» »

Hilfe brauche Rat, grummeln im Bauch und Blähbauch seit wochen

I9ns3pekt or Fox


Ich habe morgen einen Termin bei meiner Ärztin.

Das letzte Wochenende hatte ich fast keine Beschwerden aber seit heute Morgen rumpelsts wieder das volle Programm. Ich nehme auch nach wie vor Lefax aber das blähende Gefühl krieg ich manchmal einfach nicht weg.

Ich werd berichten.

I3nspeXktorrx Fox


So, ich war heute beim Doc. Hab ihr alles beschrieben, dann wurde der Bauch abgetastet und gehorcht. Soweit konnte sie nichts auffälliges feststellen.

Ich hab noch ne Blut- und Urinprobe abgeben müssen, ein Stuhlröhrchen bekommen und muss am Freitag wieder vorstellig werden, da macht sie einen Ultraschall.

Sie hat mir Iberogast empfohlen und mit Omeprazol soll ich ne 2 Wochen Kur machen, da ich in letzter Zeit auch immer wieder mal mit Reflux zu kämpfen hab. Warten wir mal den Freitag ab...

Bis dahin

A#nonUymo=us6x0


J a wie bei mir fast. mit ibero ist es bei mir besser. gestern mal einen tag ohne und ging eigetnlich auch so halbwegs.

ich ruf morgen an wegen meinen werten ;-)

werde dann berichten.

AXnonZymoKus60


So also gerade meine Werte bekommen.

Blutwerte in Ordnung. Blutsenkung minimalst erhöht ( kein handlungsbedarf).

Stuhlprobe auch in Ordnung.

IWnspeZktor+ xFox


Moin

also gestern war ich zum (Bauch) Ultraschall - kein Befund und auch mit Urin und dem Blut ist alles ok. Ich habe seit 2 Tagen (fast) keine Beschwerden mehr was ich auf die Einnahme von Omeprazol schiebe. Hoffen wir, dass es so bleibt...

A|nony#mousx60


So ich melde mich mal wieder.

War jetzt im Italien Urlaub, da waren so gut wie keine probleme.

Kaum in Deutschland fängts wieder an.

Also Untersuchungen , Stuhl ohne Befund, Blutwerte ok ausser Blutsenkung minimal hoch stört aber nicht sagte Ärztin, Ultraschall sah man nicht viel wegen luft aber Galle und niere i.o. Urin auch ok.Abtasten vom bauch ohne befund.

Minimale Besserung durch Iberogast.

Stuhl immer noch unverändert.

Aber immer noch Sorgen das es schlimmeres sein könnte wie zb. Krebs. Aber der sollte ja nicht besser werden mit Iberogast oder wie im Urlaub so gut wie weg sein die Beschwerden.

Familiäre vorgeschichte gibt es auch keine in bezug auf darmkrebs oder dergleichen.

Jetzt dann noch fructose und lactose test.

Oder vllt. Reizdarm?

W!iglles_/nur_ve#rstehxen


Hey,

hört sich nach einer funktionellen Dyspepsie an. Sprich Reizmagen. Hast du das Gefühl von einem Kloß im Bauch? Ständiges Völlegefühl? Nach dem Essen sofort einen Blähbauch? Hört sich danach an, als hättest du viel Stress. Wie sieht es bei dir mit Arbeit etc. aus? Man muss sagen, wenn es im Urlaub fast weg ist, dann kann es nichts ernstes sein. Fructose etc. hätte sich doch auch im Urlaub gemeldet (glaub mir, in so vielen ist Fructose, nicht nur in Früchten). Eine Magen + Darmspiegelung kannst du trotzdem machen lasse, damit du sicher gehen kannst. iberogast ist großartig, es reguliert die Magen- Darm Mobilität und Peristaltik.

Alles Gute :)

A)naonYymous6x0


Ja ständig völlegefühl, blähbauch eig. immer. nach essen schlimmer.

arbeiten tu ich 10 std am tag. was meinst du mit kloß im bauch?

A,nonymdous60


Ja ständig völlegefühl, blähbauch eig. immer. nach essen schlimmer.

arbeiten tu ich 10 std am tag. was meinst du mit kloß im bauch?

Wuil~le.sW_nur_v2erstehxen


Gefühl das du ein Kloß im Bauch hast.

Empfehle dir viel Entspannung und einen Ausgleich. Was arbeitest du?

A?nOonyEmo3uAs6|0


Ich arbeite im Maschinenbau, also 10 stunden stehen und arbeiten.

Als ausgleich gehe ich mit hund spazieren.

Aber verstehe nicht ganz wieso es im urlaub fast weg war und ich dort kein iberogast brauchte oder sehr selten.

und hier zu hause geths gar nicht ohne.

was hältst du oder hier die anderen von meinen ergebnissen oder befunden oder untersuchuungen?

Also sollte ich mich nicht verrückt machen wegen schlimmeren krankheiten die ich schon oben benannt habe.

W)illles_nurX_versDtehxen


Wenn es im Urlaub weg geht, ist das doch das Indiz, das es Psychisch ist. Ich meine, du kannst und soltest deinen Hausarzt drüber schauen lassen, aber wenn die Beschwerden bei Entspannung bzw. Ablenkung verschwinden, dann hört sich das stark nach eine Funktionellen Dyspepsie an.

Versuch doch einfach mal abzuschalten und im Notfall, einfach bei einem anderem Gastroenterologen vorstellen.

Alles Gute :)

Aenonymoxus60


Naja wie gesagt, die Untersuchungen hab ich schon: Blut, Stuhl, abtasten, Ultraschall( viel Luft im bauch, niere, gale io) alles ohne Befund..... am 29.9.16 hab ich noch magen darm spiegelung.Es gibt tage da ist es besser dan wieder nicht so... Mir fällt auf es ist auch esse abhängig... solange ich frühs, nüchtern bin so gut wie gar nix, nachmittags dann wo ich ja schon gegessen hab mehr probleme, vor allem bauch aufgebläht, und blubbern im bauch.

Idnspegktor UFyox


Hallo Anonymous,

seit meinem letzten Post geht es mir diesbezüglich unverändert gut. Ich habe alle Medis abgesetzt und bin sehr zufrieden.

Dir kann ich auch nur Lefax gegen die Blähungen ans Herz legen, schaden tuts auf keinen Fall.

Im Urlaub war doch alles gut bei Dir? Vielleicht stressen wir uns zu oft rein...

Wenn es meine Zeit zulässt geh ich viel Radeln, das kurbelt die Verdauung an und tut mir sehr gut...

A nonyvmousx60


Hallo, also ich merke das jetzt wo ich wieder arbeite, war eine woche krank, finde ich es ist ein wenig besser.

also empfinde ich.

naja meine spiegelung magen darm hab ich am 29.9. mal guggn was raus kommt.

hab auch komscherweise seitdem ich wieder arbeite nur einmal stuhl... zu hause hatte ich auf jedenfall 2 mal.

konsistenz ist zwar unverändert.

naja die ersten untersuchungen haben ja dnek ich mal gepasst.

also ich nehm noch die iberogast 2-3 mal täglivh.

also ich denke kann man echt ne schlimmere krankheit aussschliessen.

oder was meint ihr?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH