» »

warmes Gefühl durch Zwerchfellbruch/Roemheld/Reizdarm?

f,eniAxri+sinxg hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Seit ca. 2 Monaten habe ich an manchen Tagen wie aus dem nichts kommend, so ein warmes/heißes Gefühl im Brustbereich, welches auch manchmal vom linken Ellenbogen bis zum Handgelenk auftritt. Gelegentlich mal in der Schulter und dem Rücken. Meistens nur auf der linken Seite. Ab und an auch mal rechts oder auf beiden Seiten. Manchmal kommt ganz kurz noch so ein kurzes ziehendes Gefühl in der Brust hinzu. Das durchzieht ganz kurz den ganzen Körper, ist sehr unangenehm und man denkt sofort an das Herz und bekommt etwas Angst. Man hat das Gefühl, wenn es noch etwas schlimmer wird, bekommt man einen Herzinfarkt oder es passiert etwas anderes schlimmes. Vor ein paar Tagen war es mal so, als würde sich das Herz ganz kurz zusammenziehen und dann wieder "normal" sein. Da kommen automatisch solche Gedanken, wie es kommt vom Herz. Das Herz wurde aber schon mehrmals untersucht und Blutdruck (nehme Medikamente) und gelegentliche Extrasystolen festgestellt.

Es ist auch kein Schmerz und auch kein brennen. Es ist ein warmes, unangenehmes, manchmal etwas ziehendes Gefühl, welches manchmal nach ein paar Minuten wieder weggeht, ab und zu aber auch mal länger anhält. Heute z.B. habe ich den ganzen Tag schon damit zu tun, ohne dass es weg geht. Fing auf dem Weg zur Arbeit im Zug nach ca. einer Stunde um 6:45 Uhr an und ist immer noch da. Heute merke ich es im gesamten Brustbereich. Ist zum Glück nicht mehr so stark wie heute morgen. Hatte gestern beim Krafttraining Brusttraining gemacht, aber ohne Beschwerden.

Ich habe nun seit 2 Jahren einen Ärztemarathon hinter mir und habe Ultraschall der inneren Organe, Magen- und Darmspiegelung, Herzultraschall, Langzeit EKG, Belastungs-EKG und Thorax-CT gemacht. War beim Osteopathen und vor 2 Wochen habe ich noch ein MRT der Hals-und Brustwirbelsäule machen lassen, weil ich dachte es käme evtl. davon. Arzt sagte es sei soweit alles in Ordnung, hat mir aber 10x Krankengymnastik verschrieben. Der Orthopäde hat sich allerdings nicht mal die Mühe gemacht mich richtig zu untersuchen. Hat nur den Befund des MRT beachtet. Von daher könnt es ja doch etwas mit den Muskeln oder Nerven zu tun haben.

Der Arzt bei der Darmspiegelung vermutete einen Reizdarm, der Osteopath eher das Roemheld-Syndrom.

Bei der Thorax CT wurde ein kleiner Zwerchfellbruch festgestellt, der aber zu klein zum operieren sei. Ich hatte auch bisher nur selten Probleme mit Sodbrennen, aber kann dieses warme Gefühl, was ich da jetzt so oft merke, evtl. davon kommen, bzw. durch den Zwerchfellbruch?

Beim Sport merke ich gar nichts (etwas Krafttraining und Joggen) und im liegen auch nicht. Das ganze geht meist los, wenn ich ne Zeit lang auf bin und geht Abends weg.

Ja, was soll ich jetzt noch machen? Irgendwas muss dieses warme Gefühl ja sein, bzw. von irgendwas muss das ja kommen. So bleiben kann es nicht, denn es ist schon sehr unangenehm. Auch wenns evtl. nicht so ist, ich denke dabei immer ans Herz. Wenn man im Internet nachschaut, findet man auch nur Sachen in Verbindung mit Schmerzen, die ich zum Glück nicht habe.

Hat vielleicht von euch jemand eine Ahnung was das sein könnte? Hatte jemand auch schon mal diesen Mist und weiß evtl. was das ist? Bin für jeden Tipp dankbar.

Antworten
Cjaram6ala 3


Ist es denn wirklich unangenehm oder ist es nur unangenehm weil du es nicht einordnen kannst? Ein warmes Gefühl im Körper ist im Grunde meist nichts negatives, so meine Erfahrung. Gehen dem Gefühl denn irgendwelche Gedanken voraus oder ist es eher so, dass es sogar durch Entspannung auftritt und du dich dann erschreckst? Wenn man etwas nicht einordnen kann, dann ziehen sich die Muskeln automatisch zusammen, hauptsächlich im Solar-Plexus-Bereich und das kann ziehen. Da du schon so viele körperliche Tests hinter dir hast und nichts wirklich gefunden worden ist, was dieses Gefühl erklären kann, so würde ich das Gefühl erst einmal als nicht schlecht bewerten.

Ich habe so etwas einmal bei einem Oesteopathen erlebt, dass vom Herzen ausgehend sich eine Wärme im Körper ausgebreitet hat. Das war eher angenehm. Bei energetischen Heilverfahren wird auch von solch einem Phänomen hin und wieder berichtet. ":/

fsen'ixdrisVing


Ich empfinde es als unangenehm/störend. Ich wünschte ich könnte es besser beschreiben. Wenn das Gefühl da ist, so wie heute, dann merke ich das andauernd. Es ist halt nicht normal, dass man so was merkt. Diese Sache hatte ich ja vorher auch nicht und jetzt fast täglich. Man denkt, da stimmt irgendwas nicht. Und so muss es ja auch sein, denn wenn ich es mal nicht merke, fühle ich mich auch viel besser. So, wie es eigentlich immer sein sollte.

Ich empfinde es als so störend, dass ich oft denke, wenn es jetzt noch schlimmer wird, passiert was Schlimmes, evtl. Herzinfarkt oder so. Obwohl es nicht die typischen Symptome wie Atemnot usw. sind.

Das kommt einfach so, wie heute morgen. Wobei es heute extrem ist und es gar nicht weg geht. Ansonsten stehe ich auf, frühstücke und wenn ich etwas auf bin, geht es meist los. Geht dann bis Abends, wobei es bis auf heute nicht ständig anhält. Es kommt mal und genauso ist es auch wieder weg.

Wenn die Ärzte nicht mehr weiter wissen, dann heißt es oft, es ist die Psyche. Klar, Stress usw. spielt auch mit rein, aber nicht nur. Mittlerweile habe ich mich auf einige Sachen ganz gut eingestellt und trotzdem denke ich bei den Symptomen auch immer wieder mal ans Herz.

Und diese neue Sache habe ich ja erst seit 2 Monaten. Dachte durch den kleinen Zwerchfellbruch an Sodbrennen, aber kann das denn so wie heute stundenlang im Brustbereich anhalten?

fUeni)xrDisixng


Ich muss rausfinden woher das kommt, damit ich wieder "vernünftig" leben kann. Auf viele Ärzte kann man sich leider nicht verlassen. Die Spulen nur ihr Programm ab und das wars.

Also muss ich mich selbst weiter drum kümmern und rausfinden was es genau ist. Und Tatsache ist nun mal, dass irgendwas nicht in Ordnung ist. Ich hoffe wirklich, dass ihr mir hier helfen könnt, denn ich weiß nicht, was ich noch machen soll.

CAaramaIla 3


Das ist wirklich schwer zu beurteilen und ich kann mir denken, das es nervt. Interessant ist aber, das du es beim Sport ect. eher nicht hast, sondern eher in ruhigeren Momenten, was auch anhaltend ist.

Ist der Zwerchfellbruch denn zeitgleich aufgetreten? Nervenbahnen durchziehen ja den ganzen Körper und wie gesagt, vom Solarplexus kann schon einiges ausstrahlen. Hat schon einmal ein Physiotherapeut das Zwerchfell mobilisiert und ist das überhaupt möglich bei dem Bruch oder ist eine dauerhafte Spannung sogar die Ursache für den Bruch?

Wenn dieses Symptom zeitgleich mit dem Bruch aufgetreten ist oder unmittelbar danach, dann würde ich hier schon einen Zusammenhang sehen. Vielleicht können auch gezielte Atemübungen hier helfen. Bei mir hat das bei Sodbrennen einmal gut geholfen.

Mehr kann ich leider auch nicht dazu sagen und ich hoffe es melden sich noch andere.

f enixris)inxg


Ich danke dir erstmal für deine Antwort.

Bei meinem "Glück" meldet sich wohl kein anderer mehr. Ich habe das Thema auch hier in andere Forenbereiche geschrieben und da antwortet auch keiner.

Natürlich sind Ferndiagnosen immer schwer, aber ich hatte die Hoffnung, dass evtl. jemand anderes auch schon mal sowas hatte und ungefähr weiß, was es ist. Aber anscheinend bin ich der einzige. Kann ich zwar kaum glauben, aber es scheint wohl so.

Weiß halt auch nicht mehr, zu welchem Arzt ich noch gehen soll, habe ja fast alles durch.

Was ich noch sagen kann (die Herzgeschichte mal außer acht gelassen). Das ganze fing an mit Oberbauchbeschwerden im September letzten Jahres. Kann sein, dass ich mir da was beim Bauchmuskeltraining geholt habe. Kann aber auch sein, dass es vom Roemheld/Reizdarm kam. Habe daraufhin eine Magen-und Darmspiegelung machen lassen, wo alles in Ordnung war. Beim anschl. CT kam heraus, dass ein kleiner Zwerchfellbruch vorliegt. Die CT war allerdings schon im Mai diesen Jahres und dieses warme/ziehende Gefühl ist erst seit ca. 2 Monaten da.

Beim Sport geht's mir gut und auch im Liegen. Es gibt auch Tage an denen ich gar nichts merke oder nur kurze Zeit. Aber die meisten Tage ist es leider da.

Ich selber denke manchmal, evtl. ist es doch vom Herz, ein anderes mal denke ich es ist vom Bauch oder ich denke es ist von den Muskeln. Gestern hatte ich es ja besonders stark gemerkt und hatte ja am Vortag Brustmuskeltraining gemacht. Habe es allerdings auch, wenn ich vorher kein Training gemacht habe. Aber wie gesagt, die meisten Ärzte kann man vergessen. Der Orthopäde hat mich nicht mal richtig untersucht, geschweige denn überhaupt mal angefasst und gepackt. Evtl. sind es ja Muskeln oder Nerven, die das verursachen, und nicht wie ich manchmal denke, das Herz.

Was mir noch am meisten gebracht hat, war die Behandlung beim Osteopathen. Der hat am Zwerchfell gepackt und auch mal richtig geschaut. Aber das war auch vor diesem ziehenden Gefühl. Da hatte ich noch mehr so ab und an mal ein Klosgefühl im Hals, welches durch die Behandlung des Osteopathen jetzt fast ganz weg ist. Wenn doch nur nicht dieser neue Mist dazugekommen wäre...

Aber kann denn dieses warme/ziehende Gefühl vom Sodbrennen/Zwerchfellbruch oder dem Reizdarm/Roemheld kommen? Wenn ja, dann müssten das hier im Forum doch auch mehrere wissen, die damit zu tun haben.

CKara'malaa 3


Wenn alles nichts hilft, dann könntest du es hier einmal versuchen:

[[http://www.ukgm.de/ugm_2/deu/umr_zuk/27241.html]]

Du kannst auch einige Filme auf Youtube über das Vorgehen des Team finden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH