» »

Verhalten bei Magenschleimhautentzündung

S9lap{py123 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

bei mir wurde nun eine Magenschleimhautentzündung diagnostiziert, die Ursache ist für mich allerdings fraglich.

Ich trinke keinen Alkohol, rauche nicht und trinke auch keinen Kaffee, Stress kann es ebenfalls nicht wirklich sein. Das Einzige was es sein kann ist, dass ich jeden Mittag sehr viel Obst esse, kann es wirklich nur davon kommen?

Da es jetzt ja raus ist, wie sollte ich mich am besten beim Essen verhalten?

Danke schonmal!

Antworten
n3ajanJaguxt


Kurzfristig würde ich mir einen Topf Gemüse kochen: Kartoffeln, Möhrchen und/oder Kohlrabi in einer dünnen Brühe ohne Salz. Macht keinen Spaß, ist aber relativ bekömmlich und hat wenigstens ein paar Kalorien. Obst würde ich erstmal weglassen und erst wieder probieren, wenn es dir besser geht. Dann immer nur ein Lebensmittel dazunehmen und testen, ob du es verträgst.

Mittelfristig steht die Ursachensuche an, du kannst ja offensichtlich viele typische Risikofaktoren ausschließen ":/ Eine NEbenwirkung vo nMEdikamenten, die du nimmst? Heliobacter? Oder wirklich die Fruchtsäuren?

SBlap;py12x3


Also angefangen hat das Ganze mal im Dezember, dann war gut (damals wusste ich ja noch nicht was es war, dachte Magen-Darm). Seit Anfang Februar erfreue ich mich wieder daran, wobei es aber auszuhalten ist.

Ich nehme sonst nichts an Medikamenten, lediglich erhöhter Eiweißkonsum, da ich sonst ins Fitnessstudio gehe, das lasse ich vorsichtshalber aber schon schweren Herzens seit zwei Wochen bleiben...

Heliobacter schließe ich aus, ich hätte oben erwähnen sollen, dass ich bereits eine Magenspiegelung inkl. Gewebeentnahme hatte, das wäre dann doch herausgekommen, oder?

Danke jedenfalls für deine Hilfe @najanagut. :-)

S=la'p[py1x23


Mir wäre es wichtig zu wissen, was ich überhaupt noch essen darf?

Verzicht auf Training fällt ebenfalls schwer, geht das trotzdem?

nUajanagxut


Du wirst beides ausprobieren müssen.

Ich konnte relativ lange keinen Sport machen.

nGajSanLaguxt


Schau mal [[http://www.leichte-vollkost.de/schonkost/schonkost-nahrungsmittel/ hier]], das passt nach meinem Gefühl ganz gut.

S$la_pp/y12x3


Sehe ich mir an, danke. :)

Was kann man denn sonst zur Regeneration tun, außer das Essen? Verschrieben bekommen habe ich Pantoprazol 40mg, allerdings merke ich keinen Unterschied.

Zusätzlich versuche ich es mit Kamillentee und Manuka Honig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH