» »

Erst roch ich nach Urin, jetzt nach kot

H"oUl1iilxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe sei hat längerer Zeit das Problem, dass ich nach Urin und Kot stinke. Es fing an, dass ich nach Urin roch. Ich trank mehr Wasser, steckte mir ein ob mit Joghurt rein, watschte mein Intimbereich mit Kamillentee, oder nur mit Wasser und manchmal ging es. Es kam trotzdem immer wieder. Dann machte ich eine schwere Phase durch und roch manchmal noch nach kot, bekam Blähungen, aber nicht jeden Tag. Seit einem Jahr habe ich jeden Tag Blähungen und auch wenn ich keine habe, rieche ich irgendwie nach pups. Ich war schon beim Arzt, hatte eine Blutuntersuchung, Stuhlprobe abgeben und so weiter. Bald habe ich eine Magen und Darmspiegelung. Bevor das alles angefangen hatte, hab ich mal ganz viele Tabletten mit Alkohol getrunken. Ich bekam nachts einen krampfanfall, war glaube ich bewusstlos und machte mir in die Hose... könnte es damit etwas zu tun haben?

Antworten
s carfac9et1988


Du hast irgendein Problem mit Fäkalien. Such dir lieber einen Psychotherapeuten. Siehe all deine anderen Threads.

Nqullac1htfu"enfzehxn


Riechen andere das denn auch oder nur du selbst? Und wo genau riechst du danach, nur untenrum oder überall?

M7onstxi


Auch ich glaube, dass Du Dich in eine Psychotherapie begeben solltest. Alles Gute!

CZona&nDerZer8stDärer


Geh mehr an die frische Luft. Weniger Heizen, dann stinkt man auch weniger.

Und rauchst du? Dann hör mit Rauchen auf.

Und gesund ernähren.

Eine interessante Frage ist auch, ob du es riechts oder die anderen.

Wenn du es riechst und die anderen auch, dann musst du irgendwas machen, mehr lüften, waschen, besser ernähren.

Wenn nur du es riechst und die anderen nicht, oder du riechst es nicht, und die anderen auch nicht, dann solltest du zum Psychologen.

Wenn die anderen es riechen, du aber nicht, dann wirst du evtl. gemobbt, und solltest dich aus diesen Kreisen zurückziehen.

P`lüschbyiesxt


Dreht sich dein Leben nur um Kot, Stuhlprobleme, Verstopfung und Blähungen?

Du solltest deinen Fokus woanders drauf richten.

FQeri


Vielleicht mal ne Darmreinigung.

Kauf dir mal einen Irrigator für 10 Euro in der Apotheke.

Damit kannst du dir immer genüsslich einen Einlauf machen mit warmem Wasser oder auch Kamillentee.

o`nodis`exp


Hallo!

mal ganz viele Tabletten mit Alkohol getrunken

wolltest Du Dich umbringen? Falls ja, wurdest Du dann im Krankenhaus entgiftet? Ich freue mich jedenfalls, dass Du diese Gewaltkur überlebt hast und bitte Dich von Herzen, das nie wieder zu machen!

Ja, es kann sein, dass der Geruch noch davon kommt. Was der Körper nicht sofort verarbeiten kann, lagert er irgendwo ein, meist im Fettgewebe, und schwitzt es dann langsam raus. Das kann ungefähr ein halbes Jahr dauern. Es kann auch sein, dass Du damit Deiner Leber und Niere sehr geschadet hast. Dann brauchen die noch länger, um sich zu regenerieren. Duschen und nach 10 Minuten ist der Geruch wieder da?

Solltest Du die Tabletten mit Alkohol absichtlich geschluckt haben, hast Du mein vollstes Verständnis und ich rate Dir, den Grund bei einem Psychologen oder Psychiater aus Deinem Leben beseitigen zu lassen - aber nicht Dein Leben selbst, denn das ist zu kostbar. Bitte frag Deinen behandelnden Arzt und es ist auf jeden Fall gut, dass Du bei ihm schon in Behandlung bist. Die vorstehenden Antworten sollten nicht so hart mit Dir umgehen, denn das hast Du nicht verdient. Mach es gut und gute Besserung! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH