» »

Mundgeruch während Antibiotikum verschwunden, jetzt wieder da :(

M@ali.bu]24 hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Ich hab schon seit längerer Zeit Mundgeruch (Nase+Mund) und habe mich nie getraut einen Arzt aufzusuchen, weil es mir so unglaublich unangenehm ist.

Aufgrund von Magenbeschwerden habe ich eine Magenspiegelung gemacht, bei dem HELICOBACTER Bakterien in meinem Magen gefunden worden sind

--> darauf hin die 1 wöchige gabe von dem Antibiotikum ZacPac.

Das war die schönste Woche meines Lebens. Ich hatte kein MG mehr. nicht morgens,abends ..gar nicht.

Jetzt nach 1 Woche kommt mein MG aber wieder und ich bin unglaublich traurig und verzweifelt. Ich dachte ich bin es endlich los.

Woran kann es dann liegen? Zu welchem Arzt soll ich gehen HNO?

Danke für jede Antwort.

Antworten
oSnoRdisep


Hallo! Es ist ganz normal, dass die mehr oder weniger zufällige Gabe von Antibiotika auch Sachen wegkriegt, von denen man nicht einmal wusste, dass man sie überhaupt hat. Ich vermute deshalb bei Dir eine bakterielle Entzündung in Deinem Mund, z.B. Karies, die durch das AB vorübergehend verschwunden war, aber weil sich eben Nahrung immer wieder in jedem vorhandenen Zahnloch festsetzt und dort vergammelt - wobei sich erneut Bakterien bilden - jetzt wieder aufgetaucht ist und sich durch Geruch bemerkbar macht.

Deshalb rate ich Dir zu einem Besuch beim Zahnarzt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH