» »

Hämorrhoiden? Bitte um Hilfe!

l8alixna hat die Diskussion gestartet


Hallo...

ich hoffe mir kann hier jemand einen Rat geben.

Vor einer Woche habe ich Schmerzen direkt im Afterberreich und zwei Tage später ist eine kleine Beule ebenfalls am Afterberreich enstanden. Bin sofort zur Apotheke gerannt und mir ne Salbe gegen Hämerrhoiden geholt (die heißt Mastu). Die Schmerzen sind komplett weg, aber die Beule ist noch da und ich hab so eine Art Fremdkörpergefühl. und das macht mir schon ein bisschen Sorgen. Wie lange dauert es denn bis so eine Hämerrhoide verschwindet, geht die überhaupt von selbst weg? Oder ist es vielleicht gar keine, sondern eine ernsthafte Erkrankung?

Es wäre für mich wirklich eine Hilfe, wenn jemand damit Erfahrungen hat und mir was darüber berichten.

Lg

Antworten
RDo\maxno


also was du als beule identifizierst könnten durchaus die hämorrhoiden sein. so eine salbe hilft jetzt das brennen und jucken wegzubekommen, aber die hämorrhoiden bekommst du damit in den seltensten fällen weg. wenn du das erst seit kurzem hast, werden es wohl hämorrhoiden der stufe 1 oder 2 sein. sehr wahrscheinlich wird man sie veröden müssen.

davor brauchst du wirklich keine angst zu haben, da ist noch viel harmloser als zahnbelag enfernen. der proktologe spritzt ein verödungsmittel in die hämorrhoiden, da passiert dort, wo du praktisch eine schmerzfreie zone hast und macht man merkt auch wirklich nichts davon. das passiert drei mal, in abstand von ca. 2 wochen, danach wird die hämorrhoide etwas kleiner und macht vor allem keine probleme mehr. es kann aber sein, daß du in ein paar jahren das gleiche wieder durchziehen musst und das geht dann das ganze leben lang so, außer du lässt es dir operieren, da gibt es schon ganz sanfte mäglichkeiten, wie die "hal"-op, wo man praktisch während und nach der op keine schmerzen hat.

das ist aber alles noch sehr weit hergeholt. normalerweise reicht die verödung bei hämorrhoiden der stufe 1-2.

ich bin mit meinem hämorrhoiden-problem erst nach ca. 2 jahren hingegangen und bei mir wurde stufe 2 prognostiziert. ev. kriegst du noch eine salbe, wenn du dir einen riss oder ne enzündung geholt hast.

geh also schnell mal zum proktologen und lass das checken, angst musst du überhaupt keine haben, nicht vor der verödung und schon gar nicht vor dem proktologen !

gruss

romano

j#n


Hallo lalina,

Die Verdickungen können durchaus auch wieder verschwinden, auch wenn das ein paar Wochen dauern kann. Wichtig ist dabei Sauberkeit im Bereich der Verdickung - feuchtes Toilettenpapier und eine gründliche 'tiefgehende' Reinigun sind da sehr sinnvoll. Weiterhin ist es wichtig für einen weichen Stuhlgang zu sorgen, so daß der Stuhlgang ohne große Reizung und Dehnung erfolgt. Das macht man am sinnvollsten mit einer entsprechenden Ernährung: Vollkornprodukte, viel Frischkost, naturbelassene Fette, kein Fabrikzucker, kein tierisches Eiweiß.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH