten händen, die werden ja das übel beheben hoffentlich, aber was ist wenn die nie die ursache finden? geht das so schnell das gewebe abstirbt?

E*hemaliUgerk Nutze~r (#556$687)


Er meint er wurde wieder genauso operiert wie vor 4 wochen nur das die diesmal nur ein bischen darm entfernt haben, weil da wieder oder noch abgestorbenes gewebe war. a'lso ich vermute das die Ärzte bei der ersten op vergessen haben schlechtes gewebe mit weg zu schneiden

EPhemaIliger INutzer &(#55668x7)


Oh danke, doch so viele Ratschläge :-) wow :)^

BXenitaxB.


Vermutungen?

Warum?

Wäre das so wie vermutet, hätte der Freund nicht 4 Wochen damit leben können.

Manche Dinge passieren halt, auch ohne, dass Ärzte da mitmischen.

Die haben ja beim 1. Mal auch keine Blutgerinnsel gemacht. Dein Freund ist krank, das kann auch ganz natürliche Folgekrankheiten ergeben. Auch eine Vermutung.....

Genetische Anlage, falsche Lebensweise können, ein Infekt, wer weiß das schon?

E_hemaVligeZr Nuhtzer (#+469485)


Warum hast Du hier

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/717287/]] nicht weiter geschrieben sondern einen neuen Faden aufgemacht?

EmhemaliNger NEut9zer V(#5566x87)


Ja das stimmt es muss nicht die gleiche ursache sein wie bei der ersten op, abgestorbenes gewebe kann viele ursachen haben, ich muss einfach abwarten aber gruselig ist das schon.

EChemalidger N@utzer (#p556687x)


hu ich hab eine frage, mein Freund wurde 2 mal am darm operiert weil er blutgerinnsel im Darm hatte, jetzt hat sich nach paar Untersuchungen raus gestellt das er in den beinen trombose hat, er hat so blutgerinnsel in den beinen die ganzen anderen Untersuchungen waren alle ok, herz ok und lunge ok, also die haben ihn komplett untersucht, und da war meine frage, kommen die Gerinnsel die er im darm hatte von der trombose? Also können die auch wandern? Weil wir haben jetzt angst das er die tage wieder gerinnsel im darm hat, er ist noch im Krankenhaus und wird die tage ein Beipass in beide Beine bekommen, und noch eine Frage, sein Blut ist ok bis auf der erhöte entzündungswert, hat trombose einfluss auf entzündungswert?

S{i}msjunxkie


Ich hoffe, inständig, dass die Ärzte sich mühe geben und das zweite Mal alles was weg mußte, vom Darm entfernt haben. So ein Bauch ist ja keine Schublade, die man nach belieben mal eben wieder aufmachen kann und was rausholen...

Jedesmal Narkose...das überlebt man auch nicht lange und ewig und immer wieder...

Ezhematliager NutzerV (#@5566N87)


Vor allem wäre das sehr mysteriös wenn das jetzt wieder passieren würde

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH