» »

Magen-Darm-Probleme ohne Diagnose

Hlamburge6rJu`ng198x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bitte euch um eure Einschätzung. Vor 6 Wochen hatte ich in der Nacht plötzlich fürchterliche Schmerzen zwischen linkem Rippenbogen und Bauchnabel; mit einer Wärmeflasche war der Schmerz irgendwann zu ertragen. Auch wenn der Schmerz insgesamt seit diesem Vorfall zurückgegangen ist, plagen mich weiterhin brennende und/oder drückende Schmerzen in der linken Flanke. Diese sind latent immer da, manchmal vordergründig der Rücken, manchmal linker Bauch (mittig, neben dem Bauchnabel bis hin zum Rippenbogen), manchmal pocht es auch leicht auf der rechten Seite. Diese Schmerzen sind nicht (immer) stark, aber wie erwähnt latent immer vorhanden und beeinträchtigen meine Lebensqualität enorm.

Meine Verdauung selbst ist mittlerweile nicht mehr sonderlich beeinträchtigt (in der ersten Tagen nach der Horrornacht konnte ich auch kaum etwas essen, ohne sofort Übelkeit zu verspüren). Ich merke nur, dass mein Bauch etwas krampft vorm Stuhlgang, und dass sich der Schmerz nach dem Stuhlgang tendenziell verbessert. Nüchtern (morgens) ist der Schmerz in der Regel auch etwas stärker.

Bisher gecheckt wurden: Milz, Bauchspeicheldrüse, Galle (Ultraschall); Nieren (Urintest); Dickdarm, Zwölffingerdarm, Magen (Endoskopie). Nirgends ein Befund, was mich verzweifeln lässt. Vielleicht ist es etwas im Dünndarm?

Medikation bisher: Iberogast, Pantoprazol, Carmenthin - stärkere Dinge will mir mein Arzt ohne Befund nicht verschreiben.

Weiß jemand evtl, woran es liegen könnte? Vielleicht war jemand von euch ja schon einmal in der selben Situation und kennt die Symptome.

Lieben Dank für eure Meinung.

Viele Grüße

HamburgerJung

Antworten
POromoteheuas86


Hast Du jetzt auch nachts Beschwerden oder geht das erst morgens los?

Jkanuarb'lu(me


Guten Morgen!

Hast du auch an die psychosomatische Seite gedacht? Hast du Kummer? Reizmagen, leichtgradige Gastritis? Ich habe gleich eine Magensspiegelung. Bisher konnte man bei mir auch nichts Gravirendes finden. Wurde in den ltzten paar Jahren schon mnehrmals gespiegelt. Ich hab auch in der linken Bauchgegend, ein Völlegefühl nach dem Essen, stoße nach faulen Eiern auf und muß auch öfters erbrechen.

Bis auf die leichtgradige Gastritis ist bei mir auch nichts zu finden. Es soll psychomatischer Natur sein. Bin mal gesspaannt, was gleich bei mir raus kommt. Ansonsten stehe auch ich vor einem Rätsel.

B]enixtaB.


Sehr selten aber kann solche Beschwerden machen: eine Störung der Gefäße im Bauchraum.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH