» »

Stuhl mit weißen Punkten

H_oli+ilxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe seit längerer Zeit magenprobleme. Soll heißen das ich jeden Tag Blähungen habe und nichts dagegen hilft. Kein Tee, und auch keine msgentropfen sowie Heilerde. Mein Stuhl wechselt ständig zwischen hart und dunkel und breiig und hell. Jedes Mal sind irgendwelche weißen Punkte dabei und in einem Jahr waren vielleicht 5 längere Fäden, die laut Zwei verschiedenen Ärzten wohl keine Würmer sein sollen. Dann habe ich noch sehr oft Schleim im Stuhl. Mein Arzt meinte das ich eine Verstopfung hätte und hat mir ein Pulver gegeben, welches dagegen helfen soll. Jedoch ist mein Stuhl auch manchmal breiig? Ist das dennoch eine Verstopfung und kommen die Blähungen nur deshalb? Was ist aber mit den weißen Punkten? Desweiteren bin ich ständig müde, erschöpft und kann mich auf Arbeit schwer konzentrieren. Ich habe Schluckbeschwerden bzw sammelt sich auch immer sehr viel Speichel in meinem Mund und habe weißen Belag auf der Zunge, sowie weiße Ablagerungen, die sich auf meinem Mund absetzen. Ich habe auch das Gefühl, dass es mir psychisch nicht gut geht und bin mir nicht sicher ob das alles einen Zusammenhang haben könnte. Was könnte ich haben? :/

Antworten
Hloli>il%a


Nach dem Essen dauert es übrigens auch nicht lange bis ich dann groß auf Toilette muss

B;enhit6aBx.


Unsere Vorfahren haben immer gleich nach dem Essen gemußt, das verhinderte, dass auf den langen Wanderungen jemand verloren ging, während andere weiterzogen. Die Evolution hatte das eigentlich so vorgesehen.

Lies das Buch Darm mit Charm, wechselnde Stühle sind so was von normal,das wird dort alles beschrieben.

Viel interessanter wäre die Ernährungsweise. Viel Zucker und vorgefertigte Nahrung sind sicherlich nicht vorteilhaft für den Darm. Schleimhaut könnte mit ausgeschieden werden. Eigentlich ein Hinweis, dass der sich helfen wollende Körper etwas ausscheiden will, was ihm nicht gut tut.

Wenn die Nahrung also nicht vorteilhaft sein sollte, würde ich dort erst einmal anfangen und sehen, ob sich das Problem dadurch nicht von alleine löst.

PAlüschJbiest


Lass dich mal auf Giardien testen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH