» »

Blutiger Durchfall, Colitis Ulcerosa

EWrdbeerpDlaEnxtage


Man bekommt doch eh keinen Zeitnahen Termin.

X"iraxin


Das haben wir ihm doch alles schon gesagt...

Auch Notaufnahmen, werden einen Arzt für innere Medizin haben, der ihm ein gescheites Rezept mit Einnahmeschema gibt. Aber er hört auf alle, bloß fragt nicht nach...

Ja eine Fortbildung kann wichtig sein, aber NIEMALS wichtiger als die eigene Gesundheit.

X}irhain


Man bekommt doch eh keinen Zeitnahen Termin.

Notaufnahme & Notdienst schon.

Ich war mal mit horrenden Ohrenschmerzen beim Notdienst, der gab mir eine Überweisung für die HNO-Notaufnahme im Klinikum.

Der hat mir Salbe und Mull reingepatscht und am nächsten Tag wars besser... (Das war an einem Wochenende)

Du BLUTEST stetig...

Geh zum Notdienst, lass dich auf die Innere Überweisen und sprich mal einen Arzt, der sich mit der Krankheit ansatzweise auskennt.

C@onanDe+rZerWsTtärer


Das ist doch eine Art Notstand und du bist in einer fremden Stadt, da wirst du eingeschoben. Ganau, oder Notaufnahme.

Ich kann das nur so deuten, dass das ein schwacher Schub ist und es ist nicht so schlimm. Dann kann ich schon verstehen, dass manche grad darüber hinweggehen und sich sagen passt scho, das sitzen wir aus.

Kenne jemanden der hatte Schübe, der konnte sich vom Krankenhausbett zum Klo kaum mehr schleppen und der hatte das Ende schon innerlich vor Augen. So schlimm ist es bei dir zum Glück nicht.

Trotzdem belastet das alles, denke durch Behandlung kann man evtl. Entlastung schaffen.

Verstehe auch den Kadavergehorsam nur bedingt nach dem Motto Arbeit und Weiterbildung ist eh das wichtigste, alles andere wird passend gemacht.

pVelztiexr86


Wenn es tatsächlich so wäre, dass nur noch Blut käme, dann würde sich derjenige schon zum Arzt bewegen und nicht irgendwelche merkwürdigen Ausflüchte suchen.

Ich bin durchaus dafür, nicht gleich zum Arzt zu rennen und auch mal selbst einfach etwas durchzustehen, aber das scheint mir hier nicht die Haltung zu sein, die als Erklärung für das Verhalten bemüht werden könnte... Das ist einfach nur nicht glaubhaft. Niemand mit tatsächlichen derartigen Beschwerden würde noch dauernd in einem Forum schreiben geschweige denn (ab einem gewissen Punkt) schreiben können...

Daher: dem TE scheint's gut genug zu gehen, ob nun, weil er ein Fake ist, oder ob er den starken Mann heraushängen lassen will, oder sonst etwas anderes der Fall ist. Daher ist es völlig sinnlos hier weiter auf ihn einzureden. So oder so: Wenn es ihm schlechter gehen sollte, kommt das Bedürfnis einen Arzt aufzusuchen ganz von alleine.

C\onanDer`Z9erkstxärer


Wohl gesprochen.

Und wir sind alles erwachsene Leute. Der eine mehr, der andere weniger ;-D

EfrdbeZerpljaantxage


Was sollen die in der Notaufnahme denn machen?

Rezept?

Ja nee, is klar

Ich nehme seit 3 Wochen Medikamente, und wenn es nicht hilft, wird das gleiche Medikament nur mit einem anderen Kugelschreiber geschrieben auch nicht helfen.

Das ist doch völlig schwachsinnig die ganze scheiße.

Ich denke das wird demnächst, ich nehme jetzt 60mg Cortison und 4500mg Mesalazin.

Es wird wohl demnächst was.

Xmirxain


Die könnten dir Schaum verschreiben, der im Darm angewendet wird.

Die könnten die Einnahmehinweise geben, wie man diese Medikamente richtig dosiert und wann man sie nehmen sollte.

Sie könnten dir Hinweise für deine Ernährung geben.

Sie könnten beurteilen ob dein blutverlust inzwischen so hoch ist, dass du eine Bluttransfusion benötigst, oder zumindest Eisen, weil dein Eisenspiegel zu niedrig ist.

Sie könnten so viel, du musst nur zu ihnen gehen.

X8i'raixn


Und die richtigen Fragen stellen.

S^unifjlowerx_73


Hier hat jemand geschrieben: Es gibt auch andere Medikamente oder andere Darreichungsformen. Und bei akuten Entzündungen muss ggf. über Astronautennahrung o.ä.nachgedacht werden.

Die Symptome sind sicherlich scheiße; ungünstig ist und blebt aber Dein Umgang damit. "Es wird demnächst" bleibt Dir nur zu wünschen. Ohne Folgen. Und beim nächsten Schub?

Egr!dbeerplxantage


Ich weiß es jetzt nicht.

XViraixn


Mach dir bitte einen Plan...es geht um dein Leben...

Viele können gut mit CU leben, manche leider nicht, aber viele geht es mit guter Behandlung entsprechend gut.

Du kannst auch eine Reha beantragen mit CU, du kannst sogar einen kleinen Grad Behinderung anerkannt bekommen und somit den heiligen Schlüssel zu Behindertentoiletten (das ist ironisch gemeint!!! aber ich kenne tatsächlich CU Patienten, die zwar nicht "behindert" sind vorm Gesetz, aber einen Schlüssel für Behindertentoiletten besitzen zu recht, da sie oft nicht abwarten können.)

Vielleicth wäre auch eine Selbsthilfegruppe ein Ort wo du dich austauschen kannst...

KOlei\neHe3xe2x1


Er hat sich ja auch die Cortisondosis selber verschrieben. Ich kenne CU-Patienten und daher weiß ich, dass das Cortison auch manchmal mit einem anderen Immunsuppressivum kombiniert werden muss. Weiterhin muss man irgendwann auch gucken was da überhaupt im Darm los ist.

Aber wie oben Pelztier schon angemerkt hat, darf jeder mit seinem Leben machen was er will. Und solang er hier noch schreibt, geht es ihm gut genug.

k8le0ineHr_?dracChenstexrn


Ich versuche es jetzt noch ein allerletztes Mal:

Was sollen die in der Notaufnahme denn machen?

Rezept?

Ja nee, is klar

Ich nehme seit 3 Wochen Medikamente, und wenn es nicht hilft, wird das gleiche Medikament nur mit einem anderen Kugelschreiber geschrieben auch nicht helfen.

Das ist doch völlig schwachsinnig die ganze scheiße.

Schwachsinnig ist definitiv nur dein Umgang damit!

Weder ist Cortison der Weisheit letzter Schluß, noch die Dosierung, noch die Kombination mit Mesalazin. Es gibt mindestens 10 andere Methoden und Kombinationen, die mir jetzt nach 10 Jahren CU spontan einfallen würden :=o.

Dazu musst du aber zu einem CED erfahrenen Arzt, der sich ansieht, was da gerade los ist und die passende Methode raussucht, wobei es auch damit oft nicht getan ist und man viel ausprobieren muss.

Wie du auf die Idee kommst, dass das so schon besser werden wird, wenn es das offensichtlich nach einer Woche nicht geworden ist, ist mir ein Rätsel.

Aber offensichtlich geht es dir einfach noch viel zu gut, du kannst ja auch noch Döner essen, und der Schub ist nicht wirklich schlimm.

Glaub mir, wenn du dir erst mal auf Grund von imperativem Stuhldrang, und der wird irgendwann kommen, vor allen Kollegen in die Hosen machst, siehst du das eventuell dann nicht mehr so locker.

Exrdb-eevrplanxtage


Morgen,

also irgendwo läuft das hier alles ganz komisch ab.

Ich habe gestern Abend 2 Laugen Brezeln mit Salz und 2 Laugen Brötchen mit Salz gegessen, da ich einfach Lust drauf hatte.

Heute morgen kam dann die große Überraschung, kein Durchfall mehr, alles ganz normal.

Es war auch kaum frisches Blut dabei.

Um meine Theorie zu verbessern, Ernähre ich mich heute und morgen mal von Laugen Gebäcken, um zu schauen was passiert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH