» »

Analfissur - was tun?

M&elpogmene


Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe - hatte ein bisschen Computerprobleme, weil wir den Internet-Anbieter gewechselt haben und wohl eher noch ein Weltwunder entsteht, bevor sowas mal reibungslos passiert und man nicht ewig ohne Netz dasteht... :-|

Viel neues kann ich leider nicht berichten. Meine Gynäkologin hat mir in der Tat den Linola Schutzbalsam empfohlen und auch verschrieben, als ich ihr von meinem Problem erzählt habe und ich habe mir das Kokosöl besorgen können - bin immer noch ganz fasziniert davon, dass das Zeug erstmal fest ist. Einen Analdehner hatten sie in der Apotheke leider nicht da und die Einmal-Handschuhe in der Drogerie waren aus. %-| Vielleicht habe ich morgen mehr Glück, da gehe ich wieder einkaufen.

Da ich keine Handschuhe habe, war meine ganze Cremerei mit den Ölen und Cremes und was-weiß-ich natürlich bisher immer äußerlich und eigentlich dachte ich, es würde besser werden - hatte jetzt eine Woche kein Blut gehabt und die Schmerzen hielten nach dem Toilettengang nicht mehr an, so dass nur das Pieken auf der Toilette mich eigentlich noch dran erinnert hat, dass da was (noch) nicht in Ordnung ist. Tja, aber wie das Schicksal so will... gestern auf der Toilette gewesen, eigentlich gar nicht mehr Schmerzen als sonst gehabt, aber plötzlich... wieder Massen an Blut. :-( So langsam habe ich keine Lust mehr, das ist schon alles sehr lästig und doof und dürfte gerne mal abheilen...

M3elpoxmene


Jo Leute, ich muss euch noch einmal belästigen. |-o

Nachdem ich jetzt drei Tage Blutungen hatte war ich doch beim Arzt, allerdings beim Internisten. Der führt hier auch Darmspiegelungen durch, also dachte ich, dass ich da gut aufgehoben bin. Der hat heute eine Proktoskopie gemacht (größter Spaß, den ich seit langem hatte... %:|) und in der Tat einen Riss festgestellt.

So, nun durfte ich mir für 80 Euro eine tolle Salbe namens "Rectogesic" holen und stellte gerade fest, dass ich sie laut Packungsbeilage gar nicht nehmen darf, da nicht für Leute mit Blutarmut oder Migräne geeignet. Supi! Kann mir hier irgendeiner was zu der Salbe sagen und wie schlimm sie wirklich ist? Bei den meisten Packungsbeilagen kommt man sich ja ohnehin vor, als wenn man kurz davor ist, Gift zu schlucken, von daher... würde halt gerne wissen, wie die Erfahrungen damit sind und obs noch weitere, tolle Tipps gibt. Die Flohsamenschalen habe ich mir übrigens auch gekauft, wobei der Arzt meinte, ich solle es lieber erstmal ohne versuchen, da mein Wechsel zu Durchfall ja recht schnell passiert.

t$epcoxn


Hallo Melpomene !

Habe gerade erst von Deinen Problemen gelesen. Dazu hier vielleicht ein paar Tipps. Als erstes ist absolute Hygiene wichtig. Halte den Anus sauber. Wasser ist n i c h t gut, nur bei starken Verschmutzungen und dann lauwarm mit einem weichen Tuch zum Trocknen. Lauwarme Kamillinbäder 2-3 mal täglich. Wieder gut trocknen. Besorge Dir in der Apotheke Diltiazem, das ist eine verschreibungspflichtige Salbe, sie wird vom Apotheker angerührt. Meist kann man den Riss mit dem Finger fühlen, den Finger mit Diltiazem in den Enddarm einführen und den Riss mit der Salbe bestreichen. Ein bis dreimal pro Tag und nach jedem Stuhlgang. Salbe wenn möglich nicht Außen auftragen, dafür

evtl. Hametum verwenden. Also : Wichtig immer sauber halten und regelmäßig schmieren. Noch ein Tipp : Zum Sauberhalten der Unterhose, es gibt in der Apotheke antiseptische 10 x 10 große dünne Kompressen, die zwischen die Pobacken klemmen. Hält die Büx sauber.

Vielleicht konnte ich helfen. Tecon

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH