» »

Darmreinigung/Darmsanierung, wie gehts ?

SRaarxlady hat die Diskussion gestartet


Hallo

Vielleicht kann mir hier jemand Tips oder Ratschläge geben ?

Habe seit 3 Wochen Magen Darm Probleme , Schmerzen Krämpfe ,starke Blähungen,....wahrscheinlich ist die Darmflora von Medikamenten geschädigt. Mein Hausarzt hat mir nur Omeprazol verschrieben und sagte ich solle Iberogast nehmen, ich würde wohl nicht richtig verdauen.

Was nimmt man da am besten ? Gibt im Internet viele Produkte aber hätte lieber eine Empfehlung von jemandem ders schonmal gemacht hat. Heilpraktiker kann ich mir leider nicht leisten :-(

Führt man am besten erst mal ab und baut die Darmlora danach wieder auf ?

Antworten
M{anRn04x2


Ich hab's schon zwei mal gemacht. Die Produkte, die ich verwendet habe stammen allerdings von einer Firma, die diese ausschließlich über das sogenannte Network-Marketing vertreibt. Kostenpunkt: ca. 110,- EUR. Ist schon länger her, darum kann ich dir den Preis nicht mehr genau sagen.

Aber mal ganz unabhängig von dieser Geschichte. Wenn man solche Probleme wie du hat, dann ist so eine Darmsanierung sinnvoll als Einstieg. Es ist aber nicht damit getan. Im Prinzip muß du dich damit beschäftigen, was du in deinen Körper reinläßt. Was du überhaupt für eine Einstellung zum Essen hast. Bzw. wenn du Medikamente zu dir nimmst oder zu dir nehmen mußt, die die Darmflora schädigen, dann muß bei dir ja generell was im Argen sein. Das heißt es gilt diese Probleme zu lösen.

Das kann ans Eingemachte gehen. D.h. es ist die Frage, ob das was du gerade machst, das Richtige für dich ist. Sprich es kann was mit deinem Job oder deiner Beziehung sein. Letzendlich kannst nur du sagen wo's im Aussen so zwackt, dass es sich bei dir im Bauch bemerkbar macht. Ich möchte dir mit meinem Beitrag nur sagen, so einfach wird's nicht sein: "Ich mache eine Darmsanierung und dann ist alles wieder gut." Ich denke da steckt mehr dahinter.

SMaarVladxy


Ich war erkältet und habe Wick Medi Night und Aspirin complex genommen.

Das is mir anscheinend auf den Magen geschlagen, da ich da eh etwas empfindlich bin...

In erster Linie will ich dass diese blöden nervenden Blähungen weg gehen !!!

Und sicher würde danach auch eine Ernährungsumstellung eine Rolle spielen.

B-etni9taBx.


Nimmst Du vielleicht Activia ? Viele meinen, sie tun ihrer Darmflora was Gutes, aber der Schuß geht oft nach hinten los und man hat regelrechte Furzorgien.

Sraartlaxdy


Nein Activia habe ich nicht genommen... wie gesagt nur die Erkältungsmedikamente, von denen der Darm sich anscheinend bis jetzt nicht erholt hat :-(

Mlann0C42


Ich will jetzt nicht unbedingt sagen, dass Wick Medi Night und der Aspirin complex sich nicht auf den Darm auswirken, aber lies' doch mal deine Schreibweise.

Das is mir anscheinend auf den Magen geschlagen, da ich da eh etwas empfindlich bin...

Magen und Darm sind zwei paar Stiefel. Außerdem dachte ich bei Medikamenten die, die Darmflora schädigen, eher an Antibiotika. Aber das scheint bei dir nicht der Fall zu sein.

Andererseits habe ich gerade mal die von dir initierten Beiträge, soweit man sie auf der ersten Seite angezeigt bekommt, überflogen. Ich scheine mit meinem "... generell was im Argen zu sein." gar nicht so falsch zu liegen. Allerdings kann ich dir in einem so komplexen Fall keinen Rat geben. Nur den, was ich in dem Fall tun würde.

Aber das ist wirklich mein Verhalten. Ich würde mich nicht auf einen Ärzte-Marathon einlassen, sondern würde in meiner Umgebung eine "hellfühlige" Person suchen, bzw. einfach warten bis so eine Person in mein Leben tritt und diese dann um Rat fragen. Es gibt Menschen, die können Krankheiten sehen bzw. fühlen. Mit sehen meine ich, sie können die Aura wahrnehmen und sehen anhand ihrer Erfahrung und den Farben, wo die Ursachen von Problemen sind und können einem diese nennen. Aber es gibt leider auch Menschen, die diese Fähigkeit nur vorgeben, weshalb dann auch immer pauschal vor solchen Menschen gewarnt wird.

Aber wie geschrieben, das wäre mein Verhalten. Wenn du an so was nicht glaubst, dann hilft dir das auch nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH