» »

Warum Reizdarm? keine Laktose + Fuctoseintoleranz

sAäur&eba|sexn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hoffe, ich kann hier Tipps erhalten und es gibt leute wie mich, die Lösungen gefunden haben.

Ich habe schon seit vielen Jahren Sodbrennen und bekomme deshalb Pantoprazol (Diagnose Reflux). Nun habe ich noch Reizdarm. D.h. ekelige Blähungen jeden Tag und oft Durchfall. Ich weiß echt nicht mehr weiter...Absetzen von Panto bringt tägliches Sodbrennen, aber leider weiterhin Reizdarm!

Schon so viel probiert, das derzeit in Mode ist. Low carb, vegan, fomap...kein Erfolg :°(

Mittlerweile habe ich Zucker im Verdacht und mein Sojajoghurt. Kann das einer bestätigen, dass das Reizdarm verursacht?

Ich kann schon gar keine Zwiebeln oder Bohnen mehr essen. Echt schlimm...

Ich hoffe, ich kann mich mit euch hierüber austauschen. Bin echt langsam total am verzweifeln!

Danke :)_

Antworten
Bwam*bienGe


Zwiebel und Hülsenfrüchte sowie alle Kohlsorten sind für ihre blähende Wirkung bekannt. Auch Obst mit hohem Fruktosegehalt. Trauben, Pflaumen, Apfelsienen.... ganz schlimm finde ich Datteln.

gqeraZld a9us w2ien


ich an deiner stelle würde das soja-joghurt weglassen :)z

B\ajmbiexne


Ein Naturjoghurt mit lebenden Kulturen würde deiner Darmflora bestimmt besser tun. :)z

s äu/rBebasxen


Danke euch beiden!!! :)_

Weil Soja bläht? Hatte davon gelesen und wusste das noch gar nicht. Lasse nun alle Sohaprodukte inkluisve Tofu erst einmal komplett weg, wobei ich heute schon wieder blähe :°( Befürchte, die Schoki von gestern rächt sich gerade gewaltig...

@ Bambiene

Würdest du also raten, die Baden lieber mit fractosearmen Lebensmitteln zu decken? Fructosetest hatte bei mir nämlich überhaupt keine Auffälligkeit ergeben...

BnambirePne


Ich rate dir täglich einmal eine Kartoffelmahlzeit zu essen. Und dann vor allem zu viel Gemüse. Am besten gekocht oder gedünstet. Smooties sind wohl bekömmlich. Allerdings kommt es da auch auf den Inhalt an.

Lass wenn irgendmöglich verarbeitete Lebensmittel weg. Auch Müsli.

Nasch in Zukunft lieber diverse naturbelassene Samen und Nüsse.

Beobachte dich selber genau. Schreib dir auf was dir gut tut und was nicht.

Ich drück dir die Daumen, dass es besser wird. Aber ein paar Pupser am Tag sind gut und wichtig ]:D

gPer ald adus Twiexn


Aber ein paar Pupser am Tag sind gut und wichtig ]:D

stimmt-ist eine alte volksweisheit-wenn's popscherl brummt, ist s'herzerl g'sund ;-D ;-) ;-) ;-)

n.ulli&~pBriesxemut


Schokolade - nicht jede, aber die eine oder andere - führt bei mir auch zu Blähungen. Überhaupt zu viel Zucker, also wenn du viel Süßkram isst, kann man da schon ansetzen.

soäure`basxen


Danke euch!

Ja, aber bei mir sind die Blähungen echt mehr als normal |-o

Ich lasse mal den Zucker komplett weg. Gut, dass das andere bestätigen können. Wobei ich erstmal auf Industriezucker verzichte, denn Obst will ich schon essen...

Selbst auf Müsli verzichten? Aber da ist doch gar nicht so viel verarbeitet oder? Also Kohlenhydrate alleine vertrage ich total gut!

Bin froh, dass ihr euch meldet. Das tut gut! :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH