» »

Verdauungsbeschwerden, Beißender Stuhl, erhöhter Alat Blutwert

Wshit hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich hab schon seit einigen Jahren Probleme mit meiner Verdauung.

Habe öfter mal Bauchschmerzen und Stuhldrang nach dem Essen.

Mein Stuhl riecht seit einiger Zeit extrem beißend, faulig.

In letzter Zeit hatte ich auch öfter weiße Fäden im Stuhl, die aber sehr leicht "auseinander" gingen, deswegen gehe ich davon aus, dass es Schleim war und keine Würmer oder so.

Ich hatte jetzt vor ein paar Wochen eine Darmspiegelung, ohne Befund.

Da es mir aber neben der Verdauung momentan auch ganzkörperlich schlecht geht (ich fühle mich abgeschlagen, und müde und habe des öfteren Anflüge von Panik und innerer Unruhe, bin mir nicht sicher ob das psychisch ist, die Verdauungsbeschwerden sind aber schon lange davor aufgetreten) habe ich noch einmal mit meinem Hausarzt gesprochen, der mich jetzt noch einmal komplett durchchecken möchte. Urinuntersuchung war ohne bedenklichen Befund, lediglich eine "kleiner Verunreinigung durch 15 weiße Blutkörperchen" war zu finden. Dies ist laut meinem Arzt aber nicht weiter bedenklich.

Bei der Blutuntersuchung war jedoch der Leberwert GPT/ALAT Wert zum zweiten mal im Abstand von ein paar Monaten erhöht. Beim letzten mal lag dieser glaube ich bei 102.

Wie dem auch sei, ich habe jetzt in 2 Wochen einen Ultraschalltermin, bei dem der Bauchraum, insbesondere die Leber unter die Lupe genommen werden sollen und habe momentan ziemlich Angst vor dem Ergebnis. :-(

Kann es sein, dass meine Verdauungsbeschwerden die ganze zeit von der Leber kamen?

Woran könnte es noch liegen, jemand hier ähnliche Erfahrungen oder Ideen? Langsam weiß ich auch nicht mehr weiter...

ich möchte einfach endlich wissen was Sache ist

Danke im Voraus.

Antworten
Wjhit


achja, ich leide außerdem unter ziemlich starken und häufigen Blähungen.

P6oewer%Pufxfi


Klingt eher so, als würdest du dich sehr schlecht ernähren und darunter leidet nicht nur dein Darm, sondern auch deine Leber.

Was isst du?

W0h:it


Ja , ich ernähre mich wirklich nicht besonders gesund.

Aber dass dadurch die Leberwerte schlecht sind und der Stuhlgang so beißend riecht kann ich mir gar nicht vorstellen.

s6terneGnsta^ubm79


Wurden bei dir Test bezüglich Unverträglichkeiten durchgeführt?

Lactose? Fructose? Eine Biopsie bei einer Magenspiegelung, um Zöliakie auszuschließen?

Ich habe Zöliakie und hatte, als diese noch nicht erkannt war auch übelst riechenden Stuhlgang und einen heftigen Blähbauch.

W4h&it


Nein, Unverträglichkeiten wurden noch nicht getestet.

Eine Magenspiegelung hatte ich nicht, nur eine Darmspiegelung und das auch ohne Biopsie.

Ich will auch die Ärzte nicht ständig um jede Untersuchung anbetteln.. Ich bin langsam echt am Verzweifeln und habe schon den 2. Hausarzt. Was anderes als Blut oder Urinuntersuchung wurde nie gemacht..

Unverträglichkeiten wurden nie getestet.. auch Stuhl wurde nie untersucht..

POowernPuxffi


Wenn du viel Fett und Kohlenhydrate zu dir nimmst, schlägt das auch auf die Leber. Was meinst du, warum so viele Diabetes Typ 2 Patienten kurz vor einer Zirrhose sind?

Wie viel Obst und Gemüse isst du pro Tag?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH