» »

Übelkeit bei leerem Magen

T?im9x8 hat die Diskussion gestartet


Ich habe das Problem, dass mir morgens, wenn sich mein Magen vollkommen leer anfühlt, oft übel wird. Dadurch habe ich Angst, erbrechen zu müssen (was auch schonmal vorgekommen ist). Das Problem ist, dass mein Magen dann auch gereizt ist und die Nahrungsaufnahme die Übelkeit teils verschlimmert. Bleibt der Magen jedoch leer, verstärkt sich auch die Übelkeit.

Hat jemand einen Tipp, wie ich Übelkeit und Erbrechen verhindern kann?

Antworten
D*asWaprWoh{lONixx


Klingt für mich nach ner Gastritis. Lass dich mal untersuchen...

T2im9x8


Eine Gastritis würde ich ausschließen. Ich habe das seit Monaten, besonders wenn ich (z.B. vor Prüfungen) aufgeregt bin. Ich habe dann auch irgendwie eine Art "Aufstoßen", als wenn immer Luft aus meinem Magen entweichen müsste...

SSunfglower_x73


Klingt dann eher nach Stress bzw. "psychischen" Gründen. Evtl. kann (für einzelne Situationen!) ein Medikament gegen Übelkeit ein wenig Abhilfe schaffen.

T6ijm98


Ich hätte ein Ingwerpräparat, dass ich allerdings soweit ich weiß nicht nehmen sollte, da es sich nicht mit dem Betablocker verträgt, den ich verschrieben bekommen habe.

R$ighthNxow


Hast du Mal versucht etwas Warmes morgens zu Essen oder zu Trinken? Einen Tee oder Kakao oder sowas wie Haferbrei? Ich habe das häufig auch morgens, mit einem Cappuccino oder Porridge geht es mir gleich viel besser.

D'as5WarWouhlNixx


Ich habe das seit Monaten, besonders wenn ich (z.B. vor Prüfungen) aufgeregt bin.

Jo, passt. Stress kann eine Gastritis hervorrufen. Ich hatte während meiner Prüfungszeit an der Uni ständig Gastritis, die sich dann nach dem Stress wieder gebessert hat. Hier kann schon ein natürliches Präparat wie z.B. Heilerde (nimmt Gifte und Säuren auf) helfen. Probier doch mal Heilerde aus, die Kapseln gibts in der Drogerie und haben keine negativen Effekte. Im schlimmsten Fall ändert es garnichts, im besten Fall gehts dir besser. Für eine Gastritis spricht das es mit vollem Magen besser wird...

Tqimx98


Kennst du auch eine Art Hausmittel?

D(asWar0Woh]lNix


Generell alles, was entzündungen gut tut. Kamillentee z.B.. Heilerde ist aber auch schon eine Art hausmittel. Ist nichts chemisches oder ähnliches, es ist, wie der name suggeriert, Erde. Die eben natürlich Gifte und Säuren bindet. Generell hilft auch eine säurearme Diät. Hierbei drauf achten nichts mit viel Säure zu essen oder dinge, die Säure im Magen produzieren. Auch alles unterlassen, was die Schleimhaut reizt. Rauchen, koffein, etc...

Teim9x8


Wäre in meinem Fall auch soetwas wie Emetophobie denkbar?

NBela


Ich habe das Problem, dass mir morgens, wenn sich mein Magen vollkommen leer anfühlt, oft übel wird.

Heißt das, dass dir beim Aufwachen selbst noch nicht übel ist? Dann könntest du dir einfach was ans Bett stellen, das du gleich essen kannst, wenn du die Augen aufmachst ;-)

D`asWaYrWohlxNix


Wäre in meinem Fall auch soetwas wie Emetophobie denkbar?

Hast du Angst vor dem Erbrechen?

ornodi|sep


Hallo! In Deiner Fragestellung beschreibst Du alle Symptome, die für eine Gastritis sprechen, gegen die Säurebinder aus der Apotheke befriedigend wirken würden. Dann schreibst Du aber in Deinem 2. Post auf einen gleichlautenden Vorschlag von "DasWarWohlNix", dass Du es selbst mit Stress verbindest, sodass Du prompt Ratschläge auf der psychischen Schiene bekommst.

Du kannst Dich jetzt entscheiden, ob Du es mit Säurebindern und einer magenfreundlicheren Ernährung oder mit langwieriger Psychotherapie versuchst. P.S. In "Heilerde" ist das drin, was drauf steht: nämlich (gereinigte) Erde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH