» »

Soll ich nochmal zum Arzt?

A8nonym8p0*0x0 hat die Diskussion gestartet


Ich habs schon seit klein auf häufig Verstopfung gehabt und seit 2 Jahren dreht mein Magen komplett durch. Ich habe festgestellt, dass ich schlimme Blähungen bekomme, wenn ich Laktose oder Fruktosehatige Lebensmittel zu mir nehme. Seit paar Tagen ernähre ich mich jetzt ohne Laktose und Fruktose und meine Beschwerden sind nicht mehr so schlimm... allerdings habe ich Verstopfung und anstatt von Stuhl kommt nur dunkelroter, schleimiger Blut raus. Meint ihr dass sich mein Stuhlgang von alleine normalisieren könnte durch die ernährungsumstellung, oder sollte ich nochmal zum Arzt? Ich war dort schon wegen meinen magenproblemen. Es wurde ein Ultraschall gemacht, eine Magen und darmspiegelung, eine Stuhlprobe wurde genommen und auch meine Blutwerte wurden getestet. Also bekam ich die Diagnose "Reizdarm"...

Antworten
lMi_4hFo8x3


Also wenn tatsächlich nur schleimiges, rotes Blut kommt, dann finde ich das schon bedenklich und würde dir zu ärztlicher Betreuung raten.

Alles Gute.

M&ons(ti


Eine meiner Nichten hat eine Fructose-Intoleranz und kämpfte mit ähnlichen Beschwerden wie Du. Seitdem sie sich konsequent fructosearm ernährt, ist es viel besser geworden. Wichtig ist übrigens auch, dass Du auf Fertigprodukte verzichtest bzw. genau nachliest, was darin enthalten ist. Unglaublich viele Fertigprodukte enthalten Fructose. Auf Laktose zu verzichten ist einfacher, weil sie auf den Nahrungsmitteln deutlicher ausgewiesen ist. Das liegt daran, dass ein Großteil der Erwachsenen eine Laktoseintoleranz hat.

Auch meine Nichte hatte nach dem Weglassen von Fructose nach kurzer Zeit schleimig-blutige Verstopfung. Bei ihr waren es Hämorrhoiden, die aufgrund des harten Stuhlgangs stark bluteten. Wenn Dein Verdauungstrakt erst kürzlich untersucht wurde, halte ich lediglich eine Rektoskopie für angesagt. Kurz: Ich würde das Problem auf jeden Fall noch einmal mit einem Arzt besprechen.

Gute Besserung und LG

B>urak&210x3


Reizdarm ohne Endoskopie und Koloskopie ist quatsch. Lass eine Magen und Darmspiegelung machen und gib mal ne Stuhlprobe ab. Mit Diagnose Reizdarm würde ich mich nicht zufrieden geben. Drück dir die Daumen und hoffe für dich auf eine schnelle genesung :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH