» »

Analfissur OP...Wundpflege, wie und was hilft...???

DXivergxent hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leidensgenossen

Ich habe mich vor einer Woche an einer Oberflächlichen Analfissur operieren lassen...Dabei wurde (Gottseidank) eine Mariske entfernt und wohl auch etwas Hämorrhoidengewebe...

Soweit gings mit den Schmerzen beim Stuhlgang...Danach ist es sehr unangenehm ab und zu...So ein drückender Schmerz und brennen an der Wunde...Ich dusche nach jedem Stuhlgang aus aber 2 mal täglich mindestens...

Meine Frage ist wie ihr das so gepflegt habt danach...? Salbe ja oder nein...? Nur Vorlagen zwischen die Pobacken...? Also ich habe eine Salbe vom Arzt...Und ein paar Tage lang Hametum Wund und Heil Salbe genommen...

Was mich etwas verunsichert ist, dass es nach ein paar Tage fast Ruhe, wieder blutet...Immer wenn ich auf Toilette gehe ist etwas Blut an der Vorlage die zwischen dem Popo ist...Normal... ???

Hoffe auf Antworten und sorry für den langen Text :-X

Antworten
OLldBschooTlBabxy


Danke @Sussanne118 Ich hab das auch schonmal gelesen...Vielleicht sollte ich mir sowas echt zulegen...Ich hab auch immer das Gefühl ich bin nicht fertig...Ganz komisch ist das...

Lceo1tie


Hallo, da ich selber schon eine Fissur und auch Fistelop hatte (inkl.1/4 vom Schließmuskel entfernt, das war ein großes Wundloch..) und aufgrund einer Grunderkrankung nun schon seit Jahren eine chronische Fissur habe kann ich dir sagen was man mir damals geraten hat. Selbst die nun mittlerweile chronische Fissur behandel ich nach der Vorgangsweise.

Nach dem Stuhlgang nur mit einem weichen Wasserstrahl ausspülen. Der Strahl sollte nicht zu hart sein, da sonst neues Gewebe das sich bildet zerstört werden kann. Danach trocken föhnen. Nicht mit einem Tuch abtrocknen wegen erneuter Rissgefahr.

Nach Belieben kannst du auch Sitzbäder mit Eichenrinde machen. siehe zb. [[http://www.docjones.de/wirkstoffe/eiche/eichenrinden-extrakt]].

Die Salbe die ich damals bekommen habe war Betaisadona (Bakterienabtötend).

Ich persönlich würde allerdings die erste Zeit an deiner Stelle ausser Wasser und Föhn nichts weiteres nehmen, da der Körper das eigentlich sehr gut selber regeln kann. Eventuell, wenn es schon relativ gut abgeheilt ist mit Salben behandeln.

Viel Glück bei der Heilung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH