» »

Brechdurchfall in der Nacht - wie erklären?

c^unc+t(atonr hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

bin vor ein paar Tagen mitten in der Nacht aufgewacht (wie öfters in letzter Zeit) und hatte bald eine sehr große Unruhe, dann kam es schnell zur Katastrophe (also Erbrechen und dann Durchfall kurz danach), kenne ich sonst überhaupt nicht von mir! Dann Schwindelgefühl, als ob ich bald das Bewusstsein verlieren könnte. Tags darauf plötzlich erhöhte Temperatur. Fühle mich immer noch sehr schwach und frage mich, wie das alles so schnell passieren konnte: Vielleicht eine Art Lebensmittelvergiftung? Sollte ich das beim Arzt abklären lassen oder einfach erstmal abwarten?

Ich hoffe, es kann jemand etwas dazu sagen.

Antworten
S.ummeSrsun'shi?ne6


Kann auch ein Magen-Darm-Infekt sein. Oder hast du etwas falsches gegessen. Verdorbenes oder sonst etwas?

ceuncitatXor


Ich hatte eine ganze Menge gegessen an dem Tag, oder was Verdorbenes, das wäre mir wohl doch aufgefallen, glaube ich.

fualco rpelegri*noixdes


Hatte ich auch vor kurzem, ein Virus. Im Moment sind verschiedene Grippen im Umlauf auch mit solchen Symptomen.

fwalco pel"egrino%ides


Aber gehe trotzdem zum Arzt, der klärt das ab.

czunct;ator


OK, danke für die Hinweise!

Ermax


Brechdurchfall ist ein typisches Symptom einer Norovirus-Infektion.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH