» »

Völlegefühl, Durchfall, Übelkeit, Ekel vorm Essen

FdreddXi!e81 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin leider grad etwas verzweifelt. Beim Arzt war ich nämlich schon und beim Bluttest kam nichts herraus (ausser leicht erhöhten Harnsäurewerten).

Seit ca. 2 Wochen habe ich nämlich folgende Probleme: Ich kriege kaum was runter, wenn ich etwas esse bin ich sehr schnell satt bzw fühle mich sogar eher überfüllt. Mir ist dann auch längere Zeit übel und ich ekle mich regelrecht beim Gedanken an Essen. Mein Stuhlgang ist (vor allem morgens) dünnflüssig, stark übelriechend und ich habe oft auch extremes Gebrummel im Unterbauch. Dazu oft ein leichter Blähbauch.

Eine Stuhlprobe hatte der Arzt vor 2 Wochen auch eingeschickt und da kam auch nichts bei raus. Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Tipp geben? Es ist auch ziemlich egal was ich esse...

Meine Stimmung wird jedenfalls stetig schlechter. Ich bin Kraftsportler und bisher war es für mich selbstverständlich das das mit der Ernährung gut klappt. Jetzt krieg ich nicht mal die Hälfte meines Tagesbedarfs runter und fühle mich fast den ganzen Tag beschissen...im wahrsten Sinne des Wortes. ;-)

Also nochmal, vielleicht hatte ja jemand mal was Ähnliches. Jeder Tipp würde mir schonmal helfen damit ich Montag einen Ansatzpunkt habe...mein Hausarzt reagierte nämlich schon regelrecht genervt. Wird wohl Zeit den zu wechseln.

LG

Fred

Antworten
mtneaf


Wenn du einen Infekt hast/hattest, kann das schonmal dauern.

Was isst du denn?

Solltest du zu den Kraftsportlern gehören, die sich auf einmal entscheiden überwiegend von Proteinpülverchen und rohen Eiern zu leben, könnte das der Grund sein.... nur mal so ins Blaue vermutet, keine Unterstellung.

F+redldiex81


Nene, ich ernähre mich gesund und seit mehreren Jahren mache ich intermittent fasting. Dort wird 16 Stunden gefastet und 8 Stunden gegessen. Das hat sich auch nur positiv auf Verdauung, Leistungsfähigkeit usw ausgewirkt.

Grad war ich eigentlich dabei wieder etwas mehr Muckis draufzupacken und habe daher öfters auch mal Döner etc gegessen. Aber die Basis meiner Ernährung sind eigentlich VIEL Gemüse, kohlenhydratreich an Trainingstagen, kohlenhydratarm an trainigsfreien Tagen wenn ich nicht zunehmen möchte, Obst, Fleisch, Eier etc etc...

Fleisch, Eier und Milchprodukte aber eher gemäßigt. Ich weiss nur noch das die Probleme anfingen als ich das letzte Mal ein recht scharfes Curry gegessen habe...bereite ich aber eigentlich immer so zu. Eventuell stand es zulang draussen, es ist auch etwas Jogurt drin...aber eigentlich dürfte das kein Problem sein. Vielleicht wars das Fleisch...ansonsten wüsste ich halt nicht was es ernährungstechnisch gewesen sein könnte.

mtnexf


Klar war dein Arzt genervt, wenn es vor 2 Wochen anfing und du da auch sofort auf eine Stuhlprobenuntersuchung bestanden hast. So lange ist das ja auch noch nicht. Ich würde erstmal noch etwas warten, ob das vllt. wirklich nur ein Infekt war, nachdem der Verdauungstrakt erstmal wieder verschnaufen muss. Manchmal zieht sich sowas eben,

Auf was wurde bei der Stuhlprobe genau untersucht?

Isst du irgendwas anders als sonst seit es anfing?

Stress?

mqnef


(mir anders meine ich sowas wie 'täglich nen Apfel, vorher nie gegessen'

Flre#ddixe81


Nein, ein Punkt bei meiner Ernährung ist ja das ich Kontrolle behalte um meine Leistung bringen zu können. Und auf die Stuhlprobe habe ich nicht bestanden, die hat er halt angeordnet.

Und ein Recht genervt zu sein hat der gute Mann nicht wirklich. Er kriegt immerhin Kohle dafür und ich brauche auch für meinen Arbeitgeber eine Erklärung, wieso ich nicht arbeiten kann etc pp. :-D

jMust_l?oozking?


Ich denke eher er ist genervt wenn du deshalb eine Krankmeldung willst, hab ich das da grad echt richtig gelesen?

Und lies dich noch mal in die Abrechnung der Krankenkassen ein, nur so zur Gaudi.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH