» »

Magenprobleme und Durchfälle

COlaudaia1m958 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich würde gerne meine Probleme schildern und wissen ob jemand schon mal so etwas hatte.

Habe seit November fast jeden Tag Durchfall, oft mehrmals am Tag kann oft das Haus nicht verlassen.

Seit etwa 5Wochen nun auch Magenprobleme, Aufstossen, Druckgefühl im Oberbauch, Sodbrennen und brennende Schmerzen die manchmal bis in den Rücken ausstrahlen.

War bereits mehrfach beim Hausarzt, habe Pantoprazol, Yomogi und Immodium genommen -was nicht hilft.

Bei der Blutabnahme wurden erhöhte Entzündungswerte und eine Schilddrüsenunterfunktion (Hashimoto) festgestellt.

Soll zur Magendarmspiegelung, da aber derTermin erst Ende Juni ist brauche ich Tipps was ich bis dahin machen kann.

Danke

Antworten
Jnunia|-Ale&xandrxa


Das finde ich aber heftig, dass Du erst so spät einen Termin bekommen hast. Da die Beschwerden bereits seit November andauern, solltest du beim Arzt Druck machen, damit du schon ganz bald eine Magen- und Darmspiegelung bekommst. Ansonsten vielleicht mal direkt im Krankenhaus vorstellig werden.

Eine Diagnose kann man aus der Ferne ja nicht stellen. Möglicherweise ist es eine Darmentzündung (hast du blutige Durchfälle) oder eine Unverträglichkeit. Kannst du beim Arzt bereits einen Atemtest machen?

CElaudiia1W95x8


Ich habe kein Blut im Stuhl, und bis jetzt sind keine Unverträglichkeiten bekannt.

Mein Hausarzt hat mir aber zu einer laktosefreien Ernährung geraten um zu sehen ob ich vielleicht da Probleme habe, es hat aber nach 4 Wochen nichts gebracht.

Ich finde als Kassenpatient hat man es echt schwer an Untersuchungen zu kommen, vor allem geht ja keiner einfach aus Spaß zur Darmspiegelung.

JWutnia3-Alexxandra


Da hast du Recht, keiner geht aus Spaß zu so einer Untersuchung. Schlimm, dass es Kassenpatienten so schwer haben. An deiner Stelle würde ich dennoch hartnäckig bleiben. Außerdem könntest du nebenher eine Art Tagebuch schreiben (was hast du gegessen, wann sind welche Beschwerden aufgetreten). Das macht es evtl. dir, aber vor allem auch den Ärzten leichter, Licht ins Dunkle zu bringen. Ich wünsche dir alles Gute! @:)

SLchwed&enx2009


Hallo Claudia,

versuche doch mal etwas glutenfreier zu essen und schau, wie es dir danach geht.

Gruß Schweden

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH