» »

Hämorrhoiden und angebliche "Wundercreme"

Aun5ck hat die Diskussion gestartet


Ich habe da leider schon länger ein kleines Problem damit und hab eh schon eine Darmspiegelung (nichts schlimmes gefunden) hinter mir und bei einen Proktologen war ich auch.. aber so richtig helfen konnten sie mir nicht, bei der Spiegelung vor 5 Jahren hatte ich die Hämorrhoiden nicht und beim Proktologen war es eine im ersten Stadium. Die üblichen Tipps, Ernährung, viel trinken, Sitzbäder usw. haben insofern nicht geholfen, da ich vor allem das mit dem trinken nicht wirklich umgesetzt habe. Jetzt kann ich das mit viel trinken auch nicht mehr rückgängig machen... aber ich habe da einen Tipp gelesen, eine angebliche Wundercreme. Bin da skeptisch.

Was sagt ihr dazu?

[Links entfernt]

Antworten
o%nohdis\ep


Hallo! Bei Hämorrhoiden empfehle ich feuchte Toilettentücher vom Discounter. Leider darf m,an die nicht runterspülen, sondern soll sie über den Restmüll entsorgen. Und Hydrokortisolsalbe rezeptfrei aus der Apotheke.

Ja, die guten Salben von früher wurden leider aus dem Verkehr genommen, angeblich wegen zu geringer Wirksamkeit bei vergleichsweise zu hohem (?) Risiko. Die einzige Salbe aus der Fernsehwerbung enthält nur Hamamelis, das ist eine bessere Form der Kamille und verzichtbar.

Die in Deinem Link empfohlene Creme ist sehr teuer. Beide Internetseiten enthalten kein Impressum - jedenfalls habe ich keins gefunden. Das allein ist schon verboten. Dafür ein Icon, dass dem Symbol von Trusted Shops (Käuferschutz) täuschend ähnelt, es aber nicht ist. Beide Seiten scheinen aus dem Ausland zu stammen. Ich rate dringend davon ab, Medizinprodukte aus dem Ausland zu bestellen, weil die Einfuhr grundsätzlich leider verboten ist und die Überwachung durch den Zoll fast 100 Prozent ist. Das wäre dann als "Verstoß gegen ein Verbringungsverbot" strafbar mit 1.ooo,- oder bei größeren Mengen mit Haft. Das sie eine OP bei großen Hämorrhoiden ersetzt, wie in der Werbung angegeben, steht nicht zu erwarten, und kann sogar gefährlich sein, wenn so jemand den Gang zum Arzt unterlässt (Gefahr einer Analthrombose). Somit halte ich das Angebot für unseriös!

mkusic`usx_65


Bei Hämorrhoiden empfehle ich feuchte Toilettentücher vom Discounter.

Die können die Hämorrhoiden leider nicht beseitigen und wirken auch nicht vorbeugend... Werden von den Ärzten auch eher skeptisch gesehen:

[[http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/toilettenpapier103.html Link 1]] - [[http://www.enddarm-zentrum.de/verhaltenstipps.html Link 2]]

Eine Analvenenthrombose kann sehr unangenehm sein (Schmerzen), ist aber nicht gefährlich. Insofern nicht zu verwechseln mit Thrombosen an anderen Stellen des Körpers (z.B. Beinvenen).

aber so richtig helfen konnten sie mir nicht

Dazu sollte ein Proktologe eigentlich in der Lage sein. Vielleicht nochmal hingehen, oder zu einem anderen?

Zur Stuhlregulierung, falls erforderlich, kann man z.B. Flohsamenschalen einnehmen.

cHhaosOdenRkerixn


Die Ärzte scheint es nicht zu geben, die unter dem 2. Link im Eingangsposting zitiert werden, die Seite erweckt den Eindruck, dass man sich schnell entscheiden müsse, Bewertungen außerhalb des Verkaufsnetzwerks gibt es nicht und die Zertifikate auf der Seite beziehen sich, falls sie echt sind, nur auf die Standards bei der Produktion, nicht auf die Wirksamkeit. Also: Finger weg! Da bekommt man sicherlich was günstigeres, genau so wirksames in der Apotheke nebenan und hat noch Beratung dabei.

AQnd+y166047x1


da sind soviele medizinische fehler auf der seite das das garantiert betrug ist.ausserdem, ne salbe mit der vergrösserte

Hämorrhoiden verschwinden wäre ein weltweiter verkaufsschlager ...das wäre allgemein bekannt.

man kann sie pflegen so lange sie meckern und wenn sie stören müssen sie entfernt werden.

und wenn man das rechtzeitig macht, is das auch nicht weiter dramatisch oder riskant.

nur sollte man dann auch über das woher nachdenken und was ändern...sonst is man bald wieder beim proktologen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH