» »

Schmerzen nach Magen-Darm-Spiegelung

jVuPlFie_cVurixe hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich hatte am Sonntag eine Magen-Darm-Spiegelung wegen häufigem Durchfall. Darm war o.B. Und im Magen wurde nur eine leichte Gastritis und kleine Hiatushernie festgestellt.

Trotzdem entnahm der Arzt sicherheitshalber aus allen Stellen des Darms und des Magens Proben.

Nun hatte ich gestern noch immer breiigen Stuhl (6x am Tag) und heute 2x breiig. Außerdem zwickt es ständig und ich hab das Gefühl ich mussaufs klo. Auch ein komischer Druck im Magen ist da.

Schätze mal das ist noch normal oder? Sollte ich gleich wieder zum Arzt?

Danke für eure Tipps :)

Antworten
EPmaxx


Hallo julie_curie,

der Sachverhalt, dass deine Magen-Darm-Spiegelung an einem Sonntag stattfand und nicht Zeit bis zum Montag hatte lässt darauf schließen, dass du große Probleme hattest.

Dass du nun immer noch Magen-Darm-Probleme hast ist verständlich. Die beiden Spiegelungen haben ja keine heilende Wirkung. Nun muss das Ergebnis der entnommenen Proben abgewartet werden. Danach sieht man weiter. Insbesondere, welche Ursachen vorliegen und welche Maßnahmen oder Medikamente dir helfen können.

Zum Arzt solltest du zur Besprechung der Ergebnisse der Probeentnahmen gehen.

Ich wünsche dir, dass dein Problem erkannt und geheilt wird.

jxuli+e_c@urixe


Habe auch bemerkt, dass der Stuhl recht dunkel (nicht komplett schwarz) ist. Nun mache ich mir riesige Sorgen😐

Bin morgen früh zwar wieder zur Kontrolle 😐

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH