» »

Ständige Übelkeit seit einem Jahr

J{ay_Jay _9x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich hoffe ich finde hier jemanden dem es ungefähr gleich geht wie mir. Denn keiner versteht mich....

Nun zu mir, ich bin weiblich 25 Jahre alt. Seit ca einem Jahr leide ich unter ständiger Übelkeit. Dieses leiden habe ich mal morgens, mal mittags, mal abends, mal nach dem essen und dann einfach nur so. Diese Übelkeit die ich habe kann ich garnicht richtig beschreiben, es ist ein komischer Druck im oberbauch, verstärkter Speichelfluss, unwohl, nass geschwitzte Hände und oft (meistens am Abend) hab ich dann das Gefühl das ich mich gleich übergeben muss. Dieses will ich aber nicht, für mich ist das was ganz schlimmes.

Ich geh von Arzt zu Arzt. Keiner findet was. Ich hatte bereits vor 7 Monaten eine magenspiegelung. Da kam raus das ich eine leichte Gastritis habe. Habe Tabletten bekommen die nicht geholfen haben.

Letzte Woche war ich nochmals bei einem Spezialisten. Er weiß auch nicht was es sein könnte. Am Montag habe ich eine weitere Untersuchung - Breischluck - da wird meine Speiseröhre untersucht. Etwas Angst habe ich davor das Zeug zu schlucken.... In 2 Wochen macht man ne Kernspintomographi von meinem Kopf.

Mal Isses 3 Tage gut und ich freue mich das ich es nicht mehr habe, doch dann.... Jeden Tag das gleiche. Mein ganzes Leben ist eingeschränkt deswegen, ich geh nicht mehr weg, rauche nicht mehr und trinke kein Alkohol mehr. Selbst in meinem Urlaub vor 4 Monaten in Ägypten ging es mir jeden Tag schlecht.

Ich weiß bald nicht mehr weiter. Meine Freunde verstehen es nicht. Denn äußerlich sieht man ja nix, außer das ich paar kg abgenommen habe.

Mein Partner ist auch So langsam schon genervt weil ich jeden Tag das selbe leiden habe. Keiner versteht mich. Das macht mich fertig. Jeder will mir einreden das es kopfsache is und von der Psyche kommt. Womöglich haben sie noch recht. Aber ich kann das nicht verstehen, ich bin jung und habe nichts um mich Rum was mich belastet, außer eben die Übelkeit.

Vllt finde ich hier jemand mit dem ich mich austauschen kann. Evtl würde mir das auch helfen.

Viele grüße an euch alle von Jasmin

Antworten
m_eliPnka


Verhütest du hormonell?

JpaTy_Ja!y_9x1


Ich nehme die Pille... War auch schon beim Frauenarzt. An der Pille liegt es nicht :(

mtelitnkxa


Woher weißt du das?

ANnxfi


Sind deine Blutwerte in Ordnung?

Hatte ähnliche Symptome.

Bei mir waren es Gallensteine. Nur aufgrund meiner erhöhten Leberwerte hat mein Arzt

mehrfach meine Galle mit Ultraschall untersucht. Erst bei der 3. Untersuchung hat er die Steine entdeckt.

Wüsche dir gute Besserung

LG

sqchbnu]ff$itu/ff


Ist es denn nur die Übelkeit oder sind noch andere Symptome aufgetreten?

J+aly_Jay_ 9x1


Also mit meinen Blutwerten ist alles in Ordnung. Die könnten laut meinem Hausarzt nicht besser sein. Auf Gallensteine hat man mich auch schon 2 mal untersucht. Negativ.

Andere Symptome hab ich eigentlich nicht. Nur diese leiden die ich beschrieben habe.

Liebe grüße

A%nfri


wenn du keine andere Beschwerden hast, warum macht man dann eine Kernspintomographie von deinem Kopf? ???

P>uschbiesxt


Ich verstehe dich total. Habe das Problem seit 4 Wochen ganz extrem.

Vorher hatte ich es vielleicht alle paar Tage mal.

Galle habe ich nicht mehr, wurde mir vor Jahren schon entfernt.

Die Ärztin meinte daran würde es nicht liegen.

Sie geht von einer Gastritis aus und meint, ich solle eine Magenspiegelung machen lassen.

Kann es sein, dass sich in den Gallengängen wieder Steine bilden?

Wenn ich richtig informiert bin, hat man die Gallengänge nach einer OP doch noch, oder?

Ich habe es völlig unabhängig davon was, wieviel und wann ich esse.

Mittlerweile geht es oft schon nach dem Aufstehen los und zieht sich mitunter über den ganzen Tag.

Am Mittwoch ging es mir dann so schlecht, dass ich mich im Supermarkt nur mit Mühe aufrecht halten konnte

und eine zufällig anwesende Ärztin den Rettungswagen bestellt hat.

Im Krankenhaus wurde ich auf Herzinfarkt etc untersucht, aber da wurde nichts außer einer leichten Herzschwäche gefunden. Im Blut wurde auch nichts gefunden.

J\a]y_Jbayx_91


Der Arzt meinte er will anschließen können das iwas vom Gehirn kommt. Deshalb die Kernspintomographie. Mehr kann ich leider auch nicht sagen.

Hallo plüsch Biest, ob sich da wieder Steine bilden können kann ich dir leider nicht sagen.

Lass eine magenspiegelung machen. Denn wenn du Gastritis hast dann kann man dir evtl mit Medikamenten helfen..

Mir wäre es am liebsten wenn ein Arzt zu mir sagen könnte: Sie haben das oder das. Nehmen Sie 2 Wochen lang diese Medikamente und dann Isses wieder gut :(

muelinxka


Magst du meine Frage noch beantworten?

A&ntfxi


Hast du mit deinem Arzt schonmal über eine evtl. Lebensmittelunverträglichkeit bzw. Allergie gesprochen?

PFlüschbKiesxt


Dieses will ich aber nicht, für mich ist das was ganz schlimmes.

ICH wäre froh, wenn ich mich übergeben könnte.

Denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mir danach oft sehr schnell wieder besser geht.

J'ay_jJaFy_59x1


Sorry melinka :) gerne beantworte ich dir deine Frage. Hab mit meinem Hausarzt und mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen. Habe die Pille dann mal abgesetzt um zu testen ob es daran liegt. Aber es war wie vorher auch. Keine Veränderung..

Über Lebensmittelunverträglichkeit haben wir bereits gesprochen, aber noch keine Tests gemacht. Das wird aber auch noch in Angriff genommen. Aber selbst wenn ich nur Zwieback esse und Tee trinken Isses mir übel

Aynfxi


hm, jetzt fällt mir nur noch die Psyche ein.

Auch durch Stress können diese Symptome auftreten.

Lass dich auf jeden Fall nochmal gründlich durchchecken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH