» »

Blutiger Durchfall, Colitis Ulcerosa

ktleinerI_draclhexnstern


Ah Fehler, sorry!

Muss natürlich heißen: Wäre es eine CED mit DÜNNdarmentzündung, wäre es Morbus Crohn.

@ Xirain:

Ja tu ich, hab den Mist gesichert schon 10 Jahre ;-)

CU kann man nur mit Kolo feststellen, da man für eine gesicherte Diagnose neben dem Augenschein (Entzündung, Geschwüre etc.) die Biopsien braucht.

Für MC wird oft eben noch das MRT Sellink gemacht, weil der Dünndarm bei der Magenspiegelung nur ein Stück von oben und der Darmspiegelung nur ein Stück von unten einsehbar ist.

Elrdbe*erpla"nxtage


Ich denke bei mir kommt das durch eine Unverträglichkeit.

Sxeven[.of.]Nixne


Es ist nun nicht so angenehm wenn da jemand mit nem Schlauch bei mir im Arsch rumrammelt und alles kaputt macht.

Auch wenn sich das auf den ersten Blick nur um eine betont flapsige Bemerkung von Kerls Deiner Altersklasse anhört.... bei Dir steckt da deutlich mehr dahinter. Es ist eine Untersuchung, und würde der Arzt bei Dir im Darm herumrammeln (was man im übrigen noch nicht einmal beim Analverkehr tun würde ;-) ) dann würde wirklich etwas kaputtgehen. Tut er bzw. es aber nicht.

Ich denke bei mir kommt das durch eine Unverträglichkeit.

Na, das würde aber doch dann heißen, daß Du gar keine Medikamente, sondern eher einer Ernährungsberatung brauchst?

E'rdbeXe[rpOlaCntagxe


Ja, irgendwelche Lebensmittel vertrage ich sicherlich nicht.

kGa~rst%enjxörg


Hallo Erdbeerplantage, nachdem ich diese lange Disskusion mit Dir verfolgt habe bin ich der Ansicht anstatt gute Ratschläge mit Dir Klartext zu reden: Ich selbst hatte blutigen Stuhl mit Durchfall genau 2 Tage. Mein HA gab mir keine Medikamente da er ohne Untersuchung keine gesicherte Diagnose stellen konnte und deshalb nicht einfach auf Verdacht medikamentös einzugreifen wollte. Er schickte mich sofort zu einem Internisten hat mir selbst einen dringenden Termin bei diesem besorgt !!Also hatte mein HA doch einen bestimmten Verdacht. Und genau diesen Verdacht hatte der Internist mir ohne Umschweife eröffnet: Es könnte auch einen "Magen-Darmkrebs" nicht ausschließen und ordnete umgehend eine Darm und Magenspiegelung an,die ich aufgrund seiner Meinung auch ohne Aufschub machen ließ (unangenehm aber tut nicht weh).

Befund :Polypen an der Darmwand die sofort verödet werden konnten. Beim abschließenen Gespräch erklärte mir der Arzt das diese unbehandelt zu einen Darmkrebs ausarten können.Ich wollte Dich mit meinem Beitrag nur ermutigen schnellstens Dich in fachmännige Hände zu begeben und Deine Selbstdiagnosen und Selbstbehandelung zu vergessen!

Wenn Dein Auto nicht mehr läuft füllst Du dann nur Öl oder Benzin ein in der Hoffnung das es wieder läuft oder läßt Du den Fehler von einem Fachmann suchen und reparieren??

ich wünsche Dir bei Deinen Selbstversuchen viel Erfolg (ich meine das ehrlich),und baldige Besserung. ??? ???

EfrdbeOerpBlantaxge


Das wird schon

Es wird wohl auch kaum Krebs sein.

P=l=üshchbi$est


Lebensmüde? Dein Leben scheint dir nichts mehr wert zu sein.

Esrdb5eerplafnutagxe


Im Moment ist das auch wirklich so.

SieveFn.ofW.Ninxe


Es wird wohl auch kaum Krebs sein.

Woher soll Dir das jemand sagen können? Du sträubst Dich ja hartnäckig gegen sämtliche Untersuchungen.

S?evoen.of.VNine


Lebensmüde? Dein Leben scheint dir nichts mehr wert zu sein.

Im Moment ist das auch wirklich so.

Könnte man ändern. Denn Hilfe gibt's hier wirklich mehr als genug. Annehmen musst Du sie aber schon selbst.

EHrdbePeMrplantxage


Da komme ich nun aber wirklich Affig bei vor.

Ich denke das wird schon alles irgendwie wieder werden.

S0even.;of.Ninxe


Da komme ich nun aber wirklich Affig bei vor.

Beim Annehmen von Hilfe?

Ja, aber Du hattest doch extra gefragt....... {:(

kJarste7njöRrxg


Hallo Erdbeerplantage, ich glaube fast Du hast noch sehr viel Zeit neben Deinem Lehrgang. Es erscheint mir so als hättest Du sehr viel Spaß auf jeden ernstgemeinten guten Rat zu warten um dann mit faulen Ausreden zu antworten.Dieses Forum besuchen Menschen die aufgrund von evtl. Ängsten sich Meinungen von Leidensgenossen einholen wollen und sicherlich den einen oder anderen Rat annehmen und auf Grund dessen vorgeschlagene Massnahmen auch in die Tat umsetzen !!Wenn von ca.100 Meinungen und Vorschlägen kein einziger darunter ist der Deinem Anliegen würdig erscheint,gibt es noch eine Möglichkeit und die nennt man" Phsychiatrie." :[] :[]

Ich empfehle den Diskussionsteilnehmern sich nicht weiter verdummbeuteln zu lassen und ihren Meinungsaustausch mit Dir zu beenden. :(v :(v

B{lEuesyh31


Ich habe seit zwei Wochen Mutaflor gegen eine Entzundungshemmende Antibiotiker Clyndamcin genommen und muss sagen vieles hat sich geändert nur den Durchfall nicht. Ich habe weniger Bauchschmerzen, weniger Juckreiz überall am Korper, fuhle mich nicht so matt wie seit Monaten und keine grosse Geräusche im Bauch mehr.Wie gesagt alles ausser den Durchfall. Ich habe es zuerst eingenommen bevor dem Essen und den Beipackszettel gefolgt. Es wurde aber die Kapseln so ausgeschieden mit dem Essen. Da finde ich den Preis der Kapseln nicht so berauschend. Ich ginge zu zwei Apotheker und habe gefragt wie die Einnahme statt finden sollte und habe zwei gänzlich unterschiedliche Verrabreichungsart empfohlen bekommen. Ich nehme sie jetzt auf nuchterne Magen und zwischen die Schube und dann esse 2-3 Stunde später. Ich trinke viel Wasser. Kann es sein das für verschiedene Leute verschiedene Einnahme Regeln zu beachten sind? Muss man 12 Wochen die Kapseln einnehmen? ":/

Ewrdbleerp7lannxtage


Was steht denn im Beipackzettel?

Ich hatte es letztes Jahr einfach so genommen ohne Einnahmeschema.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH