» »

Lactoferrin und Calprotectin - Hilfe zu Befunden

S9ebiZ19 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

das Lactoferrin und Calprotectin für Entzündungen im Magen-Darm-Trakt stehen ist mir bekannt. Ich lese jedoch überall, dass wenn Calprotectin erhöht ist eine Entzündung vorhanden ist. Bei Lactoferrin steht aber wiederum, dass wenn Lactoferrin normal ist, eine Entzündung im Darm nicht vorliegt. Habe Bauchschmerzen und Rückenschmerzen!

Jetzt bin ich verwirrt.

Meine Werte:

Calprotectin der letzten Monate: 64,181,212,101,512,202

IGA Gesamt im Stuhl: über 7000 (also erhöht - normal bis 2040)

Lactoferrin: normal

Elastase: normal

M2-PK: normal

CRP: normal

Was könnte hier wohl vorliegen?

Antworten
CIowg8ummxi


Hallo du,

wir sind hier keine Ärzte und selbst ein echter, approbierter Arzt würde wohl im Internet keine Ferndiagnose stellen. Warum wurden die Werte abgenommen? Und hattest du bereits eine Magen- bzw. Darmspiegelung? Wie sind deine Blutwerte? Also CRP, Leukozyten, usw..? Und welcher Arzt überprüft dermaßen oft das Calprotectin oder war das eine Privatleistung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH