» »

Ständige Übelkeit

r]omyx16


ständige übelkeit-überwunden?

hi leute...wollt mich nur mal melden denn ich habe jetzt endlich die magenspiegelung hinter mir.der arzt hat gemeint dass ich eine magenschleimhautentzündung hab die meistens durch stress verursacht wird.nach bakterien werden die gewebeproben jetzt erst noch untersucht.ich habe jetzt erstmal kapseln verschrieben bekommen.ich hoffe dass ich damit diese übelkeit überwinden kann..

aber es kann doch nicht sein dass ich jetzt 2 jahre diese magenschleimhautentzündung hatte?da bekommt man doch irgendwann schmerzen?verstehe ich nicht...

und gras-halm du hattest recht.die magenspiegelung war wirklich nicht schlimm;) bin aber trotzdem froh dass ichs jetzt hinter mir habe.

gute besserung an alle

liebe grüße romy...

sksuusDsbixi


wenn es euch immer noch übel ist

dann wendet euch eventuell noch an einen heilpraktiker. ich hatte 6 wochen lang mit übelkeit, gewichtsabnahme, darmproblemen und diffusen schmerzen abwechselnd in verschiedenen körperregionen zu kämpfen, kein arzt, kein chefarzt vom krankenhaus, kein ultraschall, keine blut- und stuhlprobe haben etwas entdeckt, - wobei eine blut- oder stuhlprobe wird auch nur auf bestimmte (die verdächtigten) bakterien/viren untersucht (kostenfrage), und wenn die richtigen nicht dabei sind, dann gibt es auch kein ergebnis.

mein heilpraktiker tippte dennoch auf eine bakterielle infektion und behandelte mich mit einer frequenztherapie - die symptome hörten schlagartig auf, die erholungsphase dauerte jedoch dann nocheinmal ca. 5 monate. nun bin ich 100% beschwerdefrei

m!on]i5x0


Frequenztherapie?

Hallo ssuussii,

wieviele Sitzungen hattest du, in welchem Zeitraum und welche Kosten sind dir dabei entstanden?

s:truxbel


Sohn 14 leidet unter ständiger übelkeit

Hallo ich hofe auf Antwort. mein Sohn 14 ist beim Internisten in behandlung wegen ständiger Übelkeit. Es kommt bei ihm nicht von den Nerven.

Blut Urin ist okay Leberwert ist leicht erhöht.

Ansonsten ist der Arzt bald überfragt. Im Oment wird der Urin untersucht auf Kupferspeicherkrankheit Befund müssen wir noch abwarten.

Woher kann es kommen gibt es ein pflanzliches Mittel daß hilft?

Magenspiegelung wird wohl nicht gemacht weil in dem Alter hat man noch nichts am Magen Gallenstein hat er keine auch keine Entzüdung. Aber die Aussage in dem Alter hat man dieses oder jenes nicht find ich nicht richtig.

Daß ist doch nicht vom Alter abhängig.

Für Tipps wär ich sehr dankbar

TOriYni2x1


Daß ist doch nicht vom Alter abhängig.

das denke ich auch- ich hatte oft leichte probleme mit dem magen, mit 16 kam es massiv raus und ich litt unter wochenlanger übelkeit. weil es dann aber wieder wegging hab ich mich nicht darum gekümmert, aber es traten in monatsabständen immer wieder solche schübe auf.

vor etwa 2 Jahren (also mit 20) hatte ich dann eine Magenspiegelung und es wurde eine chronisch reaktive Gastritis festgestellt. und die hatte ich bestimmt damals auch schon!

du kannst gegebenenfalls den Arzt wechseln wenn der jetzige nichts findet bzw. "überfordert" ist, aber ich würde auf jeden fall alles untersuchen lassen um mögliche organische ursachen auszuschließen. und wenn da nichts rauskommt kannst du ja einen "heilpraktiker" aufsuchen bzw. einen homöopathen oder sowas in der richtung...

sFtruxbel


Danke für die Tipps

Hallo ja da sieht man wieder, daß die Ärzte doch wohl nur sparen wollen. magenspiegelung kostet ja nur wieder geld.

Ich werde notfalls den Arzt wechseln wenn der nicht endlich eine Magenspiegelung macht.

danke

m]onni50


RE. Übelkeit

Hallo strubel,

ist dein Sohn zu dünn, zu dick, hat er Probleme in der Schule oder mit Klassenkameraden.

Was liegt ihm schwer im Magen?

Verträgt er alles an Gemüse und Obst? Oder isst er viele Fertiggerichte, Hamburger, Schleckereien?

Vielleicht hat er eine versteckte Hepatitis A, B, oder C, löchere den Arzt.

MWau$s77x7


Hi mir geht es ähnlich...

hatte von nem jahr ne magenschleimhautentzündung und das hier ist ähnlich, nur das ich jetzt ziemlich kopfweh dabei habe...

mir ist super schlecht, meistens zumindest, und die ganze zeit habe ich das gefühl ich müsste brechen, ich esse mittlerweile nur noch haferschleim zu hause, das hilft...

aber immer das gefühl brechen zu müssen ist schrecklich... :-(

wenn ich essen nur rieche würd mir anders, angefangen hat das ganze mit schrecklich kopfschmerzen, normalerweise hab ich nie kopfschmerzen...

meine mutter sagt schon ich wäre schwanger, aber das denke ich mal nicht

FZr\a9necesxs


Immer Schlecht

Hallo, ich bin ja so froh, dass ich mit diesem Problem nicht alleine bin. Seit 5 Jahren ist mir immer schlecht, früh, mittags, abends und nachts. Meine Freunde und meine Familie meinen ich spinne und bilde mir das alles nur ein, kann man sich das wirklich einbilden?? 5 Jahre lang?? Ich glaube nicht. Ich habe auch gar keine Lust mehr irgwendetwas zu unternehemen, momentan bin ich Arbeitslos aber irgendwann muss und will ich ja wieder arbeiten. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, immer diese ständige übelkeitl. :°(.

Was kann man denn noch dagegen tun damit das endlich audfhört und ich mein Leben wieder leben wie andere Menschen auch ???!!!

F)raHncesxs


Hallo wie kann ich mich mit euch unterhalten, keine Anhnung ich kenn mich hier überhaupt nicht aus

F#rancedss


hallo

kann mir jemand helfen, wie kann ich mit euch schreiben

F{rancexss


ich glaub jetz hab ichs verstanden

GCras.-HWalxm


Francess

was hast du denn schon für medizinische Abklärungen gehabt? Nimmst du Medikamente? Hast du eine Emetophobie, also Angst vor dem Erbrechen? Wie geht es dir psychisch, bist du Stresssituationen ausgesetzt?

Firanxcess


Guten Morgen,

Ja ich habe Angst vorm Erbrechen, wenn mir übel ist, dann nehme ich VOMEX A Tasbletten, der Arzt meint ich soll eine Magenspiegelung machen aber ich habe solche angst davor. Stress habe ich keien.

GOras-IHalOm


Vor der Magenspiegelung brauchst du keine Angst zu haben. Du kannst sagen dass du eine Betäubung willst, dann kriegst du davon nichts mit. Ist wirklich nicht schlimm!!

Kannst auch mal mit der Suche hier im Forum suchen, da solltest du einige Erfahrungsberichte finden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH