» »

Anstrengende vollständige Entleerung

fGragekr_fragexr_1 hat die Diskussion gestartet


Am Anfang kommt fast alles ohne pressen raus. Aber dann spüre ich, dass das nicht alles war und muss dann manchmal eine ganze Stunde sitzen und alle paar Minuten, wenn ich spüre dass der Moment richtig ist, sehr stark pressen, teilweise so stark dass ich Angst davor habe auf dem Klo in Ohnmacht zu fallen. So ist es jedes mal. Aber das komische dabei ist, dass mein Stuhl sehr weich ist. Selbst als ich Macrogol genommen habe, hatte ich dieses Problem. Verstopfungen habe ich keine.

Dazu muss ich sagen, dass für mehrere Jahre meine Ernährung miserabel war. Ich bin zwar normalgewichtig, aber ich aß jeden Tag Fastfood. Sport mache ich fast nie. Ich hatte aber auch davor schon, als meine Ernährung noch normal war, Probleme mit dem Stuhlgang. Nur kann ich mich nicht daran erinnern, dass ich Probleme mit der vollständigen Entleerung hatte. Das habe ich erst seit einem Jahr. Woran kann das liegen? Ich würde ja den Verdacht haben, dass ich mir durch Fastfood die Darmflora irreparabel zerstört habe, aber das würde doch nur die Form des Stuhles beeinträchtigen oder nicht? Und diese ist weich.

Ich danke schon im Voraus für die Antworten

Antworten
sXystemamtikexr


ich kann mich in die schilderung gut hineinversetzen, auch wenn ich selber solche probleme aus eigener erfahrung nicht habe. Bei mir funktioniert praktisch gar nix mehr, wenn ichs recht bedenke, ausser der Verdauung.

Jedenfalls würde ich es mit dem pressen nicht übertreiben, dass eine vollständige Entleerung nicht ohne weiteres möglich ist, eigenartig

ALnkpa10x1


Hallo Frager,

starkes Pressen fördert die Bildung von Hämorrhoiden. Deshalb sollte man das nur in Ausnahmefällen

tun. Ich habe auch manchmal das Gefühl, dass noch etwas "Material" im Enddarm ist. Ich beende

aber meine Sitzung, denn irgendwann kommt der Rest von alleine. Erzwingen sollte man nichts.

Vielleicht achtest Du zu sehr darauf ?!?

Gruss

Anka

p/riOnsesseallxe


Hallo!

Ganz viel trinken und viele Ballaststoffe können die Verdauung in Schwung bringen und für einen gesunden Darm sorgen, der gesunden Stuhlgang produziert, der ohne Umstände ausgeschieden werden kann.

LG

fNrage?r_fira:gerJ_1


Hallo!

Ganz viel trinken und viele Ballaststoffe können die Verdauung in Schwung bringen und für einen gesunden Darm sorgen, der gesunden Stuhlgang produziert, der ohne Umstände ausgeschieden werden kann.

LG

Ich achte darauf über den Tag verteilt mindestens auf 30g Ballaststoffe zu kommen und habe das Problem dennoch. Wie gesagt es scheint nichts mit der Festigkeit zu tun haben.

ACnto~nixA26


Hallo, also wenn man Probleme mit der gründlichen Darmentleerung hat, dann sollte man das Problem schon bisschen ernst nehmen. Für unsere Darmgesundheit ist es ja sehr wichtig, dass wir uns schnell und vor allem gründlich entleeren können. Ich persönlich kenne auf jeden Fall das Gefühl, des nicht richtig entleeren Könnens. Finde das super unangenehm und bin an solchen Tagen auch ein wenig verstimmt. Mittlerweile habe ich aber eine super Lösung gefunden, wie ich die Entleerungsschwierigkeiten gut fernhalten kann. Ich mache es einfach wie in asiatischen Ländern und wie es auch evolutionsbedingt sinnvoll ist, ich gehe für meine tägliche Darmentleerung in die Hocke. In der Hocke ist der Darm im idealen Entleerungswinkel. Das bewirkt, dass man sich rasch und vor allem gründlich erleichtern kann. Bei mir wirkt es wunderbar. Da ich auch meine Sitztoilette beim Praktizieren der Hocke nutzen möchte, habe ich mir so einen medizinischer Hocker gegönnt. Durch diesen hocke ich im korrekten Winkel und kann dennoch auf meiner Sitztoilette bleiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH