» »

Bauchschmerzen ohne Übelkeit

E|lisa 38x7


Ok, danke. Ich glaube, dann werde ich mir heute Abend mal Reis mit etwas Gemüse machen.

Aber ja, du hast vermutlich recht, vermutlich würde ich mich schon besser fühlen, wenn ich nicht so viel daran denken würde.

Deshalb habe ich mich auch nicht krank schreiben lassen... Sonst würde ich ja noch mehr drüber nachdenken ;-)

Und wirklich schlecht fühle ich mich insgesamt nicht, nur eben das komische Gefühl im Magen, also so ein Drücken oder Stechen...

Danke! Wirklich nett von dir! Ich werde mich sicher nochmal melden :)

WPille]s_nurk_ve r`stehen


Top :)^

Dazu noch ein Glas Wasser und alles ist gut ;-)

E3lisax387


Ja, Wasser sowieso.... natürlich nur ohne Kohlensäure.... und Fencheltee hab ich mir auch besorgt ;-)

W=ilWles_!nur_3ver5stehxen


Top :)^

EClisaS387


Guten Morgen und danke nochmal für deine netten Beiträge!

Nachdem ich gestern etwas den Eindruck hatte, dass es besser wird, ist es heute doch irgendwie nicht wirklich besser.

Auch nicht schlimmer, aber ich habe nach wie vor ein Stechen im Magen und mache mir etwas Sorgen...

Der Arzt meinte auch, dass es wenn es nach einer Woche (mit Tabletten und schonender Ernährung) nicht weg ist, evtl helicobacter sein könnte. Davor hab ich jetzt besonders Angst. Kann das sein? Oder würde es mir dann schlechter gehen? Wäre mir dann übel?

Und falls es das ist, wäre das schlimm? Irgendwie habe ich bisher nur Horrorgeschichten darüber gelesen und daher wirklich Angst davor, dass es das wirklich ist...

Ich finde es langsam wirklich komisch, dass es einfach nicht weggeht :(

WPillesd_nur_~versEtehen


Hey,

keine Sorge, auch wenn es das Bakterium wäre, haben das schon viele gehabt und wäre nicht schlimm.

Eigentlich kriegt man von dem Bakterium meistens eine Gastritis oder einem Ulcus (Magengeschwür). Beides würde ziemlich Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Sodbrennen nach sich ziehen. Ich glaube nicht das du das hast. Wenn es noch nicht weg ist, musst du dich wohl leider beim Gastroenterologen vorstellen. Der wird dann eine Magenspiegelung machen. Davor brauchst du auch keine Sorgen zu haben. Du bekommst ein Schlafmittel und spürst Garnichts mehr, weil du einfach weg bist. Danach bekommst du Medikamenten und alles ist gut. Wenn es nicht besser wird geh zum Hausarzt und lass ihn dich Überweisen. Ehrlich gesagt, geh ich davon aus das du dich ein bisschen zu sehr reinsteigerst, aber wenn es dir nicht besser geht, dann kannst du dich natürlich untersuchen lassen.

Sag bescheid was weiteres passiert.

Alles Gute weiterhin :)

Ezlis[a38x7


Hm ja, ich glaube auch irgendwie, dass ich mir da mit meiner Psyche keinen Gefallen tue...

Ich mache mir vermutlich Sorgen um meinen Magen, was mir dann wiederum auf den Magen schlägt oder so ;-)

Mir geht es halt insgesamt nicht schlecht, ich habe nur diese stechenden Schmerzen im Oberbauch, keine Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen oder sonstwas... Meinst du, allein deshalb köntte man schon davon ausgehen, dass es nicht schlimmeres ist? Würde es mir dann schlechter gehen, wenn ich dieses Bakterium hätte?

Hm ja, vor der Magenspiegelung hab ich auch Angst... Aber noch hoffe ich ja, dass es nicht notwendig ist und von selbst weggeht... Vielleicht muss ich mich einfach mal ablenken...

WfilleRsa_nu9r_versxtehen


pures Stechen ist eigentlich kein wirkliches Symptom für irgendwas. Deswegen erstmal schonkost und dem Magen Ruhe geben. Wenn du etwas wirklich ernstes hättest, hättest du mehr Symptome. Von daher einfach beruhigen. Es ist schon nichts, das hätte sich gezeigt.

E=lisax387


Danke! Ich versuche dir mal zu glauben und mich etwas zu beruhigen... vielleicht wird es dann ja ganz von selbst besser....

W\illes_jnunr_ver0stehqen


Wird es sicher ;-) Sag einfach bescheid wie es dir so ergeht :)

EPli5saa38x7


Ach, aktuell mach ich mir mal wieder sehr viele Gedanken...

Ich hab es ja jetzt schon über eine Woche, das finde ich total komisch und langsam glaube ich nicht mehr dran, dass es plötzlich weggeht :(

WVil|les_nuVr_verstehxen


Gedanken können sehr viel beeinflussen. Wenn es etwas schlimmes wäre, hätte es sich mit anderen Symptome gezeigt. Glaub mir und dem Doc, alles gut :)

Kriegst von mir folgende Hausaufgabe:

Täglich 30min lustige Videos auf Youtube schauen. Am besten direkt nach dem aufstehen

Am Abend, gehst du nach der Arbeit/ oder sonst was 20 min Spazieren und verarbeitest den Tag

Kurz vor dem Schlafen hörst du mindestens einmal dein Lieblingslied

So machst du es jetzt mal die nächsten Tage.

Und sag dann bescheid wie es dir geht.

Machst du Sport? Wenn ja, welchen? Ich weis nicht ob dich eine Magenspiegelung mehr beruhigen würde, aber du zeigt keine Symptome von einer wirklichen Erkrankung. Ist das ziehen schlimmer geworden? Wie stark sind den die Schmerzen? Stark genug das du ein Schmerzmittel nehmen müsstest? Könnte auch alles von deinem Bewegungsapperat kommen. Versuch dich mal zu dehnen und zu strecken. Stell dich mal unter dein Türrahmen und halt dich mit den Händen an der Oberen seite fest (als würdest du einen Klimmzug machen). Das entlastet mal den ganzen Rücken und streckt mal die ganze Bauchdecke.

Sag bescheid wie es läuft ;-)

PS: Wie sieht es bei dir mit Alter, Geschlecht, Gewicht, Arbeit etc. aus?

ESlis"a38)7


Guten Morgen und vielen Dank, ich werde mir deine Aufgabe mal zu Herzen nehmen.

Auch wenn ich es leider erst jetzt gelesen habe...

Zu deinen Fragen:

Also ich mache Sport, gehe normal ca. 3 mal die Woche ins Fitnessstudio. War jetzt allerdings 2 Wochen nicht. Die erste aus Zeitmangel und dann war ich übers Wochenende bis Dienstag verreist und dann wegen dem Magen die letzten Tage nicht gewesen.

Aber vielleicht gehe ich heute mal, ich habe irgendwie das Gefühl, sehr verspannt zu sein. Ich merke das immer, wenn ich ne Zeitlang nicht zum Sport gehe. Evtl. kann es auch vom Rücken kommen und nach vorne ziehen? In den Rippen hatte ich das mal... Aber im Bauch? Wäre das theoretisch möglich?

Aber naja, ich denke, ich gehe heute mal. Schaden wird es ja auch dem Magen nicht, oder? Muss es ja nicht gleich übertreiben, kann ja noch etwas langsam machen.

Also naja, die Schmerzen sind nicht so stark und auch nicht schlimmer geworden. Ich glaube, sie sind nicht einmal mehr permanent da, sondern nur noch ab und zu dieses Stechen, aber auch das ist kein unerträglicher Schmerz, es stört mich halt nur, dass es da ist...Aber vielleicht mache ich mir da auch wirklich zu viele Gedanken...

Das mit dem Türrahmen habe ich versucht, aber irgendwie.... Also entweder bin ich zu groß oder der Türrahmen zu niedrig. Ich war da irgendwie nicht richtig gestreckt... Oder mache ich was falsch?

Also ich bin weiblich, bin 29 Jahre alt, leider etwas übergewichtig und arbeite im Büro, ist leider sehr stressig und ich sitze halt eigentlich nur....

W/ill`es_Enur_verpstehen


Hey,

Ja, Verspannungen kann vom Rücken und Bauchdecke nach vorne ziehen. Sport fördert in deinem Fall. Da wird sich nichts Negativ auswirken. Was machst du genau? Hast du dort eine Klimmzugstange? Versuch dich da mal dran zu hängen. Schlägt dir von der Arbeit viel auf den Magen? Hast du etwas was dich regelmäßig ärgert?

Gruß

WHill-es_5nur_ve1rstehexn


Hey,

Ja, Verspannungen kann vom Rücken und Bauchdecke nach vorne ziehen. Sport fördert in deinem Fall. Da wird sich nichts Negativ auswirken. Was machst du genau? Hast du dort eine Klimmzugstange? Versuch dich da mal dran zu hängen. Schlägt dir von der Arbeit viel auf den Magen? Hast du etwas was dich regelmäßig ärgert?

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH