» »

Tepilta

m_usxe hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Hab heute Tepilta verschrieben bekommen, weil ich durch Einnahme der Pille leichte Magenbeschwerden bekommen habe. Kennt das hier wer? Hilft das? Nebenwirkungen? Grade geht es meinem Magen ja ganz gut (Pillenpause), deswegen hab ich es noch nicht ausprobiert.

Schonmal Danke :-D

Antworten
SCiplkexK.


RE Tepilta

Tepilta ist zur Reduzierung der Magensäure und zur Behebung von Refluxbeschwerden. Nebenwirkungen sind auf dem Beipackzettel aufgeführt, wobei nicht jeder irgendwelche Nebenwirkungen erfahren muss.

Tepilta hab ich auch schon bekommen, aber ich konnt´s fast net einnehmen, weil der Geschmack (zumindest vor einigen Jahren) absolut eklig war. Ich bin dann auf Riopan und Maaloxan umgestiegen.

Von der Wirkung her sind aber alle gleich.

Was bei anhaltenden Magenbeschwerden zum Aufbau der Magenschleimhaut hilft ist eine sog. "Rollkur" mit Iberogast Tropfen:

d. h. Du nimmst morgens ca 25 TROPFEN IBEROGAST

Suilk|eK.


Antwort Teil 2

bin auf die falsch Taste gekommen. Also nochmal:

Du nimmst morgens auf nüchternen Magen 25 Tropfen Iberogast in einem halben Glas lauwarmen Wasser. Danach legst Du Dich für ca. 20 Minuten nochmal ins kuschelig warme Bett und achtest darauf, dass du in den 20 Minuten etwa 5 Minuten auf jeder Seite (Rücken, linke Seite, Bauch, rechte Seite) liegst. Die Wirkstoffe der pflanzlichen Tropfen dringen in die Magenschleimhäute ein und bauen diese auf. Die Tropfen helfen auch bei Magen-Darm-Beschwerden allgemein, bei Übelkeit und Erbrechen.

Falls Dein Arzt sie nicht verordnen sollte, bekommst du sie auch rezeptfrei in der Apotheke. Wenn Du an einer Kur zum Aufbau der Magenschleimhaut interessiert bist, benötigst du auf jeden Fall ein 50ml-Flasche.

Vielleicht hilfts Dir ja auch so gut wie mir.

m'usxe


Danke.

Der Geschmack hat sich aber auch gebessert ;-)

Allerdings ob man sie nun nimmt oder in Hamburg fällt ein Spaten um....

Werde mir mal deine Methode überlegen.

s\tewaxrd


Tepilta

Verschafft mir Tepilta auch bei akuten Schmerzen (unter re.Rippenbogen) bei Magen/Zwölffingerdarmgeschwür Erleichterung ?

Habe schon verschiedenste PPI´s verordnet bekommen. Bei den meisten wegen den Nebenwirkungen wieder abgesetzt. Nebenwirkungen waren unteranderem Depressionen, Libido/Potenzstörungen ). Das frustest ganz schön.

Kämpfe mit meiner Magengeschichte schon seit ca. 2 Jahren.

Auch wurde eine Refluxösophagitis III festgestellt.

Habe jetzt einige Wochen keine PPI´s genommen. Ab und zu Tepilta (wird mir aber übel davon und bin leicht benommen).

Habe vor ab Morgen wieder mit Pariet 20mg anzufangen.

Wie weit kann mir Iberogast bei meinen Beschwerden helfen ?

Inzwischen reagiere auf fast jedes Essen mit Verdauungsprobleme, Völlegfühl (oft schmerzhaftes Spannungsgefühl der Bauchdecke) Blähungen, Übelkeit.

Hab auch an Gewicht verloren. z.B 3 KG in den letzten Monaten.

das frustet ganz schön, da ich Fitness betreibe und eigentlich darauf bedacht bin an Gewicht zuzulegen.

SoilxkeK.


An Steward

Ob Du Deine Magenbeschwerden mit Iberogast komplett in den Griff bekommst, kann ich Dir leider nicht sagen. Ich habe seit Jahren immer wieder Probleme mit dem Magen. 1993 hatte ich mit 16 Jahren mein erstes Magengeschwür und seitdem habe ich ab und an immer wieder Probleme damit. Nicht immer bekomme ich die Beschwerden mit pflanzlichen Mittelchen in den Griff. Da hilft mir auch nur der Weg zum Arzt und die Verordnung von PPI´s. Die nehme ich aber nur in wirklichen dringenden Fällen, weil ich davon immer so müde werde und etwas "neben der Spur" laufe. Hast Du Deine Magenprobleme einmal näher untersuchen lassen? Es gibt so viele verschiedene Gründe für Magenerkrankungen. Vielleicht verträgst Du Fruktose oder Laktose z. B. nicht oder reagierst bei übermässigem Genuss von solchen oder ähnlichen Dingen mit Magenbeschwerden. Diese sog. "Intoleranzen" kann man mit Hilfe von sog. Atemtest machen.

Andere Faktoren können aber auch unregelmässiges oder einseitiges Essen sein oder Stress. Dabei muss man den Stress noch nicht einmal als Stress empfinden. Oftmals ist es bei mir so, dass ich mich über etwas aufrege und denke, ich hätte mich wieder beruhigt. Aber in mir kocht diese Wut weiter und spätestens am nächsten Tag "steht mir die Säure wieder bis zum Hals".

Ob Du den Versuch mit den Tropfen nun unternimmst, musst Du entscheiden. Ich kann nur meine Erfahrungen weitergeben, aber eine Garantie gibt´s leider nie dafür, dass es bei anderen genau so gut anschlägt wie bei mir.

sqtewaBrd


Tepilta

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Pariet 20mg gemacht ?

Habe vor diese wieder ab Morgen zu nehmen.

Habe aber wieder die "bekannte" angst vor den Nebenwirkungen.

Hatte schon einige Magenspiegelungen.

Diagnose ist bekannt.

Refluösophagitis Grad III

Short Barett Syndrom (Speiseröhre 14mm vorm Mageneingang)

Aber die meisten Probleme bereitet, so wie heute wieder extrem, der Schmerz unterhalb des re.Rippenbogens (bohrend, stechend, bis in den Rücken ausstrahlend).

Noch dazu kommt, daß ich seit ca. 2 Jahren an massiven Schlafstörungen leide und deshalb seitdem mehr oder weniger Schlaftabletten einnehme. Ohne ist an Schlaf zu denken. Schlafe damit wenigsten 3-4 Stunden.

Der Cocktail Magen/Schlaftabletten schlägt sich natürlich ungemein auf die Psyche und Libido/Potenz. Und das mit 36 Jahren.

Der Frust ist groß !!!!!

*DKris!tlx*87


AN MUSE!!!! Hab seit 2 Jahren auhc Bauchschmerzen an er linken Bauchhälfte Unterleibsschmerzen. Kann es sein dass das bei dir auch der Fall war?? Möchte meine Pille nicht absetzten, da es mir sonst noch scholechter geht, hab nämlih immer gespukt u bin umgekippt wegen meiner Tage. Bitte meld dich mal!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH