» »

Magenschleimhaut fehlt ! - was tun ?

M>agFen1 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Seit Jahren nehme ich Medikamente , auch Magentabletten wie Omeprazol , seit etwa einen Jahr 40mg Esomeprazol.

Vor einigen Tagen bei der Gastroskopie sah man das die Magenschleimhaut gänzlich fehlt, man sagte ich solle die Esomeprazol absetzen da ich sie nicht bräuchte, jetzt auf 20mg morgens reduziert schmerzt der Magen ordentlich , dazu ein graußliches Gefühl im Bauch, ich weiß mir nicht mehr zu helfen !

Dazu muss man sagen dass vorher mit den 40mg ein schrecklicher Gestank der Atemluft vorhanden war und auch die Körperausdünstung schrecklich war ,....eine halbe Stunde nach dem Duschen wieder dasselbe, obwohl in Penison ist da kaum sozialer Umgang möglich.

Wenn jemand Rat hat bitte ich darum, obwohl ich fürchte dass sich die kaum wieder regenerieren wird nach allem was man so liest darüber.

Antworten
A5ufD9erArbxeit


Heftig.

Mit ist allerdings nicht klar, was der Arzt genau meinte. Die Protonenpumpenhemmer verringern ja nicht die Magenschleimhaut sondern einzig die Magensäureproduktion. Eigentlich sollte sich die Schleimhaut dann wunderbar regenerieren.

Welcher Arzt hat dich da beraten? Ein Gastroenteologe oder dein Hausarzt? Ich hab sehr schlechte Erfahrung mit Hausärzten gemacht... vor allem wenn ich höre das Dir geraten wurde, das Medikament einfach abzusetzen. Da es einen Rebound-Effekt gibt, führt das oft zu einer Entzündung - die Gastritis. Wie das nun ohne Magenschleimhaut funktioniert... keine Ahnung. Gesund ist die Übersäuerung des Magens aber sicher nicht.

Wenn dich ein Hausarzt behandelt hat, kann ich dir nur die Empfehlung geben zum Spezialisten zu gehen.

M&agexn1


Vielen Dank , ich war ja bereits bei einen Internisten und ich fürchte bei anderen wird es nicht viel besser sein.

Jetzt hab' ich mir Vitamin B12 Ampullen bestellt und Spritzen , da werde ich mir jetzt einmal für ein Monat einmal pro Woche wöchentlich für ein Monat ein "Depot" spritzen, man liest fast überall dass die B12 Aufnahme da nicht ausreichend sei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH