» »

Gastritis, Kloß im Hals

Hvunde1närr3in12x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Vor ca. 2 Wochen wurde bei mir eine Magenübersäuerung festgestellt und ich bekam pantoprazol (20mg) verschrieben. Meinem Magen geht es inzwischen wieder relativ gut, ich verzichte auf Alkohol, Kaffee, fettiges und scharfes Essen... Dennoch hab ich so eine Art Kloß im Hals. Es ist nicht schlimm und tut auch nicht weh, aber es fühlt sich an als würde jemand ständig einen Finger auf meine Kehle drücken. Ich würde Reflux ausschließen, weil ich keinerlei Sodbrennen habe und auch kein brennen im Hals spüre. Hinzu kommt noch mein Nacken der total verspannt ist, vielleicht hängt das ja irgendwie zusammen. Schluckbeschwerden habe ich nicht, trotzdem habe ich immer das Gefühl aufstoßen zu müssen, irgendwie seltsam. Was könnte das genau sein... Würde mich über Hilfe freuen!

Danke :)

Lg

Antworten
WYilql2ezs_nur,_Fve_rst ehexn


Hey,

Kloß im Hals nach Sodbrennen (Gastroösophagealer Reflux) deutet meistens auf eine Refluxösophagitis ([[http://flexikon.doccheck.com/de/Reflux%C3%B6sophagitis)]]

Wird wieder ;-) Ein paar kräutertees und weiter auf die auslöser deines Refluxes verzichten. Es gibt in der Apotheke dagegen eine Art "Milch" (hab leider den Namen vergessen) kostet aber auch 50 Euro +. Normalerweise geht das in paar Tagen weg. Hauptsache nicht erneut reizen.

Alles Gute :)

WUillces_n^ur_^vers%tehxen


Upps, das ")" muss weg, sorry :)

[[http://flexikon.doccheck.com/de/Reflux%C3%B6sophagitis]]

SOi5ri>ussNxone


Das Zeug nennt sich Riopan ... ist so ein Gel in länglichen Tütchen, tut sehr gut, beschleunigt aber die Heilung nicht,wie ich finde ... solange du noch Hunger hast und nicht ständig satt bist, ist es ein gutes Zeichen.

Ich habe bei Gastritis und Reflluxösophagitis teilweise 3 Tage keinen Hunger ... das merkt man natürlich irgendwann auch auf der Waage ...

WRilles_nvur_v`ersxtehen


Hey,

Ne Riopan meine ich nicht. Ist ja ein antazidum und würde nur die Säure neutralisieren. Es (Magaldrat/wirkstoff) soll gut für die Schleimhäute sein, es gab aber wirklich eine Trinkmilch. Aber wie schon gesagt, nach spätestens 3-4 Tagen sollte eine Besserung auftreten

l+izfl$anz


Maloxan?

Wtille7s_nu>r_verstxehen


Same as Riopan ;-)

Ist wirklich unbekannter und ziemlich teuer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH