» »

Magenspiegelung / Frage

J<akl=axr hat die Diskussion gestartet


Hallo hatte heute morgen eine Magenspiegelung.

Befund:

Die Antrum- und Corpusschleimhaut ist fleckformig gerötet. In inversion weit um das endoskop klaffende ansonsten unauffällige cardia und fundus.

Der Artzt sagte mir das ich Tabletten nehmen sollen die die Magensaure stoppen sollen. Mehr auch nicht. Hat jemand eine Ahnung ob der Befund eine Ubelkeit auslösen kann die seit 9 Monaten anhält?

Antworten
PZlanete9nwandereinx16


Die Antrum- und Corpusschleimhaut ist fleckformig gerötet.

Liest sich wie eine chronische Gastritis. Kannst du dich an die Diagnose erinnern oder warst du noch zu sediert, als er sie dir mitgeteilt hat?

Hat jemand eine Ahnung ob der Befund eine Ubelkeit auslösen kann die seit 9 Monaten anhält?

Ja, eine chronische Gastritis kann monatelange Übelkeit verursachen, wenn du keine Medikamente gegen die Magensäure einnimmst. Es dauert immer eine Zeit, bis der Schub vorbei ist.

JbanuarbMlume


Ich hatte auch sehr lange an dieser Übelkeit zu knabbern. Nach den Säureblockern hab ich meine Ernährung umgestellt. Kein Kaffee, keine scharfen Gewürze, kein säurehaltiges Obst. Mineralwasser ohne Kohlensäure. Dazu hab ich mir ganz oft Fenchel, Kümmel und Anistee gekocht. Schmeckt zwar nicht besonderns, aber ich hab die Gastritis in Griff bekommen.

Hast du diesen Helicobacter Pilori Keim?

J&ak}laxr


Danke für die Antworten.

Ich war noch völlig benebelt als der Artzt nit mir geredet hat.

Ich weis nur das die 2 bereiche fleckenformig gerötet sind. Das war übrigens meine zweite Spiegelung bei der ersten wurde der Test gemacht gegen Heli. Pilori Ergebnis negativ.

Dies war im dez 2015.

Die Spiegelung die ich am Freitag machen lies sagte der Oberartzt im Krankenhaus wäre eine die die Proben tiefer aus dem Magen entnehmen würde.

Ich hab jetzt einfach mal diese Saureblocker 40 mg genommen eine morgens eine abends. Die übelkeit ist echt weg aber ich habe noch ein ziehen im bauch Bereich ich hoffe nur das dies auch weg geht.

Pxlanet1enwandZerin1x6


Ich war noch völlig benebelt als der Artzt nit mir geredet hat.

Das ist das Problem, wenn der Gastro direkt nach dem Aufwachen mit den Patienten spricht: Man kann sich kurz danach an nichts mehr erinnern. :-D Weiß die Person, die dich abgeholt hat, was er bzgl. der Diagnose gesagt hat? Sonst ruf' einfach nochmal in der Praxis an und frag' nach!

Ich weis nur das die 2 bereiche fleckenformig gerötet sind.

Das spricht für eine Gastritis - sieh' dir mal Bilder von einem Magen mit einer Schleimhautentzündung an. *:)

Ich hab jetzt einfach mal diese Saureblocker 40 mg genommen eine morgens eine abends. Die übelkeit ist echt weg aber ich habe noch ein ziehen im bauch Bereich ich hoffe nur das dies auch weg geht.

Welchen Säureblocker nimmst du? Pantoprazol? Sollst du wirklich 80mg nehmen? ":/ Finde ich sehr viel. Du musst sie eine Zeitlang (4 Wochen) nehmen, damit sie nachhaltig wirken. Wenn du sie zu früh absetzt, kriegst du wieder Probleme!

Gute Besserung :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH