» »

Blutiger Durchfall, Colitis Ulcerosa

X:iraxin


Ich würde mir dafür einen gescheiten Spezialisten anschaffen.

Du könntest dich einfach zusammenreißen und die Schübe einfach aushalten?

Du weißt schon, dass Colitis Ulcerosa in unterschiedlichen Stärken kommt?

Manchen geht es gut und sie können es "aushalten", manchen geht es aber so schlecht, dass sie ihre Arbeit aufgeben müssen oder Ähnliches.

Ich habe es selbst nicht, aber finde diese Aussage so unheimlich unverschämt.

Du kannst doch garnicht einschätzen, was das für den TE für Schmerzen sind.

Ich habe Freundinnen in der Reha kennengelernt, einer der beiden ging es so schlecht, dass sie sich nun den Dickdarm rausnehmen hat lassen. Mit 25. Denn kein Medikament sprach bei ihr an und sie konnte nichtmal eine normale Mahlzeit zu sich nehmen, ohne auf die Toilette zu rennen.

Sie hat in der Reha das erste mal seit Jahren eine Kugel Eis gegessen, weil sie nur 10m zum Klo rennen musste. Sie schaffte ungefähr 1/4 der Kugel Eis.

Ich bleib dabei. Ein normaler Hausarzt reicht bei sowas kaum aus. Such dir einen Spezialisten, der deine Schübe ernst nimmt. Du wirst dein gesamtes Leben damit zu kämpfen haben, also lass da nicht einen Hausarzt ohne Spezialisierung dran herum doktorn.

Ein Spezialist wird dann auch erkennen, wann eine Spiegelung wirklich notwendig ist.

a?yasxha


Der Hausarzt könnte halt jetzt sofort Salofalk + Cortison verschreiben, das wäre dringend nötig. Dauerhaft muss natürlich ein Facharzt her, dem man vertrauen kann und der dem Patienten zuhört. Das Problem mit Gastroenterologen und dem Thema Darmspiegelung ist leider, dass die mit einer Spiegelung gutes Geld verdienen und dass gerade bei Privatpatienten oft versucht wird, den Patienten zu einer überflüssigen Spiegelung zu drängen. Selbst erlebt..

Welche Untersuchungen gemacht werden - gerade bei einer belastenden, schmerzhaften Sache - ist einzig die Entscheidung des Patienten. Dass ein Arzt das nicht respektiert und sich weigert, trotz gesicherter Diagnose ohne Spiegelung dringend notwendige (und ziemlich harmlose) Medikamente zu verschreiben, ist ein Unding.

E=rdbejerpla|ntxage


Ist denn Mezavant oder Dipentum Rezeptfrei?

CQonagnDer.Zers_tärer


Schau, die Ratschläge waren auch nicht ernst gemeint.

Wenn der Threadersteller nicht in der Lage ist sich beim Arzt ein Rezept zu holen, dann ist Aushalten oder Apotheke überfallen die Alternative.

P.lüsCchfb;iest


Wurde überhaupt schon mal eine Darmspiegelung gemacht?

Warum willst du ohne überhaupt genau zu wissen was du hast IRGENDWELCHE Medikamente einnehmen?

Du brauchst ein gescheite Diganose und entsprechende Medikamente.

Manchmal muss man einfach in den sauren Apfel beißen.

Ich war schon 3 mal bei einer Darmspiegelung und kann dir sagen, es gibt definitiv schlimmeres!

EOrdbeQerploantagxe


Ich bekomme ja kein Rezept, das ist das Problem.

P6lüscUhbiesxt


Dein Hausarzt weiß doch gar nicht, was genau du hast.

Er kann mal eine Vermutung aufstellen, was es sein könnte und dann was verschreiben.

Aber das ist keine Dauerlösung, ein guter Arzt würde dich zu einem darauf spezialisierten Facharzt schiken.

P#?schCbiest


Dein Hausarzt weiß doch gar nicht, was genau du hast.

Er kann mal eine Vermutung aufstellen, was es sein könnte und dann was verschreiben.

Aber das ist keine Dauerlösung, ein guter Arzt würde dich zu einem darauf spezialisierten Facharzt schiken.

C;ona~nD?erZers?tärmer


Er hatte ja schon eine Spiegelung letztes Jahr.

@ Erdbeerplantage:

Dann wechsel den Arzt wie ayasha geschrieben hat.

Oder frag wie ich vorgeschlagen hab den Arzt, warum das sein muss, fühl ihm auf den Zahn!

Und klär es besser sofort (heutE) ab, nicht dass du noch mehr geschwächt wirst und noch mehr unter Zwang kommst, wie auch schon geraten wurde.

E^rdbie erp<lantaxge


Aber auf einen Freitag Nachmittag hat doch kein Arzt mehr auf.

XFirFaein


Also mein Hausarzt hat bis 18 uhr offen.

Ansonsten ab 20.00Uhr müsste der Notdienst offen haben (Achtung: Notdienst, nicht Notaufnahme! 116117 anrufen und du erfährst, wer Dienst hat, ob der dir dann aber solche Mittel verschreibt, glaube ich nicht. Eher Schmerzmittel...)

Ebrdbeerphlan7tagxe


Ich bin ja nicht Zuhause, sondern nauf Lehrgang in Kassel zurzeit.

X&ir<ai=n


Dann google Hausarzt Kassel und nimm den, der nah dran ist und offen hat.

Schildere ihm deine prikäre Situation (Lehrgang + Colitis Ulcerosa und aktivem Schub).

Ein Versuch ist es Wert. Den Kopf in den Sand stecken, hilft dir eher nicht.

CJonanDerZZerst?ärer


Ahsooooooo!!!! ;-D

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Kassel

Wilhelmshöher Allee 67, 34121 Kassel

Telefon:0561 19292

C0onanDer Zerstä3rer


Vielleicht kann der Notdienst sich auch mit deinem Arzt von damals telefonisch besprechen, der damals die Diagnose gestellt hatte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH