» »

Reflux alle 3-4 Jahre Symptome, wer kennt das auch?

J!44x7 hat die Diskussion gestartet


Es fing bei mir mal wieder an mit Sodbrennen, da dachte ich mir schon, nein nicht schon wieder. Ich weiß ja von meiner Refluxerkrankung, jedoch hatte ich die letzten 3 Jahre keine Probleme damit. Also nahm ich Pantoprazol 20 mg ein, nur eine am Tag. Nach 3 Tagen war zwar das Sodbrennen weg, dafür aber ein fieses Aufstoßen, früh schon Luft und nach dem Essen bis zu 5 Stunden, das ist extrem nervig. Also setzte ich die Tabletten wieder ab und ging am Dienstag zum Arzt. Der riet mir jedoch, sie zweimal am Tag wieder einzunehmen und zusätzlich MCP gegen das Aufstoßen. Er riet mir von einer erneuten Magenspiegelung ab, da ich das ja kenne und die letzte im Dezember 2013 war. Wohlgemerkt, ich hatte schon 5, 2013, 2009, 2007, 2005 und 2004. Ich habe mich aber bei meinem Internisten trotzdem für Montag angemeldet. Ich bin einfach unruhig und habe Angst, wie die letzten Jahre auch. Nur diesmal äußert es sich bei mir irgendwie anders, kennt ihr das auch? Und dass ihr zwischendurch eine Zeit lang Ruhe hattet? Ich probiere auch so alles gerade aus im Moment, um das Aufstoßen loszuwerden: Sauerkrautsaft, KArtoffelsaft, Natron, Amara Tropfen, leichte Kost....Habe zwar Hunger und hätte auch Appetit, aber ich meide das Essen geradezu wegen dem verflixten Aufstoßen. Jetzt habe ich mir Heilerde noch bestellt, mal sehn, ob das was bringt. Ich verstehe das nicht, vor 10 Tagen ging es meinem Magen noch voll gut. Kennt jemand das? Danke für eure Antworten.

Antworten
P)elaM19


Hallo :-)

ich würde immer an der Ernährung ansetzen :-) keinen Zucker, auf zugesetzten Zucker in Lebensmitteln / Getränke achten. Keinen Weizen essen (evt. gegen Dinkel oder Roggen tauschen). Wenig Obst (Säure + Fructose) 5 kleine Mahlzeiten.

Es gibt tolle Bücher zu dem Thema: Eat Train Love und Goodbye Zucker. Wenn man sich intensiv mit der Ernährung befasst, wird man seine Probleme auch los.

Wichtig zu wissen: Es dauert und Gastroenterologen helfen einem dabei nicht ;-)

WjilleQs__nur_ver.steMhexn


Hey,

Stress runter! Wenn man bei der Gastroskopie nichts dann ist es höhst wahrscheinliche eine funktionelle Dyspepsie (Reizmagen). Stress geht schnell auf den Magen. Man hat das gefühl ein Kloß im Magen zu haben, einem wird schlecht, der Magen ist nach einem bissen voll, man kriegt Reflux...

Wieso nimmst du 20mg Pantoprazol und nicht 40mg? Mcp ist ein Anti Emetikum, welches gegen Übelkeit/Erbrechen und Mobilitäts störungen hilft. Es fördert die Resorbtion des Mageninhaltes in die weiteren nachgeschalteten Organe. Das hilft ein bisschen gegen das völlegefühl. Hast du es schonmal mit iberogast versucht?

Halt uns auf dem laufenden

Alles Gute :)

m<ne^f


Es fing bei mir mal wieder an mit Sodbrennen, da dachte ich mir schon, nein nicht schon wieder. Ich weiß ja von meiner Refluxerkrankung, jedoch hatte ich die letzten 3 Jahre keine Probleme damit. Also nahm ich Pantoprazol 20 mg ein, nur eine am Tag.

Naja, also hattest du ja doch die ganze Zeit die Erkrankung, eben nur symptomlos, da medikamentös behandelt. Was ist denn die Ursache, was hast du sonst probiert? Lebenslang Medikamente muss nicht zwangsläufig sein. Aber dafür muss man eben die Ursache angehen, sofern möglich. Dafür brauchts auch keine Magenspiegelung, davon hattest du jetzt wirklich mehr als genug. Helicobacter ist ausgeschlossen worden nehme ich an?

Natron solltest du tunlichst meiden, damit verstärkst du deine Probleme nur (--> acid rebound. Magensäure wird kurz neutralisiert, dadurch wird dann aber umso mehr produziert)

Allenfalls Heilerde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH