» »

Verstopfung trotz gesunder Ernährung

Dhan.ielCrraig hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumgemeinde,

ich bin mittlerweile ziemlich ratlos. Vor 4 Monaten habe ich meine Ernährung umstellt, weil ich abnehmen wollte. Das hat zumindest geklappt, ich habe schon 10 Kilo verloren. Trotz der gesünderen Ernährungsweise und der sportlichen Aktivität (die vorher fast gar nicht vorhanden war) leide ich extrem unter Verstopfung. Das führte soweit, dass sich diese Woche eine Hämorride nach außen stülpte. Sie macht keine Beschwerden, ich bemerkte sie zufällig beim Duschen, aber so langsam reicht es. Was kann ich tun, um meinen Kot weicher zu machen?

Unter der Woche esse ich morgens immer Müsli, mal mit Joghurt, mal mit Milch. Manchmal esse ich morgens eine Banane und dann nur eine halbe Portion Müsli.

Mittags entweder das gleiche wie am Vorabend, oder zwei Scheiben Brot, oder einen Salat, wenn ich auswärts esse. Zum Nachtisch gibt es einen Apfel.

Abend koche ich mit viel Gemüse. Gestern gab es Ofengemüse mit Hähnchen, davor Aubergine mit Hackfleisch, dann auch mal Gemüsepfanne mit Couscous, usw. Ich achte immer darauf, dass ich zu jeder Malzeit Obst oder Gemüse esse (nur beim Frühstück klappt das nicht immer). Ich koche etwa 3 bis 4 Gerichte pro Woche low-carb.

Meinen Schokoladenkonsum habe ich reduziert. Sport mache ich 3 Mal die Woche im Fitnessstudio.

Mein Verdauung war vor der Ernährungsumstellung auch nicht der Hit, ich dachte aber es würde sich bessern, stattdessen ist es sogar noch schlimmer geworden. Ich kann 3 bis 4 Mal die Woche auf Toilette, mehr geht bei mir leider nicht. Im Moment habe ich auch etwas Angst stark zu pressen.

Ich trinke über den Tag verteilt 1,5 bis 2 Liter Wasser oder Tee, pro Tag einen Kaffee. Ich trinke keine gesüßten Getränke.

Ich nehme für meine Schilddrüse im Moment Thyroxin 100, Folsäure und Kieselerde.

Was kann ich tun, die ganze Sache belastet mich doch sehr.

Antworten
IhnkooHg


Hi,

Deine aktuelle Ernährung klingt soweit gut, ich würde dir empfehlen noch mehr zu trinken.

Man kann die Verdauung mit viel Flüssigkeit stark anregen. Trink mal zum Beispiel eine Stunde nach einer Mahlzeit ca, 0,5 Liter Wasser.

Wenn du das regelmäßig machst, dann sollte sich da was tun denke ich.

Viel Erfolg *:)

K[atbh@y198x0


HI,

ich empfehle Flohsamenschalen. Gibt's bei Müller. Jeden Tag 1 bis 2 gehäufte Teelöffel in ein Glas Leitungswasser auflösen, stehen lassen, umrühren und dann trinken. Bei mir hat das Wunder gewirkt! Nehme ich immernoch täglich. Wichtig ist, tagsüber dann viel zu trinken.

LG

D^anieXlC6raixg


Ich hab so ein Fitnessarmand zugelegt, das könnte ich so einstellen, dass es mich stündlich daran erinnert, dass ich was trinken soll. Vielleicht hilft das ja schon.

Das mit den Flohsamenschalen könnte ich auch probieren.

K"atQhy1980


Es schadet jedenfalls nicht. Wichtig ist Flohsamenschalen, nicht nur Flohsamen.

Ich bin wirklich überzeugt davon, hatte große Probleme und sogar schon einen Darmvorfall vom Pressen. Jetzt ist alles wieder gut

AesuOryna


Ist dein Magnesiumbedarf gedeckt? Also ich meine jetzt nicht, ob er so weit runter ist, dass du Krämpfe hast, aaaaber ein Magnesiummangel (Sportliche Aktivitäten steigert den Bedarf!) kann Verstopfung auslösen.

H8atxris


Geschrotete Leinsamen helfen genauso gut wie Flohsamen und sind nebenbei deutlich billiger und leichter zu bekommen. Einfach mal in Drogerien schauen ;-) .

Dsan|iel9Craixg


Ich trinke etwa zwei mal die Woche (wenn ich nach dem Sport mal dran denke ) eine Magnesium brausetablette. Eigentlich für die Muskeln. Sollte ihr lieber täglich eine trinken?

4gpleaHsurye


@ TE

Ich kann 3 bis 4 Mal die Woche auf Toilette, mehr geht bei mir leider nicht.

WO bitte ist bei der Frequenz hier eine Verstopfung ???

Was die Verdauung anbelangt gilt allgemein, dass 3x am Tag bis alle 3 Tage und was dazwischen liegt kein Grund zur Besorgnis darstellt. Wenn du 3-4 mal die Woche die Porzellanabteilung aufsuchen kannst, dann ist das vollkommen im Normbereich und kein Grund zur Sorge, schon mal gar nicht Anlass von einer Verstopfung zu sprechen. Die Mär, dass man jeden Tag mal "müssen" muss hält sich scheins hartnäckig.

Vom zu starken Pressen holst du dir nur unnötig Zusatzprobleme wie krankhaft veränderte Hämorrhoiden. Also unbedingt bleiben lassen !

D0ani'elC6raixg


Mein Stuhl ist aber dermaßen hart, dass ich ihn nur schwer ausscheiden kann. Dann sind es oft nur kleine bröckelchen. Dabei spüre ich, dass mein Darm voll ist. Mir geht es darum, wie ich meinen Stuhl weicher bekomme.

4)plea]surxe


achso, ok.

Wie andere schon gesagt haben, als ein Baustein, generell mehr trinken über den Tag verteilt.

Aber was oft auch schon helfen kann : morgens gleich nach dem Aufstehen ein großes Glas lauwarmes Wasser auf nüchternen Magen runterkippen. Hat bei manchen schon Wunder gewirkt und einen Versuch wäre das mal wert. Ansonsten die andern hier im Faden genannten Dinge auch noch probieren und Geduld haben. :)*

AtsurNyna


Mein Stuhl ist aber dermaßen hart, dass ich ihn nur schwer ausscheiden kann. Dann sind es oft nur kleine bröckelchen. Dabei spüre ich, dass mein Darm voll ist. Mir geht es darum, wie ich meinen Stuhl weicher bekomme.

Magnesium ;-)

Miirojxn12


Was ich super super toll empfehlen kann ist zu dem vielen trinken einfach etwas Ingwer in die Flasche dazu.

Ich habe damit oft auch problemle und wenn ich dann meine 2 Liter am Tag trinke fällt es mir leichter mit Ingwer dabei. Dazu hat er eine Verdauungsregulierende Wirkung und es klappt wirklich wunderbar damit! Habe seit dem ich das mache wieder jeden Tag Stuhlgang und schmecken tut es meines Geschmacks auch, aber das muss jeder natürlich selbst wissen. Ausprobieren kann nicht schaden mir hilft das super gut:) :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH