» »

Reizdarm und Rückenschmerzen oder doch Gallenstein / was anderes

DherAlOex90 hat die Diskussion gestartet


Hallo Freunde,

ich hab schon länger Probleme mit dem Magen und Darm. Alles soweit abgeklärt = Reizmagen & Reizdarm.

Ist ja cool, es ist nicht schlimm und hat einen Namen. Also Leben gesund weiter leben und Symptome ignorieren. :)

Vor einem Monat plötzlich Abends massive Schmerzen im Bauch mit ziehen in den rechten Rücken bis in die Lenden runter.

"Rumgrummeln" auf dem Sofa mit Schmerzen - nichts wollte helfen. Kirschkernkissen nur bedingt. Nach einigen Minuten oder Stunden ist es dann vorbei. Das geschah also vor einem Monat 4-5x jeden Abend. Dann einige Wochen ruhe. Letzte Woche das gleiche am Tag und jetzt seit zwei Tagen wieder immer nur Abends/Nachts. Es ist übrigens egal was ich esse. Ich bin guter Laune und gut abgelenkt Abends also nicht so das ich direkt darauf warte ;-)

Ultraschall war ohne Befund. Blutbild zeigt erhöhte Bilirubin und Bilirubin direkt aber laut Arzt ist alles cool.

Ich bin männlich Ende 20 (leider fast 30).

Jemand eine Idee was da los ist? ;-D

Antworten
XWiraxin


Ultraschall war ohne Befund.

Was wurde denn geschallt?

Nierenschmerzen strahlen oft in den Rücken...

Manchmal kann man nicht alle Symptome in eine Krankheit packen, sondern man hat 2 Krankheiten.

Zum Beispiel Reizdarm UND Nierensteine.

D erA:lex90


Ich war ein wenig in meiner eigenen Welt aber laut Arzt Nieren, Galle, Leber, Aorta, Pankreas. Alles ohne Befund.

Nierensteine die immer nur Abends auftreten? Klingt merkwürdig aber kann das sein?

X'ira<ixn


Naja wenn du zu wenig trinkst (vllt eben abends beim Fernsehen...ich kenn deine Routinen ja nicht), kann das tageszeittechnisch schon einen Unterschied machen, aber Nierensteine sollte ein Arzt im Ultraschall erkennen.

Ist denn abends etwas anders?

Vielleicht verursacht die Couch oder der Bürostuhl zuhause auch Rückenverspannungen?

Ist halt schwer, weil man drauf los raten muss. Ich würde halt versuchen heraus zu finden, was abends anders ist.

DMerArl+ex90


Okay vielen Dank erstmal.

Also generell ist es so das ich am Tag viel trinke weil ich aktuell auch häufig Übelkeit habe und deshalb schon mit Omeprazol testweise therapiert werde.

Was die plötzlichen Schmerzen angeht: Es ist völlig egal wo ich bin und was ich gerade mache. Sie sind dann einfach da {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH