» »

Analabszess

Lninse:n7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wurde vor zwei Tagen wegen einem Analabszess in Vollnarkose operiert. Es wurde keine Fistel gefunden und der Abszess befindet sich etwas entfernt vom Schliessmuskel.

Nun ist es so, dass ich das Gefühl habe, es wurde ein Teil von dem Abszess vergessen?! Die Wunde selber tut gar nicht weh, aber von der Wunde ausgehend (so ca. neben der Prostata) ist immer noch ein "harte Knubbel", der beim draufdrücken so weh tut, wie der eigentliche Abzess vorher. Es scheint auch so, als ob dieser Knubbel von der Wunde ausgeht und dann einen halben Daumen lang weiter nach vorne geht. Aber ein paar Milimeter zwischen der Wunde und dem Knubbel ist es weich.

Leider habe ich erst einen Nachsorgetermin nächste Woche.

Deswegen meine Frage, kann das sein, dass die ein Teil des Abszesses übersehen haben?! Oder es einfach ein anderer Abszess war, der unabhängig von dem eigentlich Abzess "lebt"? Ich habe gelesen, dass die Abszesse in Kammern unterteilt sind, es könnte also sein, dass die Ärzte nich alle Kammern geöffnet haben?!

Antworten
L"ins9en7


Ich hab nochmal gena nachgeschaut, oberhalb der offenen Wunde ("offenes Loch") ist noch eine weitere Stelle, die auch so verhärtet ist und weh tut.

Das kann doch gar nicht sein, die Wunde selber tut gar nicht weh beim Hinsetzen, nur die 2 Verhärtungen oberhalb und unterhalb. %:| :°( :°( :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH