» »

Blähungen seid jahren und wird immer schlimmer

BTenitxaB.


.... im Darm vor sich hingärt nicht hinfährt.....

kdastexnfrosuchx83


Ja nun das ist ja auch alles richtig mit gesünder Ernährung usw .

Ich bin ja auch gut dabei , Aber die Beschwerden geraten langsam aus dem Ruder.

Die Heilpraktikerin hat zumindest schon mal angedeutet das man da was machen kann.

Termin folgt.

BuenUitxaB.


Aus leidvoller Erfahrung kann ich Dirnur raten:

Du bist derjenige, der was machen kann. Gesunde Ernährung heißt auch nicht automatisch, dass man sie verträgt. Ich hätte mir zig Operationen ersparen können.

Bei mir war es jegliches Getreide, vor allen Dingen auch Zucker, angeblich zahnfreundliche Austauschzuckerstoffe, alles mit Hefezusätzen.

Diese ganzen Kombimöglichkeiten wird Dir niemand zusammen austesten. Das kannst nur Du selbst.

Und si, claro, ich würde Auch aufwendige Dinge mit Dir veranstalten, wäre ich HP. Davon lebt man janz wat fröhlich, statt die Antwort (Verantwortung) bei sich selbst zu suchen. Für umsonst sowieso.

Macht mit einem peniblen Essenstagebuch und Weglassen von einigen Dingen viel Sinn.

Wenn es bei mir unten furzt, habe ich oben das entsprechend eingeworfen, was es verursacht. Da muß ich selbst ansetzen.

g1er&al^d aus9 wiexn


Wenn es bei mir unten furzt, habe ich oben das entsprechend eingeworfen, was es verursacht.

ganz so würde ich das nicht sehen-denn es muss doch jede/r mal-egal, was er/sie oben einwirft :=o

B_eni[taB.


...ja aber nicht im Dauerabo mit nem Bauch wie im 9. Monat.

Seit ich meine Wrnährung umgestellt habe, weiß ich trotz 800 g Gemüse täglich gar nicht, was ein Furz ist, höchstens ein Fürzchen alle 3 Tage mal.

gleramlEd :ausn wiexn


..ja aber nicht im Dauerabo mit nem Bauch wie im 9. Monat.

ok-das ist sicher weniger lustig :=o

Seit ich meine Wrnährung umgestellt habe, weiß ich trotz 800 g Gemüse täglich gar nicht, was ein Furz ist, höchstens ein Fürzchen alle 3 Tage mal.

ich ess lieber was ich will und lasse dafür drei fürzchen tgl ;-D ;-) ;-) ;-)

k!lagXeimauexr


.... im Darm vor sich hingärt nicht hinfährt.....

BenitaB.

...und ich dachte schon...hä...hmm.... ":/ ....

hinfährt hörte sich aber auf jeden Fall lustiger an! ]:D

An den TE:

Vielleicht schluckst du auch zuviel Luft beim Essen und das immer?

Das sagte man mir mal als Ursache meiner Dauerblähungen.

kLas%tenforoschx83


Tja ich versuche mich schon aufs kauen zu konzentrieren.

Hab eben mal den Befund vom Sono des Gastroenterologen überflogen.

Wirklich alles gut . Bauschpeicheldrüse war sichtbar und Okay. Nur der Schwanz der BS war nicht ganz sichtbar.

ktastMen8fro/sch83


Also ich hänge gerade ein bischen beim Milcheiweiß , insbesondere das Molke Protein.

Kann mir da einer weiterhelfen bezüglich Test Methoden ?

kQastenFfrosc(h8x3


Keiner?

mLuhkquh2k


Verstehe die Frage ehrlich gesagt nicht.

Wie schaut es denn jetzt mit dem Test auf FI aus? Und falls der negativ ist mit SI?

Kann es sein, dass deine Beschwerden vorrangig auftreten, wenn du größere Mengen KH gegessen hast?

k5astenf`roscxh83


Na ich meine wie und wo Mann Milcheiweiß Unverträglichkeit abklären kann und ob überhaupt.

Ich kann mit den Abkürzungen nichts anfangen sorry

m~uahkuh!2k


Achso, hm. Probier es halt aus :D. Am Besten über konsequentes weglassen. Und wenn du dann die Beschwerden noch haben solltest ist es das nicht.

FI=Fruktoseintoleranz

SI=SOrbitintoleranz

KH=Kohlenhydrate

Die hier bereits angesprochene Glutenintoleranz hast du mal in Betracht gezogen oder?

k\asztenfros^cxh83


Weglassen ist im Moment aufgrund der fettleber die ich gerade am reparieren bin nicht möglich.

Fructose Test wird im Mai gemacht.

Sorbitol ist nicht angedacht und Gluten wurde per Bluttest gemacht. Alles gut Soweit.

Kohlehydrate vermeide ich seit gut drei Monaten.

kLasten"fro#scyh83


Jetzt hab ich heute mal meinen Shake mit Wasser anstatt mit Milch getrunken ( was nicht so lecker war ) und es ist überhaupt nichts passiert .

Was kann das bedeuten?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH