» »

Nach Urin und kot riechen

SQasJkiaxherz hat die Diskussion gestartet


Es fing damit an, dass mein Magen morgens immer stark knurrte und ich gewöhnre mir an, morgens etwas zu essen. Trotzdem knurrte mein Magen immer und auf der Arbeit bekam es jeder mit, was mir mehr sehr peinlich war. Und dann fing ich an nach Urin zu riechen, was man besonders draußen roch. Manchmal roch es etwas fischig. Manchmal auch nach verfaulten Eiern und manchmal nur nach Urin. Ich versuche mehr zu trinken, aber es geht nie wirklich weg. nach einer Zeit ging das Magenknurren weg, dafür fing ich an, nach kot zu riechen, ohne Blähungen zu haben. Blähungen kamen ab und an, wenn ich beispielsweise süßes gegessen oder Alkohol getrunken hatte besonders stark. Seit drei Jahren läuft meine Nase auch sehr oft und ich fühl mich sehr müde, könnte den ganzen Tag nur schlafen.. Mein Stuhl ist auch sehr häufig breiig und ich bin auch nicht nur einmal am Tag auf Toilette. Mit hautunreinheiten habe ich auch zu kämpfen..was könnte dahinter stecken?

Antworten
CIhoupetteo_Finpniaxn


Warst du damit mal beim Arzt? Wenn ja: Was wurde denn abgeklärt?

Riechen auch andere, dass du stinkst oder denkst du das nur selber? Wenn andere das nicht riechen würde ich zum HNO gehen, vor allem gepaart mit deiner laufenden Nase könnte da was in dem Bereich hinterstecken.

Zum Stuhl selber: Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit wäre möglich. Vielleicht taucht das nur zufällig zusammen auf.

Ach so, und das Magenknurren ist doch ganz normal, wenn man einen leeren Magen hat. ":/

K%leinneHexe21


Ich würde auch zum HNO raten.

Und zum Gyn gehen. Wurde da mal eine Vaginose abgeklärt? Vielleicht auch Hämorrhoiden?

Ist der Geruch denn stärker zwischen dein Beinen? Oder riecht man da nichts?

CTohca%da


Hallo Saskiaherz,

so was ähnliches habe ich auch. Das Magenknurren wurde bei mir -glaube ich- durch Candidabefall ausgelöst. Seit ich das Probiotikum S. boulardii nehme, ist das Knurren deutlich reduziert.

Geruch hatte ich nach Schimmel, Kot und faulen Eiern, was auch schon nachgelassen hat (nehme das Probiotikum seit etwas über einer Woche). Ich habe auch etwas vergrößerte Hämorrhoiden, die wurden heute verödet, vielleicht geht der Geruch dann ja endlich weg. :[]

Ich weiß natürlich nicht, ob es bei dir die gleichen Ursachen sind, aber vielleicht ist eine Anregung für dich dabei.

KYleiyn?eHeexxe21


Wie wurde denn der Canida-Befall festgestellt?

CEocadxa


Wie wurde denn der Canida-Befall festgestellt?

Stuhl- und Speichelprobe wurden im Labor untersucht. Man fand bei beiden Proben mäßig bis stark erhöhten Candidabefall.

SRaskiaxherz


Ich hatte zwei stuhluntersuchungen bei zwei verschiedenen Ärzten durchführen lassen. Es wurde aber nichts gefunden.. Ich hatte mich im Internet bereits informiert, habe dann nystatin genommen und meine Ernährung umgestellt. Es wurde etwa besser, hatte nach anderen Internetrecherchen aber gelesen, dass jeder Darm Pilze hätte und sowas nichts bringen würde. Dann habe ich es abgebrochen und dachte, dass es andere Ursachen haben könnte, wie eine fructose und laktoseintoleranz. Der Zustand war aber immernoch so und dann dachte ich, dass es am Stress liegen könnte. Ich habe versucht mich zu entspannen und habe wenig gegessen, langsamer aber bin allem ein bisschen. Dann wurde es schlimmer und das einzige was ich wirklich einigermaßen vertrage sind Kartoffeln und Fleisch. Bei Früchten und Süßigkeiten wird es richtig schlimm.. Vielleicht sollte ich die Tabletten wieder einnehmen und meine Ernährung umstellen?

Krlein[eHexe2x1


Ich denke, wenn es wirklich an Canida liegt, dann helfen dir Nystatin-Tabletten allein nur bedingt. Dann musst du schon auch konsequent deine Darmflora mit Probiotika aufbauen.

Aber kannst du auch mal meine Fragen beantworten?

Riechst du am ganzen Körper oder lokalisiert sich das doch primär auf die Intimregion? Warst du schon mal beim Gyn?

dXie Tortxe


vllt alles nur einbildung ... wie oft duscht du?

o|nomdisep


Danke dass Du dieses sicher unangenehme Problem hier ansprichst!

Nimmst Du irgendwelche Medikamente (außer Nystadin)?

Ist das Abfluss-Flusensieb von Deiner Waschmaschine frei und sauber?

Hast Du mal den Waschvorgang grob beobachtet, ob er soweit erkennbar ordentlich durchläuft, die Waschmittelkammer sich richtig entleert, das Bullauge warm wird?

Weil man alles ausschließen muss: wäschst Du darin auch Babywindeln oder Wäsche von alten Herrschaften, Eltern, Großeltern?

Hast Du seit dem mal einen Waschmaschinenreiniger nach Gebrauchsanweisung durchlaufen lassen?

Oder ab und zu Kochwäsche mit 95 Grad zur Desinfektion der Maschine gemacht?

Wenn alles keine Erklärung gibt, brauchst Du nach meinem laienhaften Verständnis dringend ein großes Blutbild mit Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Nierenwerten. Nur im äußersten Notfall schwitzt der Körper unverdauliche Rückstände raus. Viel Erfolg bei Deinen Recherchen! ":/

dTieV Torxte


@ onodisep

erstens geht es um den körper und nicht um die wäsche und zweitens ist das absoluter quatsch "unverdauliche rückstände auszuschwitzen" %-|

SnaskTiaherxz


Ich dusche jeden Tag und an der Wäsche kann es nicht liegen. Es kommt eher aus dem Intimbereich, sodass man es aber stark riecht und das ist keine Einbildung. Viele sagen dann: " ihh was stinkt hier so?" Sobald ich das Gefühl habe ich muss mal ganz dringend auf toilette wird es stärker, obwohl ich mir nicht in die Hosen mache. Ich habe zwei tage darmflora plus select eingenommen gehabt und meine Beschwerden wurden schlimmer, sodass ich es abgesetzt habe. Beim Frauenarzt wurde auch nichts festgestellt. Alles wäre in Ordnung. Sollte ich vielleicht eine Darmspiegelung machen?

K[lein4eHexex21


Du solltest dringend zum proktologen. Sowas kann durch Hämorrhoiden oder einen leichten Prolaps des Darms verursacht werden. Da kann nur der proktologe helfen.

Dazu passt auch deine Beschreibung, dass es schlimmer wird wenn du dringend auf die Toilette musst.

dsie Toxrxte


versuche doch ne zweite meinung von nem zweiten frauenarzt einzuholen. sofern du das hinbekommst :) klingt für mich nach pilz oder sowas ..

Kalei6n^eHe"xe21


Ein Pilz riecht nicht. Wenn, dann könnte sie eine vaginose haben. Das erklärt den fischigen Geruch.

Und diese vaginose wiederum kann von Keimen aus dem Darm verursacht werden. Wenn es da nicht ganz dicht ist. Also quasi eine schmierinfektion.

Und dieses undicht-sein am Darm wiederum kann durch Hämorrhoiden oder einen leichten Prolaps ausgelöst worden sein. Und das wiederum erklärt den kotgeruch. Das kann dann wirklich schlimm riechen.

Deshalb: proktologe!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH