» »

Seit einem Jahr Magenschmerzen

ARnTxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin am verzweifeln. Ich habe mittlerweil seit genau einem Jahr Magenschmerzen und ich weiss nicht was ich noch machen soll.

Angefangen hat alles letztes Jahr im Oktober. Ich habe im November dann eine Magenspiegeleung gehabt, wo eine chronische Gastritis Typ C herauskam. Ich habe mehrere Monate Omeprazol genommen, aber es hat nicht geholfen. Im Januar hatte ich dann noch eine Darmspiegeleung weil ich blutige und schleimige Durchfälle hatte. Dabei kam eine geringgradige Colitis heraus. Hierfür habe ich eine zeitlang Melazin genommen. Die Beschwerden sind besser geworden. Im Juli hatte ich allerdings wieder einen Schub. Seit dem nehme ich das Pentasa wieder. Im August dann hatte ich ein MRT vom Bauch, aber hier war alles ohne Befund. Ich habe alle möglichen pflanzlichen Mittel ausprobiert. Auch Heilerde habe ich eine zeitlang genommen. Nichts hilft. Im Mai war ich zur Mutter-Kind-Kur, wo die Beschwerden ein wenig besser geworden sind. Aber sie waren nicht komplett weg. Ich habe ein brennenden Schmerz und eine Art Hungerschmerz. Es fühlt sich immer so an als ob man Hunger hat, aber der Magen knurrt nicht und das Gefühl/der Schmerz bleibt da. Dies kommt und geht den ganzen Tag. Ist einen zweite Magenspiegelung sinnvoll?

Ich weiss es gibt den Reizmagen. Aber auch hier müssten die Beschwerden doch mal zwischendurch verschwinden oder? Klar ich denke den ganzen Tag an nichts anderes mehr als mein Magen. Ich weiss auch nicht wie ich das ausschalten kann, wenn man ständig Schmerzen hat.

Was kann ich noch machen?

Antworten
WmillesU_nur_v)ersht,ehen


Hey,

du hast eine chronische Gastritis, davon kommen deine Probleme. Du solltest mit deinem Hausarzt eine weitere Einnahme von Pantoprazol besprechen. Dies ist fast das gleich wie Omeprazol, jedoch für ne langzeiteinahme gedacht. Man kann schon nochmal reinspiegelen, falsch ist das sicher nicht. Einfach nochmal bei einem neuen Gastroenterologen vorstellen.

Alles Gute :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH