» »

Stuhlfrequenz erhöhen, aber wie?

B\lv$ckStxar hat die Diskussion gestartet


Hallo miteinander, mir ist dieses Thema etwas unangenehm, aber ich weiß leider nicht was ich sonst tun soll. Ich habe folgendes Problem. Vor ca. Sechs Monate hatte ich zwei Wochen lang einen (meiner Meinung nach) perfekten Stuhlgang, die Häufigkeit war zwei bis dreimal Täglich und die Konsistenz war nicht zu dünn und auch nicht zu dick. In diesen zwei Wochen habe ich mich viel besser gefühlt als zuvor, hatte keine Blähungen, war viel Aktiver und kam besser durch die Tage, trotz des häufigen ganges zur Toilette. Leider weiß ich nicht wie ich das geschafft habe und hoffe hier auf ehrliche Hilfe da mir das wichtig ist. Meine normale Stuhlfrequenz liegt bei 1 mal am Tag und niedriger. Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen und ungefähr sagen was ich dafür tun kann.

LG und Danke im voraus

Antworten
B9enitMaxB.


Lies das Buch Darm mit Charme. Um festzustellen, dass von mehrmals täglich bis 1 x wöchentlich alles normal sein kann.

Und was Du isst, was da wirkt oder nicht, wirst Du selbst herausfinden müssen.

Liegt eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse, Obst und nicht verarbeiteten Lebensmitteln vor oder nicht?

oBnodiMsep


Hallo! Die Regel lautet dreimal am Tag oder dreimal pro Woche. Ist also alles klaro. Trotzdem verstehe ich Dich. ich hatte Erfolg mit einem großen (1/2 Liter) Joghurt pro Tag, dem ab Werk irgendwelche Ballaststoffe beigemischt waren. Außerdem möchte ich Dich bitten, beim Hausarzt eine Messung Deiner Leber- und Gallenwerte zu erbitten. GGT, GOT, GPT, Cholesterin - HDL,LDL)

Es wird hier schon noch jemand schreiben, dass Deine Blähungen (Meteorismus) von Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie vorallem Laktose kommen können. Nur ist das auch eher ein Symptom von etwas anderem und Deine Verdauung wird sich dadurch nicht wesentlich ändern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH