» »

wer nimmt Ranitidin und kann mir helfen?

E,hemaligQerQ NutNzer- (#57848x1) hat die Diskussion gestartet


Hallo,

inwieweit eignet sich Ranitidin als Alternative zu PPI wie Omeprazol? Nimmt man diese wie PPI vorsorglich und sie hemmen die Säureproduktion oder können diese auch bereits bei sodbrennen helfen (ähnlich wie Talcid)? Nimmt man sie also bei Bedarf oder präventiv?

Ich habe gelesen, dass man Ranitidin abends nehmen soll. Nun habe ich vor allem tagsüber starkes Sodbrennen und nachts geht es besser. Sollte ich sie dennoch abends nehmen? Wie lange wirkt Ranitidin? Auch etwa 24 Stunden wie die PPI?

Bin für jede Erfahrung dankbar!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH