» »

Strahlenprokitis

wVeDlfxi hat die Diskussion gestartet


Hilfe

nach meiner Prostata Operation 2014 und anschließendem Rezidiv wurde mir eine Bestrahlungsserie von 37x empfohlen. Ich habe mich für diese Bestrahlungsserie für den Bauchraum entschieden die von Juni bis August 2015 angedauert hat. Habe seitdem teils starke Schmerzen im Enddarmbereich mit verstärktem Stuhldrang (Dranginkontinenz), sodass ich mich kaum mehr aus dem Haus traue.

Vorletzte Woche wurde eine Endarmspiegelung gemacht und dabei festgestellt dass die Ursache eine Strahlenprokitis ist.

Der Arzt hat mir den Colifoam Rektalschaum verordnet.

Eine Besserung der Beschwerden ist bis heute jedoch noch nicht eingetreten und die Schmerzen im Enddarmbereich werden zunehmend unerträglicher!

Wer kann mir bitte weiterhelfen?

Im voraus vielen Dank für jede Antwort!

Antworten
M^o8nstxi


Tut mir sehr leid, dass Du aufgrund der Strahlentherapie so leidest. Dieses Forum ist aber der falsche Ort, um Hilfe zu bekommen. Ich denke, Du wärst besser in einem spezialisierten Forum aufgehoben, z.B. [[http://www.darmkrebs.de/forum/]] oder [[http://www.onmeda.de/forum/prostatakrebs/95092-forum-prostatakrebs]]

Vielleicht hilft Dir das weiter. Alles Gute für Dich!

Mmonsnti


Tut mir leid, das mit den Links hat nicht geklappt. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH