» »

seit Monaten Magen-Darm-Probleme

AQnxTa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich haben seit knapp 3 Monaten Magen-Darm-Beschwerden. Angefangen hat alles im Oktober 2015. Da habe ich schlimme Magenschmerzen und Magenbrennen bekommen. Ende November hatte ich dann eine Magenspiegelung. Dabei kam folgendes raus:

1. Chronische Typ-C Gastritis Grad II - III der Antrumschleimhaut.

2. Minimale chronisch-reaktive Oberflächengastritis der Corpusschleimhaut. Einzelne, überwiegend reaktionslose, in kleineren Abschnitten allenfalls mikroerosive Oberflächenepitheldefekte.

Ich habe von meinem Arzt Omeprazol 40 mg verschrieben bekommen.

Im Dezember hatte ich dann schlimmen Durchfall mit Schleim und Blut. Anfang Januar hatte ich eine Darmspiegelung mit der Diagnose "Colitis ulcerusa" :-(

Nunja die Darmbeschwerden habe ich durch Medikamente erstmal im Griff. Aber mich plagen immer noch die Magenschmerzen. Das Magenbrennen bekomme ich mit dem Omeprazol gut in Griff. Aber ich habe trotzdem noch komische Schmerzen. Es fühlt sich so an als hätte ich Hunger. Jeder kennt doch das unangenehme Ziehen im Magen kurz bevor das Magenknurren einsetzt und es wieder aufhört. Genau dieses Gefühl habe ich ständig, nur dass mein Magen nie knurrt.

Ein Ultraschall vom Ober- und Unterbauch wurde gemacht. Da war alles i. O.

Können die Schmerzen noch von der chronischen Gastritis sein? Mein Arzt meint die Schmerzen kommen von der Psysche?! Ja ich habe im Moment ein stressiges und unruhiges Leben (privat). Aber kann so ein "Hungerschmerz" wirklich davon kommen? Ich will das das endlich aufhört!

Antworten
Bvlumehnpar<adxies


Hallo,

hast du,oder bist du schon dabei deine Nahrung umzustellen? ;-)

B{lumenVpKaradxies


Die Diagnose ist natürlich nicht schön und du wirst wohl oder übel deine Ernährung komplett umstellen MÜSSEN!!!

Ich habe wie du evtl. ja schon gelesen hast ähnliche Beschwerden ......und wenn es nicht ganz schlimm kommt nach meinem CT Termin,rechne ich auch mit der Diagnose oder ähnlichem :°( ??? mal abwarten.....Auf jeden Fall bin ich schon dabei die Ernährung so gut es geht umzustellen.Habe eine Liste bekommen,wonach ich mich richten soll >:( Ist schwierig,aber wenn's hilft..... ;-)

A&nTxa


Ja meine Ernährung habe ich natürlich umgestellt. Hab auch eine Übersicht erhalten was gut ist und was nicht. Aber ich kann diese Magenschmerzen echt nich mehr lange ertragen. Es gibt Tage da merke ich sie kaum und dann hab ich Tage wie heute, da sind sie permanent von früh an da.

Hat von euch schon mal jemand Erfahrung mit dem Heilschlamm bentomemd gemacht? Lt. Erfahrungsberichten im Internet soll es gut helfen bei Gastritis und co.

@ Blumenparadis

Nein hab noch nicht weiter verfolgt was du für Beschwerden hast?! Evtl. magst du nochmal kurz berichten oder mir den Link zu deinem Post schicken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH