» »

Druckgefühl Steißregion

d@ie7teTsgündxe hat die Diskussion gestartet


Hi,

zu meinen anderen Problemen am Allerwertesten (wer will kann sie sich gerne anlesen) gesellt sich jetzt auch noch ein seltsames Druckgefühl hinzu. Es fühlt sich so an, als ob das ganze Gewebe, die Muskulatur usw. irgendwo zwischen Steißbein und After völlig verspannt, überdehnt und ausgeleiert wären. Schwer zu beschreiben. Es ist aber nicht das Gefühl, dass ich aufs Klo müsste. Es ist nämlich nicht im Darm, sondern irgendwie hinter ihm, zwischen Steißbein und Darm. WENN ich aber auf Toilette muss, steigt das Druckgefühl, und lässt mit dem Stuhlgang dann nach.

Ich habe auch keine Schmerzen oder sonst etwas. Die Fissur/Ekzem, dass ich sowieso gerade habe, liegt nicht an der selben Stelle, von der das Druckgefühl kommt. Wenn ich versuche die Stelle zu massieren oder absichtlich auf diese von außen draufdrücke, gibt es auch überhaupt keine Schmerzen, sondern ein anderes Gefühl, schwer zu beschreiben. Einfach eben ein Druckgefühl.

Jetzt habe ich wieder mordmäßige Angst. Nach all den Monaten der Schmerzen habe ich echt keine Lust mehr, und eine neue, chronische Erkrankung ausgerechnet dort ist das letzte was ich brauche.

Ich fürchte das schlimmste und denke mir, dass es sich um einen Analabszess oder eine Fistel handelt. Für mich das worst-case Szenario, denn diese müssen zur Heilung operiert werden. Darum wollte ich hier alle um Rat fragen, die mich darüber aufklären könnten: habt ihr selbst vielleicht mal ein Abszess oder eine Fistel dort gehabt? Was ich "weiß" (Google), ist , dass ein Abszess durch eine Entzündung der Analdrüsen entsteht. Normalerweise ist das schmerzhaft, zum Beispiel beim Sitzen. Ich verspüre aber keine Schmerzen, auch nicht beim Sitzen. Ich rede mir jedoch immer wieder ein, dass durch exzessive Salbenbehandlung dort (habe für meine Fissur dort viel Penathencreme aufgetragen) die Drüsen verklebt/verstopft wurden und dadurch eine nach "innen" gewachsene Entzündung - ein Abszess - entstand, der eben durch seine Ausdehnung ein Druckgefühl verursacht. Und wenn ich lange genug warte wird es zu einer Fistel...

Leute ich weiß, dass klingt total verrückt und erfunden, aber ich bin vor ca. 10 Monaten seelisch gestorben und jetzt nur noch eine Hülle, die nur deshalb lebt, weil sie sich eine schmerzfreie Zukunft erhofft. Nehmt mir meine Fragerei bitte nicht übel.

Zum Arzt werde ich auch noch gehen, aber ich hoffe wirklich, dass mir hier jemand Erfahrungen dazu geben kann.

Noch mehr Infos, nehmt mir die Details nicht übel:

Beim Orgasmus bzw. bei der Erektion steigt das Druckgefühl. Ich weiß, dass die Geschlechtsmuskulatur direkt mit dem Steißbein und dem Anus verbunden ist (Beckenboden). Beim Orgasmus pocht das Druckgefühl mit den Muskelkontraktionen auf, und das tut deutlich mehr weh als sonst. Es spielt auch keine Rolle, ob beim Sex oder bei Masturbation, es hat sich bei beiden ziemlich gleich angefühlt. Es geht also nicht um die Haltung oder sonstwas, es ist wirklich pur auf die Erektion und den Orgasmus bezogen... Ihr könnt euch vorstellen, dass das keinen Spaß macht und alles nur verschlimmert. Ich habe keinen Bock mehr.

Eine absichtliche Anspannung des Schließmuskels verursacht kein Druckgefühl. Ich hoffe das spricht gegen die Analabszess-Theorie :-( Ist es vielleicht einfach nur die durch die monatelangen Schmerzen völlig verspannte Muskulatur dort?

Danke fürs Lesen und für eure Antworten :-(

die7tesünde

Antworten
daie7tesüxnde


Hat denn keiner diesbezüglich Erfahrungen gemacht oder wenigstens etwas zu sagen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH